Alle Beiträge von Enslin

Salesianer Don Boscos verlassen Obertürkheim

Stuttgart-Obertürkheim
Salesianer Don Boscos verlassen die Stadt

UZ – Elke Hauptmann,  19.01.2021 – 14:41 Uhr
Pater Clemens Mörmann, Pater Jörg Widmann und Bruder Matthias Bogoslawski werden die Landeshauptstadt verlassen.

Den Katholikentag in Stuttgart im Mai 2022 werden die drei Salesianer Don Boscos noch mitfeiern, dann aber die Landeshauptstadt verlassen. Mitte August wird die Ordensniederlassung in Obertürkheim aufgegeben.
,,, https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-obertuerkheim-salesianer-don-boscos-verlassen-die-stadt.842c1641-7474-404e-aaaa-32b41ffb5bca.html

Kevin Latzel- neuer Bezirksvorsteher von Obertürkheim

Bezirksvorsteher von Obertürkheim
Moderator und Brückenbauer

UZ- Mathias Kuhn,  19.01.2021 – 17:32 Uhr
Obertürkheims künftiger Bezirksvorsteher Kevin Latzel

In zwölf Tagen bekommt Obertürkheim einen neuen Bezirksvorsteher: Kevin Latzel. Bei einem Stadtbezirksspaziergang erzählt der 41-Jährige, wie er seine künftigen Aufgaben angehen wird.

Obertürkheim – In zwölf Tagen bekommt Obertürkheim einen neuen Schultes: Kevin Latzel. Er wurde am 3. Dezember vom Gemeinderat gewählt und tritt am 1. Februar die Stelle als Bezirksvorsteher an. Der 41-Jährige ist in Hedelfingen aufgewachsen, kennt Obertürkheim also seit Jahrzehnten. Beim Spaziergang durch den Stadtbezirk, dem er vorstehen wird, erinnert sich Latzel an Erlebnisse aus seiner Jugendzeit und spricht gleichzeitig über Projekte, die er in Zukunft angehen will.
https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.bezirksvorsteher-von-obertuerkheim-moderator-und-brueckenbauer.752b24d0-4e7c-4361-8aab-2f625c0b8d87.html

Bürgerhaushalt: Vorschlagsphase startet im Februar 2021

Presse

Bürgerhaushalt: Vorschlagsphase startet im Februar 2021

Multiplikatoren informieren online über Beteiligungsverfahren

Am 8. Februar startet der sechste Stuttgarter Bürgerhaushalt. Die Bürgerinnen und Bürger können dann wieder Vorschläge einreichen, wofür die Stadt im kommenden Doppelhaushalt Geld investieren oder sparen soll und diese Vorschläge anschließend bewerten.

Am Donnerstag, 28. Januar, 18 Uhr informieren Multiplikatoren des unabhängigen Arbeitskreises Stuttgarter Bürgerhaushalt in einer Online‐Veranstaltung über die Plattform Zoom, wie die Stuttgarter am Bürgerhaushalt teilnehmen können. Der Link zur Veranstaltung ist auf der Internetseite des Bürgerhaushalts unter  www.buergerhaushalt‐stuttgart.de einsehbar. An der Zoom‐Konferenz werden auch der Bürgermeister für Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, Thomas Fuhrmann, sowie die Sprecherin der Bezirksvorsteher, Ulrike Zich, teilnehmen.

….https://www.stuttgart.de/pressemitteilungen/2021/januar/buergerhaushalt-vorschlagsphase-startet-im-februar.php

 

Mithilfen in Alten‐ und Pflegeheimen gesucht

RB11 – Schusterbahn Kornwestheim – Untertürkheim

RB11 – Schusterbahn Kornwestheim – Untertürkheim

Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten vom 18.02.2021 bis 01.04.2021

Änderungen sind in der Fahrplanauskunft hinterlegt.

Vom 18. Februar bis 1. April 2021 saniert die Deutsche Bahn Bahnsteigdächer und -zugänge in Kornwestheim und arbeitet darüber hinaus zwischen dem 8. und 12. März an den Gleisen in Stuttgart-Untertürkheim.
Daher kommt es zu Fahrplanänderungen auf der Regionalbahn-Linie RB11, der „Schusterbahn“, zwischen Stuttgart-Untertürkheim und Kornwestheim.
Von Donnerstag, 18. Februar, bis Freitag, 5. März 2021, sowie von Montag, 15. März, bis Donnerstag, 1. April 2021 wird die Regionalbahn-Linie RB11 im Bereich Kornwestheim umgeleitet und verkehrt neu zwischen S-Untertürkheim und Ludwigsburg. Die Halte in Kornwestheim müssen entfallen.
Von Montag, 8. März, bis Freitag, 12. März 2021 entfallen die Züge der Regionalbahn-Linie RB 11 auf dem gesamten Streckenabschnitt Untertürkheim und Kornwestheim.

