Sperrung wegen Gleissanierung am Arlbergdurchlass

Ab 11. September 2020 in Untertürkheim:
Umleitung für Autofahrer wegen Gleissanierung

www.SSB-AG.de Vom Freitag, 11. September bis zum 2. Oktober 2020 erneuert die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) das Gleis der Stadtbahn-strecke zwischen Arlbergdurchlass und Haltestelle Untertürkheim Bahnhof der Linie U 13.

  • Bis etwa Freitagmittag, 18. September, wird dabei zunächst die rechte Fahrspur im Bereich Arlbergstraße in Richtung Karl-Benz-Platz gesperrt.
  • Ab dann bis Montagmorgen, 21. September, ist die Befahrung der Gleisüberfahrt Arlbergstraße gar nicht möglich.
  • Ab dann bis zum 2. Oktober schließlich kann die Gleisüberfahrt in Richtung Augsburger Straße nicht befahren werden.
  • Die Straßensperrungen und Umleitungsstrecken werden örtlich ausgeschildert. Für die Fahrgäste der Stadtbahn ändert sich nichts. Es wird vorwiegend nachts gearbeitet und dabei sind Geräusche nicht zu vermeiden.
  • Von Freitag bis Montag, 18. bis 21. September 2020, ist die Baustelle rund um die Uhr in Betrieb. Etwa sechs bis acht Wochen nach dem Umbau wird bei Nacht nochmals der Schotter mit der Stopfmaschine nachverdichtet.

Rohracker: Neues Kursprogramm für Herbst 2020

Bürgerhaus RohrackerBürgerhaus Rohracker
Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.
Neues Kursprogramm für Herbst 2020


Die Kursräume sind in der Alten Schule (Tiefenbachstr. 4, Stuttgart-Rohracker), Anfahrt: Mit der Buslinie 62 bis Rohracker Kelter, dann ca. 100 m zu Fuß in Fahrtrichtung.

Das Kursheft erhalten Sie auch in einigen Banken und Geschäften in den Neckarvororten.
>Zum Programm online auf der Homepage <
https://www.kultur-in-rohracker.de/kursprogramm/

FSJ oder BFD gesucht von Wangener Begegnungsstätte

Freiwilligendienst in der Stuttgart Wangener Begegnungsstätte

Wer zwischen Schule und Ausbildung oder Schule und Studium sinnvoll Zeit überbrücken oder sich beruflich neu orientieren möchte kann dies im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) tun. Hierbei können neue Erfahrungen gesammelt und persönliche und soziale Kompetenzen erweitert werden.

Die Tätigkeiten sind sehr vielseitig und reichen von der Mitarbeit beim Mittagstisch und der Mithilfe bei Veranstaltungen bis hin zu Bürotätigkeiten. Neben der praktischen Hilfstätigkeit in Vollzeit und einem Taschengeld nimmt die pädagogische Begleitung einen hohen Stellenwert ein: Ein pädagogisches Rahmenprogramm unterstützt und fördert die Freiwilligen im FSJ oder BFD während ihrer Zeit bei der Diakonie. Für weitere Auskünfte zum FSJ/BFD nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

Wangener Begegnungsstätte, Ulmer Straße 347, 70327 Stuttgart,

begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de, 0711/426133

Feuerwehr Hedelfingen Einsätze Nr. 39-46

Feuerwehr Hedelfingen Nr. 39-46

#Einsatz2020 Nr. 46,
18.09.2020, 12:16 Uhr, Bad Cannstatt, Mahlestraße – 2.Alarm
Heute Mittag wurden wir zu einem Küchenbrand nachalarmiert. Durch einen Flammenüberschlag breitete sich der Brand über eine weitere Etage auch auf den Dachstuhl aus. Bericht der Stuttgarter-Nachrichten :
Stuttgart-Bad Cannstatt: Feuerwehr rückt zu Brand in Wohnhaus aus

#Einsatz2020 Nr. 45,
15.0
9.2020, 19:02 Uhr, Brand 2
Gestern wurden wir zu einem brennenden Gartenhaus alarmiert. Vor Ort konnte dies bestätigt werden und umgehend mit den Löscharbeiten begonnen werden. Nach ca. 1 Stunde wurde die Einsatzstelle dem Besitzer und der Polizei übergeben.

