Alle Beiträge von Enslin

Kostenloser Zugang zu digitalen Angeboten der Stadtbibliothek

Kostenloser Zugang zu digitalen Angeboten der Stadtbibliothek für 2 Monate

In diesen aktuell ungewöhnlichen Zeiten bietet die Stadtbibliothek Stuttgart allen Bürgerinnen und Bürgern ab zwölf Jahren einen kostenfreien Zugang zu ihren digitalen Angeboten: Für zwei Monate kann die „eBibliothek“ frei genutzt werden.

Kulturbürgermeister Dr. Fabian Mayer zum Angebot: „Wenn die Menschen gegenwärtig nicht zur Kultur kommen können, muss diese eben zu den Menschen kommen. Neben den neuen virtuellen und digitalen Angeboten des Stadtpalais bietet nun auch die Stadtbibliothek als weitere städtische Kultureinrichtung einen kostenlosen Zugang zu unterschiedlichsten kulturellen Plattformen an. Vielleicht schaffen wir es dadurch sogar kulturelle Erlebnishorizonte vom heimischen Sofa aus für all Diejenigen zu eröffnen, die diese Angebote vor Ort noch nie wahrgenommen haben.“
Unter www.stuttgart.de/ebibliothek sind verschiedene Plattformen aufgelistet. Neben der „Onleihe“, über die man Bücher, Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften herunterladen kann, sind auch umfangreiche Pressedatenbanken, ein Musik-Streaming-Dienst, Lexika und der Schülerduden verfügbar.

Um die Zugangsdaten zum digitalen Angebot zu erhalten, können Interessierte eine E-Mail an stadtbibliothek.serviceteam@stuttgart.de
schreiben mit folgenden Daten: Nachname, Vorname, Geschlecht, Geburtsdatum, Postleitzahl und Ort. Bei Minderjährigen ist es erforderlich, den Vornamen eines Elternteils anzugeben.
Sobald die Registrierung von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtbibliothek abgeschlossen wird, erhalten die Antragsteller eine E-Mail mit den Zugangsdaten für das Login sowie wichtige Erstinformationen. Die Testmonate können beginnen.
Die hinterlegten Daten werden gemäß Datenschutzerklärung sechs Monate nach Ablauf der Gültigkeit wieder gelöscht. Nach Ablauf der zwei kostenfreien Monate kann per E-Mail jederzeit der Wunsch geäußert werden, das Angebot weiterhin kostenpflichtig nutzen zu wollen. Falls kein Interesse bestehen sollte, ist kein weiteres Handeln notwendig.

Neue Homepage der SportKultur Stuttgart

Neue Homepage der SportKultur Stuttgart

 „SportKultur Stuttgart“

Die Homepage der SportKultur Stuttgart e.V. erstrahlt in neuem Licht!

Schaut vorbei und entdeckt unsere ansprechende und neue Aufmachung. Durch einen neuen verbesserten Aufbau, eine neue überarbeitete Struktur und visuelle Highlights werdet Ihr intuitiv über unsere neue Homepage geleitet. Die Suche nach versteckten Inhalten hat ein Ende und wichtige sowie täglich relevante Themen erscheinen Euch präsent.
Jeder Bereich bzw. jede Abteilung verfügt über eine eigene Seite mit aktuellen Neuigkeiten, Ansprechpersonen, Gruppen bzw. Teams sowie Terminen. Trotz der einheitlichen Struktur behält natürlich jede Abteilung weiterhin ihre individuelle Note.

Ein weiterer Vorteil ist das neue Onlineportal. Hier könnt Ihr nun:
1. Online Mitglied werden
2. Kurse und Angebote online buchen
3. Eure Kontakt- und Kontodaten selbständig und jederzeit ändern

Wir freuen uns über Euer Feedback. Nutzt die aktuelle Zeit und schaut vorbei: www.sportkultur-stuttgart.de

Es lohnt sich! Eure SKS.

3.4.-5.4.2020 – Filderauffahrt wird nochmal gesperrt

Filderauffahrt wird nochmal gesperrt

Stuttgart-Hedelfingen … Die Bauarbeiten in Hedelfingen gehen ihrem Ende entgegen. Für die abschließenden Belags- und Markierungsarbeiten muss der Bereich entlang der Heumadener Straße zwischen dem Dürrbachplatz (Kreisverkehr) und dem Ortsende in Richtung Heumaden am Wochenende von Freitag, 3. April, 19 Uhr, bis Sonntag, 5. April, voraussichtlich 21 Uhr, nochmals voll gesperrt werden.