Alternative Fahrmöglichkeiten

Von und nach Stuttgart-Untertürkheim
Mit der Linie S1 und Umstieg in Stuttgart Hauptbahnhof auf die S4 oder S5
Von und nach Stuttgart-Ebitzweg
Mit der Stadtbahnlinie U13 (Haltestelle Ebitzweg)
Von und nach Stuttgart-Münster
Mit der Stadtbahnlinie U12 (Haltestelle Bottroper Straße)
Von und nach Stuttgart-Zazenhausen
Mit der Stadtbahnlinie U7 (Haltestelle Himmelsleiter)
Von und nach Kornwestheim
Mit den Linien S4 und S5 und Umstieg in Stuttgart Hauptbahnhof auf die S1
Bitte prüfen Sie vorab Ihre Verbindungen in der Fahrplanauskunft.

Stand 13.01.2021 11:37

Bezirksvorsteher Peter Beier in den Ruhestand verabschiedet

Presse LHS

Obertürkheimer Bezirksvorsteher Peter Beier in den Ruhestand verabschiedet

Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer hat Peter Beier nach über 21 Jahren Amtszeit als Bezirksvorsteher von Obertürkheim verabschiedet. Corona‐konform überreichte er ihm am Freitag, 15. Januar, seine Entlassungsurkunde im kleinen Kreis im Festraum des Stuttgarter Rathauses.

EBM Dr. Fabian Mayer verabschiedet Obertürkheimer Bezirksvorsteher Peter Beier mit Ehefrau

„Mit Herrn Beier verabschieden wir einen der erfahrensten Kollegen aus dem Kreis der Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher. Ihm gelang es während seiner gesamten Amtszeit vorbildlich, seine Aufgabe stets engagiert, lösungsorientiert und vorurteilsfrei wahrzunehmen. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen aus allen Teilen der Gesellschaft“, so Erster Bürgermeister Dr. Mayer anlässlich der Verabschiedung.

Peter Beier schloss 1982 sein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Stuttgart als Diplom‐Verwaltungswirt ab und trat anschließend in den Dienst der Landeshauptstadt. Er war zunächst in verschiedenen Positionen beim damaligen Sportamt tätig, bevor er 1986 als stellvertretender Bezirksvorsteher zum Bezirksamt Untertürkheim wechselte. Am 23. September 1999 wurde er zum Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt, sein Amt trat er am 1. Januar 2000 an.

Während seiner Amtszeit hat Beier hat mit tatkräftigem Einsatz zur Weiterentwicklung des gesamten Stadtbezirks beigetragen. So konnten wichtige Bauprojekte in Obertürkheim umgesetzt werden. Dazu zählen der Neubau der Sporthalle, die Sanierung der Turn‐ und Versammlungshalle, der Neubau des Feuerwehrgerätehauses, der Ausbau der Grundschule Obertürkheim zur Ganztagsschule, der Neubau der Kindertagesstätte Uhlbacher Straße, die Neugestaltung des Uhlbacher Platzes und des Weinbaumuseums Uhlbach sowie der Neubau der Schul‐ und Mehrzweckturnhalle in Uhlbach.

Für ein „offenes Rathaus“ eingesetzt

Durch die Realisierung des Aufzugs im Bezirksrathaus wurde die Barrierefreiheit des Gebäudes sichergestellt und das für Peter Beier so wichtige „offene Rathaus“ aktiv praktiziert. Der direkte Kontakt zu den Einwohnerinnen und Einwohnern und ihre Einbeziehung in Entscheidungen waren für ihn und für das „Wir‐Gefühl“ des Stadtbezirks immer von großer Bedeutung.

Deshalb hat er sich auch über mehrere Jahre für ein Stadtteil‐ und Familienzentrum als zentrale Anlaufstelle stark gemacht. Bereits seit 2018 konnte mit sehr großem bürgerschaftlichen Engagement und Erfolg in der Andreaskirche ein „Willkommensraum“ für alle Einwohnerinnen und Einwohner umgesetzt werden. Seit Sommer 2020 gibt es nun – am gleichen Standort – das Stadtteil‐ und Familienzentrum als dauerhaften Treffpunkt.