#Einsatz2020 Nr. 44,
15.09.2020, 02:19 Uhr, Brand UVA Stufe 2
Heute Nacht ging es zu einer Rauchentwicklung in einem Tunnel in der Innenstadt. Bei der Erkundung wurden Schleifarbeiten als Ursache ausfindig gemacht.

#Einsatz2020 Nr. 43,
14.09.2020, 14:44 Uhr, Brand 1
Heute Mittag wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung über dem örtlichen ⛳ Golfübungsgelände🏌‍♂ alarmiert. Das Gebiet um den Platz wurde erkundet. Ein Gartenfeuer verursachte die Rauchentwicklung. Die Einsatzstelle wurde ohne Tätigkeit an die Polizei übergeben.

#Einsatz2020 Nr. 41+42, 
13.09.2020 , Brandmeldealarm 2 und Brand 1
Gestern Nachmittag wurden wir zusammen mit dem Löschzug der Feuerwache 3 zu einem Brandmeldealarm alarmiert. Vor Ort konnte nichts festgestellt werden und die Einsatzstelle an die Haustechnik übergeben werden. Kurz vor MItternacht wurden wir zu einem Brand 1 in die Weinberge alalrmiert, an der Einsatzstelle brannte ein Grill und die Rasenfläche in einer Größe von 5 m². Das Feuer wurde schnell gelöscht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

#Einsatz2020 Nr. 40,
11.09.2020, 19:03 Uhr,
Ausgelöster Heimrauchmelder 1
Heute Abend wurden wir zu einem piependen Heimrauchmelder in einer Wohnung alarmiert. Die betroffene Wohnung wurde durch die Feuerwehr geöffnet. Nachdem die Wohnung geöffnet war, wurde eine leichte Verrauchung in der Wohnung festgestellt. Nach näherer Erkundung wurde festgestellt, dass die Verrauchung von Räucherstäbchen ausgelöst wurde.
—————————–
#Einsatz2020 Nr. 39,
11.09.2020, 07:58 Uhr, Brand 2
Anrufer meldeten heute Morgen einen Feuerschein am Hang der Wangener Höhe. Die Umgebung wurde ausgiebig erkundet. Nachdem kein Brand entdeckt wurde, konnten alle Fahrzeuge wieder zur Wache zurückkehren.

Obertürkheim – Tempo 40 in der Asangstraße abgelehnt

Stuttgart-Obertürkheim
Tempo 40 in der Asangstraße abgelehnt

UZ – Elke Hauptmann,  17.09.2020 – 13:24 Uhr
Die Asangstraße verbindet Obertürkheim und Uhlbach. Bis auf einen kleinen Abschnitt vor der Grundschule gilt bislang Tempo 50 auf dieser Steigungsstrecke.

Grüne, SPD und die FrAktion im Stuttgarter Gemeinderat fordern, die Ausweitung von Tempo 40 auf Steigungsstrecken auf die Stadtbezirke zu untersuchen. Der Bezirksbeirat Obertürkheim lehnt eine Geschwindigkeitsreduzierung ab. — weiterlesen —

https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-obertuerkheim-tempo-40-in-der-asangstrasse-abgelehnt.de70c25e-3ea2-4bd3-957a-916e91ed3b40.html

Sommerferien 2021 – Bahn sperrt S-Bahn-Tunnel in Stuttgart

Wegen Sanierungsarbeiten
Bahn sperrt in den Sommerferien 2021 den S-Bahn-Tunnel in Stuttgart

StZ -Von  

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 wird bei der S-Bahn die letzte Taktlücke am Vormittag geschlossen: Dann fahren die S-Bahnen auf allen Linien tagsüber im 15-Minuten-Takt. Doch die Fahrgäste müssen sich auch auf Baustellen einstellen.