Die Durchfahrt auf der Hedelfinger Filderauffahrt von Hedelfingen nach Lederberg und Heumaden sowie umgekehrt ist im o.g. Zeitraum nicht möglich. Eine großräumige Umleitung erfolgt über Stuttgart-Ost. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert. Die Zu- bzw. Abfahrt nach bzw. aus Rohracker ist über den bereits fertiggestellten neu gestalteten Dürrbachkreisel während der Arbeiten weiterhin möglich.

SKS – HILFE für COVID 19-Infizierte

„Sozial engagiert“
HILFE für COVID 19-Infizierte

SportKultur Stuttgart e.V.Als sozialer Sport- und Kulturverein bieten wir in diesen außergewöhnlichen Zeiten den Mitmenschen der Neckarvororte Wangen, Hedelfingen, Sillenbuch, Obertürkheim, Untertürkheim, Rotenberg und Uhlbach eine ganz besondere Hilfe an:
Einkaufen und die eine oder andere dringende Besorgung erledigen für diejenigen von uns, die strenge Quarantäne einzuhalten haben.

Freiwillige Helfer aus unserem Verein haben sich zu dieser ehrenvollen Aufgabe bereit erklärt. Sofern Freunde und Nachbarn die lebenswichtigen Besorgungen für Euch nicht machen können, hilft die SKS!

Ihr könnt Euch per E-Mail an
coronahilfe@sportkultur-stuttgart.de
wenden oder auf den Anrufbeantworter unserer Geschäftsstelle sprechen, die Telefonnummer lautet:
0711 422481.
Bitte gebt Euren Namen, Adresse, Telefonnummer und wenn möglich E-Mail-Adresse, sowie Eure genauen Wünsche an.
Ein SKS-Helfer wird sich dann mit Euch in Verbindung setzen.

Kath. Kirche St. Urban: Kar- und Ostertage zuhause feiern

St. Urban:  Kar- und Ostertage zuhause feiern –

von PfarrerGaelle – Kath.Kirche Neckarvororte

Auch wenn an den kommenden Festtagen keine öffentlichen Gotesdienste gefeiert werden: Zusammen mit unserer Pastoralassistentin, Frau Anna Hirtz, hat Frau Andrea Pachner für die kommende Karwoche und Ostern ein spirituelles Impulsheft für Familien (aber auch für alle Interessierten ohne (kleine) Kinder) zusammengestellt. Auch ein Kreuzweg für Kinder ist online abrufbar. >> https://www.sankturban.de/ <<

Untertürkheim – Radfahrer gestürzt

31.03.2020 – 10:01 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Radfahrer gestürzt

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Ein 20 Jahre alter Radfahrer ist am späten Montagnachmittag (30.03.2020) gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Mann fuhr gegen 17.25 Uhr in Begleitung seines Vaters und Bruders auf dem Gehweg der Fellbacher Straße in Fahrtrichtung Untertürkheim, als er aus noch unbekannten Gründen nach links vom Weg abkam, gegen einen Baumschutz prallte und sich dabei am Kopf verletzte. Bereits alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich um den schwer verletzten Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus, am Fahrrad entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

EVANG. Gottesdienste online auf YouTube

Evang. Gottesdienste online auf YouTube

Untertürkheim – 30.3.2020 – UZ

Abwechselnd gesendet aus der Wallmer- und der Stadtkirche Untertürkheim wird es nun wöchentlich einen Video-Gottesdienst geben. „Der Gottesdienst in der fast leeren Kirche ist zwar eine zunächst befremdliche Erfahrung. Aber es bietet uns die Gelegenheit, mit den Gemeindemitgliedern in Kontakt zu bleiben und ihnen in der schweren Zeit beizustehen“, sagt Martin Hug. Am vergangenen Sonntag hielt Prädikant Stefan Glöckler in der Stadtkirche den Gottesdienst mit Orgelmusik, Predigt, Lesung durch Corinna Mayer, Gesang. Hugs Dank gilt Corinna Mayer und ihren Helfern, die den Online-Gottesdienst ins Netz stellen. Der Gottesdienst wird samstags aufgezeichnet, und dann von Corinna Mayers bearbeitet. So werden beispielsweise die Liedtexte eingeblendet. Er ist dann ab Sonntagvormittag jederzeit abrufbar.