Neben dem offenen Dialog war Peter Beier auch die Unterstützung und Förderung des Ehrenamtes ein besonderes Anliegen. Viel Zeit nahm er sich auch für den aktiven Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Obertürkheimer Bezirksbeirat sowie den Betreuungsstadträtinnen und ‐stadträten.

Die Amtszeit von Peter Beier endet am 31. Januar mit seinem Eintritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger, Kevin Latzel, wurde am 3. Dezember 2020 vom Gemeinderat gewählt und übernimmt das Amt zum 1. Februar 2021.
—————————–

Ilse Bodenhöfer‐Frey wird 70 Jahre alt

Alt‐Stadträtin Ilse Bodenhöfer‐Frey wird am Freitag, 22. Januar, 70 Jahre alt

Von Juli 2012 bis Juli 2019 gehörte sie als Mitglied der Freien Wähler dem Stuttgarter Gemeinderat an und vertrat ihre Fraktion unter anderem im Sozial‐ und Gesundheitsausschuss, im Internationalen Ausschuss, im Beirat für Gleichstellungsfragen, im Personalbeirat und im Städtebauausschuss.

Bevor sie in den Gemeinderat gewählt wurde, war sie 18 Jahre lang Bezirksbeirätin in Hedelfingen, wo sie den Stadtbezirk als Fraktionssprecherin der Freien Wähler mitgestaltete. Die Stadtbezirke waren Bodenhöfer‐Frey besonders wichtig, so setzte sie sich als Betreuungsstadträtin in den Bezirken Mitte, Nord, Ost, Degerloch, Sillenbuch, Wangen und Hedelfingen ein.

Als Betriebswirtin des Handwerks engagierte sich Ilse Bodenhöfer‐Frey für kleine und mittelständische Unternehmen. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren im Gewerbe‐ und Handelsverein Hedelfingen aktiv. Sie engagiert sich für Flüchtlinge und Bedürftige sowie im Förderverein Schulcampus Hedelfingen.

Ilse Bodenhöfer‐Frey lebt in Rohracker, hat zwei erwachsene Söhne und drei Enkelkinder. Für ihre langjährige Tätigkeit im Gemeinde‐ und Bezirksbeirat verlieh ihr der Städtetag Baden‐Württemberg 2014 das Verdienstabzeichen in Silber.

Wangen – Mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen

15.01.2021 – 12:44 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mutmaßliche Rauschgifthändler festgenommen

Stuttgart-Wangen (ots) – Polizeibeamte haben am Donnerstag (14.01.2021) zwei 22 und 43 Jahre alte Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Ermittlungen führten zunächst auf die Spur des 43 Jahre alten Tatverdächtigen. Die Beamten nahmen ihn gegen 13.45 Uhr im Bereich des Marktplatzes in Wangen fest und fanden bei ihm rund vier Gramm Kokain. Weitere Ermittlungen führten auf die Spur des 22-Jährigen, von dem der 43-Jährige das Kokain offenbar erworben hatte. Die Ermittler nahmen ihn gegen 14.00 Uhr in seiner Wohnung in Stuttgart-Wangen fest. Bei der Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten neben 600 Euro mutmaßlichem Dealergeld auch Gegenstände, die auf einen Rauschgifthandel schließen lassen. Der 22-jährige Algerier sowie der 43 Jahre alte Deutsche werden im Laufe des Freitags (15.01.2021) mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt.

Doch Abholservice bei der Stadtbibliothek Stuttgart

Doch Abholservice bei der Stadtbibliothek Stuttgart

In §1d, Absatz 6 lässt die ab 11. Januar gültige Corona-Verordnung des Landes eigentlich nur für Archive und wissenschaftliche Bibliotheken einen Abholservice zu.

Seit Mittwoch ist das Formular für den Medien-Abholservice wieder im Internet abrufbar

In der Stadtbibliothek ist jedenfalls seit Mittwoch das Formular für den Medien-Abholservice wieder im Internet abrufbar. „Allerdings dürfen wir die Bücher dieses Mal nur innerhalb bestimmter Zeitfenster rausgeben, das führt natürlich zu einem höheren Terminabstimmungsaufwand“, sagt Meike Jung, Pressesprecherin der Stadtbibliothek. Auch deswegen könne man nicht versprechen, dass die bestellten Bücher immer gleich am kommenden Tag abholbereit wären. „Wir tun aber unser Bestes.“

>>Medien-Abholservice

>>Medien-Lieferservice

Selbstverständlich ist die Medienausleihe digital über die eBibliothek auch weiterhin möglich:
www.stuttgart.de/ebibliothek