Stuttgart – Ungeachtet der finanziellen Belastungen im öffentlichen Nahverkehr wegen der Corona-Pandemie setzt der Verband Region Stuttgart zum Fahrplanwechsel im Dezember 2020 auf weitere Verbesserungen im S-Bahn-Verkehr. Freilich werden sich die Fahrgäste der S-Bahn – neben den alltäglichen Beeinträchtigungen – im kommenden Jahr aber vor allem auf die Sperrung der Stammstrecke in der Innenstadt während der Sommerferien einstellen müssen, weil Sanierungsarbeiten notwendig sind. Auch in den Sommerferien 2022 und 2023 wird der Abschnitt wegen der Arbeiten gesperrt.

Stammstrecke

Während der Sperrung der Stammstrecke, also dem unterirdischen Abschnitt von Hauptbahnhof bis S-Österfeld, in den Sommerferien werden die S-Bahnen zumeist nur im Halbstundentakt fahren und vom Hauptbahnhof über die Panoramabahn nach Stuttgart-Vaihingen umgeleitet. Einige Streckenabschnitte in die Kreise ab Stuttgart-Vaihingen, Bad Cannstatt und Feuerbach werden aber weiterhin im 15-Minuten-Takt bedient. Dazu wird an „neue“ Linien gedacht, die nicht in den Hauptbahnhof fahren und in den Vorortbahnhöfen enden: die S 12 von Esslingen über Bad Cannstatt nach Waiblingen/Schorndorf, die S 15 von Ludwigsburg/ Bietigheim über Feuerbach nach S-Vaihingen und weiter nach Herrenberg, die S 23 von Backnang bis Filderstadt, die S 30 von S-Vaihingen bis Flughafen/Messe und die S 60 zwischen Böblingen und Zuffenhausen. Das genaue Konzept wird im Frühjahr 2021 vorgestellt. Dann soll auch geklärt sein, wie man die während der Sperrung nicht bedienten Haltestellen im Stadtbezirk Stuttgart-West und an der Universität Stuttgart anfährt.
>>weiterlesen …
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wegen-sanierungsarbeiten-bahn-sperrt-im-sommer-s-bahn-tunnel-in-stuttgart.63cef756-5139-4071-b10c-45cfc4a9c6f6.html

Maximal 12.000 Besucher dürfen zum VfB‐Spiel

Stadt Stuttgart lässt 8000 Besucher zum VfB‐Spiel am kommenden Samstag zu
Hygienekonzept muss zwingend eingehalten werden – OB Kuhn: „Ich wünsche gutes Gelingen“

Schon am Samstag, 19. September 2020, können die ersten 8000 Fußballfans zum Bundesliga‐Auftakt wieder ins Stadion: Der VfB Stuttgart lässt für das Spiel des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg 8000 Besucher zu.

12.000 Besucherinnen und Besucher sollen beim zweiten Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 3. Oktober kommen können.

Das Amt für öffentliche Ordnung erteilt die Genehmigung zur Durchführung des Spiels mit Zuschauern. Das hat die Stadt am Donnerstag, 17. September, mitgeteilt. Erst am Abend zuvor hatte der VfB bekannt gemacht, dass vor Zuschauern gespielt werden soll. Die Verordnung des Landes soll allerdings erst am Freitag entsprechend angepasst werden. In den vergangenen Wochen hat es in Vorbereitung auf die Stadionöffnung für Fußballfans intensive Gespräche zwischen der Stadt und dem VfB Stuttgart gegeben. Dabei wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das laut Gesundheits-amt und Amt für öffentliche Ordnung genehmigungs-fähig ist. Im Detail sieht das Konzept vor, bei einem Spiel in der Mercedes‐Benz‐Arena bis zu 12.000 Zuschauer zuzulassen. Bei einem Fassungs-vermögen von insgesamt 60.469 Plätzen können die Hygienevor-gaben so gewahrt werden. Die Tickets können nur im Vorverkauf erworben werden und sind personalisiert. Sie werden nur an Fans der Heimmannschaft verkauft. Der Einlass erfolgt zu bestimmten Zeitfenstern, damit die Besucherströme entzerrt werden. Der Verkauf und Konsum von alkoholischen Getränken ist verboten. Zudem sollen kostenlose Parkplätze zur Verfügung gestellt werden. Die SSB wird zu den Heimspielen zusätzlich die Veranstaltungslinie U11 bedienen. Diese soll bereits am Samstag, 19. September, fahren.