—————————————————————-
Die Gottesdiensttexte von
Stadt-Wallmer-KircheONLINE
sind abrufbar unter der Adresse
 www.youtube.com/channel/UCmy6RzrWlNtjY8OyCXvtUFQ

und auf der Homepage der Gemeinde:
>> www.stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/gottesdienst <<

corona-engagiert. stuttgart.de ist online

corona-engagiert.stuttgart.de ist online

www.stuttgart.de – Das neue Internetangebot
corona-engagiert.stuttgart.de unterstützt Stuttgarterinnen und Stuttgarter dabei, im eigenen Stadtbezirk die passende ehrenamtliche Hilfe zu finden. Die Zielgruppen sind ältere, alleinstehende Personen, Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Familien in besonderen Situationen sowie Menschen, die sich aus anderem wichtigen Grund nicht selbst helfen können.

Mit diesem Angebot vernetzt die Landeshauptstadt Stuttgart das selbstbestimmte Engagement und unterstützt die große Hilfsbereitschaft der Einwohnerinnen und Einwohner. Initiativen und Organisationen, die Hilfe anbieten oder vermitteln, können ihr Angebot aufnehmen lassen. Menschen, die sich engagieren wollen, können direkt Kontakt mit den Initiativen in ihrer Nähe aufnehmen.

Die Plattform beantwortet Fragen zu den Rahmenbedingungen des Engagements, zeigt neue Engagementformen auf und informiert über Möglichkeiten des solidarischen Handelns.

Weitere Initiativen und Organisationen sind eingeladen, ihre Angebote per E-Mail (corona-engagiert@stuttgart.de) einzureichen. Außerdem können unter dieser Adresse kreative Ideen und gute Beispiele mitgeteilt werden.”

Corona-Bußgeldkatalog 100-25.000 €uro

Land veröffentlicht Corona-Bußgeld-katalog


Bei Aufenthalt im öffentlichen Raum mit mehr als zwei Personen können die kommunalen Ortspolizeibehörden ein Bußgeld von 100 bis 1.000 Euro pro Person verhängen. Wer eine eigentlich geschlossene Einrichtung wie beispielsweise einen Frisörsalon, eine Bar oder einen Club weiterbetreibt, muss 2.500 bis 5.000 Euro bezahlen.

Nach der Zustimmung des Bundesrates und der Unterzeichnung des Gesetzes durch den Bundespräsidenten am vergangenen Freitag (27.3.2020) hat das Land Baden-Württemberg auf Grundlage der Novelle des Infektionsschutzgesetzes am Sonntag (29. März) einen Bußgeldkatalog veröffentlicht. Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht an die Landesverordnung zur Eindämmung des Coronavirus halten, drohen empfindliche Bußgelder.

Hier zum Herunterladen die Information der Landeregierung mit dem aktuellen Bußgeldkatalog:
>>PM-Bußgeldkatalog_Corona-Verordnung<<

Wangen – Feuerwehrauto wird zum viralen Hit

UZ: Wangen – Feuerwehrauto wird zum viralen Hit

UZ – Sebastian Steegmüller,  27.03.2020 – 14:57 Uhr

LF 8/6

Der letzte Post der Feuerwehr S-Wangen ist jedoch durch die Decke geschossen, hat mehr als 14  000 Personen erreicht. „Wir waren auch sehr überrascht“, sagt Kommandant Rolf Schlimm. „Das ist eine sensationelle Beteiligung.“Das Außergewöhnliche: Es handelt sich nicht um ein besonders spektakuläres Foto von einem Brand, sondern um das Bild eines farblosen Feuerwehrautos.
„Oh je, die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Wangen, hat ihr Auto beim Waschen zu stark geschrubbt“, heißt es in dem Beitrag. Jetzt fehle dem Löschfahrzeug die Farbe. Zugleich fordern die Kameradinnen und Kameraden die Kinder des Stadtbezirkes dazu auf, das Bild auszudrucken, es auszumalen und ihre Werke dann den Feuerwehrleuten zukommen zu lassen.
… weiterlesen …Die Druckvorlage, die Fabian Schmidt von der Freiwilligen Feuerwehr Münchingen für die Kameraden aus Wangen erstellt hat, ist in hoher Qualität  hier zu finden:
>>PDF-Ausmalbild-LF8-6-Feuerwehr-Wangen<<