Die Stadt weist darauf hin, dass das Hygienekonzept zwingend einzuhalten ist. Sowohl im ÖPNV als auch im gesamten Stadion gilt die Maskenpflicht – nur unmittelbar am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur am eingenommenen Platz erlaubt.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn sagte: „Ich wünsche dem VfB für den Bundesligastart gutes Gelingen – sowohl hinsichtlich des Infektionsschutzes als auch hinsichtlich des Spielverlaufs.“

Die Regelung zur Fan‐Rückkehr in Stadien geht auf einen Beschluss der Bundesländer zurück. Demnach soll es einen sechswöchigen Testbetrieb mit Zuschauern unter Corona‐Bedingungen geben. Die Grenze liegt bei 20 Prozent der jeweiligen Stadion‐Kapazität. Die Regeln gelten nicht nur für Fußballspiele, sondern auch für andere sportliche Wettkämpfe.
Sobald am Austragungsort mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage auftreten und das Infektionsgeschehen nicht klar eingrenzbar ist, werden keine Zuschauer mehr zugelassen. Aktuell liegt die 7-Tages‐Inzidenz bei 26,7 (Stand: 16. September, 12 Uhr).

Rohracker: ‚Bildung 2.0 & vor Ort‘

‚Bildung 2.0 & vor Ort‘
am Donnerstag, 22. Oktober 2020
von 19 bis ca. 21 Uhr in der Kelter Rohracker

Auftaktveranstaltung des Fördervereins Schulcampus Hedelfingen kurz vor der Oberbürgermeisterwahl am 8. November 2020 in Stuttgart.

Wir möchten zusammen mit den Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl über die zukünftige Bildung, insbesondere die fehlenden Gymnasialplätze in den Oberen Neckarvororten und den Sanierungsstau an den Schulen diskutieren. Natürlich kommen auch die Teilnehmer mit ihren Fragen und Anregungen zu Wort.

Wir freuen uns über die Zusagen von Martin Körner, Dr. Frank Nopper, Hannes Rockenbauch und Marian Schreier und hoffen bei Veronika Kienzle auf eine positive Rückmeldung unserer Anfrage.

Bereits heute möchten wir Sie darauf hinweisen, dass aufgrund der begrenzten Platzzahl und zur Einhaltung der besonderen Corona-Bestimmungen eine Anmeldung erforderlich sein wird. Wir werden die Plätze in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben und schicken vor der Veranstaltung eine Bestätigung zu. Die Teilnahme an der Veranstaltung am 22. Oktober ist nur mit dieser Bestätigung möglich.
Wir bitten Sie, sich den Termin bereits heute freizuhalten. Eine Einladung mit weiteren Informationen folgt rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Freundliche Grüße
Ilse Bodenhöfer-Frey, Michael F. Haug, Max Kottmann, Roger Schenk und Paul Wurm
– – –
Förderverein Schulcampus Hedelfingen e.V.
Heumadener Straße 110, 70329 Stuttgart
info@schulcampus-hedelfingen.de
www.schulcampus-hedelfingen.de
Ort: Rohracker Kelter, Sillenbucher Str. 10

Wangen – Bezirksbeiratssitzung 21.9.2020

Wangen – Bezirksbeiratssitzung 21.9.2020

18:30 Uhr – in der Turn- und Versammlungshalle Hedelfinger Str. 9

Tagesordnungspunkte:
1. Hauptradroute 2 (Wangen), Sachstandsbericht;

2. Projektmittelfonds Zukunft der Jugend – feel good, Bericht von Katrin Hanczuch-Hilt, Jugendamt;

3. Nahverkehrsplan Teilfortschreibung 2020;

4. Förderung aus dem Budget des Bezirksbeirats;

5. Mündliche Fragen und Anträge des Bezirksbeirats;

6. Aktuelles und Termine.

Info, Amtsblatt 17.09.

Hedelfingen – Rauschgift im Hundekotbeutel

16.09.2020 – 11:35 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Rauschgift im Hundekotbeutel

Stuttgart-Hedelfingen (ots) – Polizeibeamte haben am Dienstagabend (15.09.2020) einen 33 Jahre alten Mann in der Hedelfinger Straße vorläufig festgenommen, der versucht hat, mehrere verkaufsfertige Tüten mit Rauschgift in einem Hundekotbeutel zu verstecken. Die Beamten bemerkten bei einer Streifenfahrt gegen 21.30 Uhr drei Personen in der Hedelfinger Straße, die offenbar einen Joint rauchten. Bei der anschließenden Kontrolle versuchte der 33-Jährige einen Hundekotbeutel unter seinem Schuh zu verstecken – einen Hund hatte er nicht dabei. Die Polizeibeamten überprüften die Tüte und fanden mehrere verkaufsfertige Einheiten mit Metamphetamin, welches sie beschlagnahmten. Der 33-Jährige, sowie seine beiden 23- und 30-jährigen Begleiter wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt.

15. Tag der Stadtgeschichte Stuttgart im Stadtpalais

15. Tag der Stadtgeschichte Stuttgart

Die Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Stuttgart (AgS) begeht den „Tag der Stadtgeschichte“ in diesem Jahr mit einer wirtschafts-historischen Ausstellung im StadtPalais.
Geöffnet ist ab 15. Oktober 2020 bis 6.1.2021.

Die AgS ist der Dachverband der Geschichtsvereine, -initiativen und –interessierten Stuttgarts. Alljährlich organisiert sie den Tag der Stadtgeschichte, bisher meist in Form einer Vortragsveranstaltung. Bei der 15. Auflage ist jetzt alles anders, denn in diesem Jahr gibt es stattdessen eine (corona-konforme) Ausstellung im StadtPalais.

Als Thema hat sich der Verein ein bisher in der lokalhistorischen Forschung vernach-lässigtes Feld herausgesucht: die Wirtschaftsgeschichte. Und so stellen 14 Gruppen je eine heute so nicht mehr bestehende Firma aus ihrem Bezirk vor. Die Spanne reicht von A wie die Assmann & Stockder (Lokomobil-fabrik) aus Münster bis Z wie Zeiss Ikon (Kamerawerk) aus dem Stuttgarter Süden. Zu sehen sind jeweils markante Ausstellungsstücke und Bilder, ein sorgfältig recherchierter Text skizziert die Unternehmens-geschichte.

Aus Untertürkheim wird die Firmengeschichte von Staengel & Ziller mit der ESZET – Schokolade dargestellt.
Obertürkheim zeigt die Firmengeschichte von Aldinger.

Weitere Informationen unter www.ags-s.de

Plakat downloaden < > Flyer downloaden <
——————————————————-
Firmen. Geschichten. Stuttgart.
Beispiele aus den Stadtbezirken.

Eine Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Stadtgeschichte Stuttgart (AgS).
StadtPalais, Konrad-Adenauer-Str. 2, 70173 Stuttgart
15. Okt. 2020 bis 6. Jan. 2021
Di-So 10-18 Uhr | Eintritt frei