Hedelfingen – 3.05. – 23.07.2021 – Streckensperrung U9 / U13

U9, U13 – Hedelfingen – Wangen: Streckensperrung und Ersatzverkehr wegen Gleisbauarbeiten vom 03.05.2021 bis 23.07.2021

Änderungen sind in der Fahrplanauskunft hinterlegt.

Von Montag, 3. Mai 2021, Betriebsbeginn, bis Freitag, 23. Juli 2021, Betriebsschluss, wird die Stadtbahnstrecke der Linien U9 und U13 zwischen der Haltestelle Wasenstraße und der Endhaltestelle Hedelfingen wegen Gleisbau- und Bahnsteigsanierungsarbeiten gesperrt. Zwischen Wasenstraße und Hedelfingen fährt ein Ersatzverkehr mit Bussen der Linie UE.

Stadtbahnlinie U9:

  • Die Stadtbahnen der Linie U9 fahren von Heslach Vogelrain kommend bis zur Haltestelle Wasenstraße der Linie U4 und ab dort weiter als Linie U13 bis Feuerbach Pfostenwäldle.
  • An den Haltestellen Inselstraße und Wasenstraße besteht jeweils eine Umsteigemöglichkeit zum Ersatzverkehr UE Richtung Hedelfingen.
Stadtbahnlinie U13:
  • Die Stadtbahnen der Linie U13 fahren von Feuerbach Pfostenwäldle kommend bis zur Haltestelle Wasenstraße der Linie U4 und ab dort weiter als Linie U9 bis Heslach Vogelrain.
  • An der Haltestelle Wasenstraße besteht eine Umsteigemöglichkeit zum Ersatzverkehr UE Richtung Hedelfingen.
  • Während der Streckensperrung gilt auf der gesamten Linie U13 ein abweichender Fahrplan. Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die elektronische Fahrplanauskunft im Internet oder über die VVS Mobil App bzw. die SSB Move App.

https://www.vvs.de/verkehrsmeldungen/fahrplanaenderungen/details-fahrplanaenderungen/?vvsems[id]=48636

 

StZ – Kinder schikanieren Alpakas auf der Weide

StZ – Alpakahof in Untertürkheim
Kinder schikanieren Alpakas auf der Weide

Gerade für junge Alpakas kann der Kontakt zu den unbefugten Besuchern schwere Folgen haben. 

StZ – Umgefallene Schubkarren, verstreutes Heu und verstörte Tiere: Seit vergangener Woche treiben Kinder immer wieder auf einer Weide der Alpakafarm „Württemberg Alpakas“ ihr Unwesen. Vor allem für die Jungtiere sind die Vorfälle problematisch.

StZ – Von Annika Mayer
21.04.2021 – 16:31 Uhr

weiterlesen ….

StZ – Kinder schikanieren Alpakas auf der Weide weiterlesen

Hedelfingen – Versuchter Raub auf Senior – Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen

21.04.2021 – 13:44 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Nach versuchtem Raub auf Senior – Tatverdächtiger ermittelt und festgenommen

Stuttgart-Hedelfingen (ots) –Polizeibeamte haben am Dienstag (20.04.2021) einen zur Tatzeit 17 Jahre alten Jugendlichen festgenommen, der am 08.02.2021 an der Stadtbahnhaltestelle Hedelfingen versucht haben soll, unter Vorhalt einer Pistole einen 86-Jährigen auszurauben (siehe https://t1p.de/ywt2). Intensive Ermittlungen der Kriminalpolizei führten auf die Spur des Tatverdächtigen. Die Beamten durchsuchten seine Wohnung und beschlagnahmten Beweismaterial, das nun ausgewertet werden muss. Der einschlägig polizeibekannte deutsche Tatverdächtige wurde am Dienstag einem zuständigen Richter vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte.

Ab sofort keine katholischen Gottesdienste mehr in Stuttgart

Keine öffentlichen Gottesdienste mehr

19.4.2021 – Die katholischen Kirchengemeinden reagieren auf die aktuelle Pandemiesituation in der Landeshauptstadt. „Da wir nun seit gestern in Stuttgart den Inzidenzwert von 200 am dritten Tag in Folge überschritten haben, finden aufgrund der geltenden Bischöflichen Anordnung ab sofort und bis auf Weiteres keine katholischen öffentlichen Gottesdienste in allen Kirchen der Gesamtkirchengemeinde St. Urban für die Oberen Neckarvororte statt“, verkündet Pfarrer Andreas Gälle. Erst, wenn an fünf aufeinanderfolgenden Tagen die Marke von 200 unterschritten bleibe, können wieder Gottesdienste mit Gläubigen öffentlich gefeiert werden.

Stadt verfügt Schließung von Schulen und Kitas ab Do 22.4.2021

Presse LHS

Stadt verfügt Schließung von Schulen und Kitas–
Strikte Vorgabe für Notbetreuung

Aufgrund der hohen Infektionszahlen haben in Stuttgart die meisten Schulen nach den Osterferien nicht für den Präsenzunterricht geöffnet. Damit sind sie der Empfehlung der Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, Isabel Fezer, gefolgt.

Die Stadtverwaltung hatte bereits am Freitag (16. April) in Vorausschau an die Eltern appelliert, ihre Kinder ab Montag zu Hause zu betreuen. Der Empfehlung folgt nun wie angekündigt eine verbindliche Anordnung. Diese sieht vor, dass die rund 230 Schulen und 600 Kindertageseinrichtungen aller Träger ab Donnerstag  22.4.2021 schließen müssen. Dies geht aus einer Allgemeinverfügung hervor, die die Stadt am Montag, 19. April, öffentlich bekannt gab. Die Allgemeinverfügung zur Schließung von Schulen und Kitas gilt ab Donnerstag als rechtlich bindend.

Stadt verfügt Schließung von Schulen und Kitas ab Do 22.4.2021 weiterlesen

Obertürkheim: Kriegerdenkmal: Sollen aus Helden Opfer werden?

Kriegerdenkmal Stuttgart-Obertürkheim
„Keine Helden, sondern Opfer“

UZ – Elke Hauptmann,  16.04.2021 – 10:00 Uhr

Bezirksbeirat diskutiert kontrovers über eine Änderung der Inschrift des Kriegerdenkmals: Sollen aus Helden Opfer werden?

Obertürkheim – Als Achtjähriger habe er voller Begeisterung vor dem Kriegerdenkmal auf den Friedhof Obertürkheim gestanden, erzählt Christoph Hofrichter. „Der stolze Soldat mit seiner Waffe in der Hand und das Wort Helden fand ich toll.“ 1954 habe das dem Zeitgeist entsprochen, räumt er ein. Jahrzehnte später aber stößt sich der Bezirksbeirat der Linken an dem 1920 aufgestellten Denkmal. Vor allem am Wort Helden. „Das ist ein ganz furchtbarer Begriff und schlicht eine Lüge.“ Es werde dem Gedenken an die vielen Gefallenen nicht gerecht: Die Namen von 155 Männern aus Obertürkheim wurden auf den Seitenflächen und dem Sockel der Steinsäule eingemeißelt – „sie starben fürs Vaterland“, heißt es dort. „Sie waren aber keine Helden, sondern Opfer der politischen Verhältnisse“, meint Hofrichter und möchte „um der Wahrheit willen“ die Inschrift „Unseren Helden im Weltkrieg 1914-18“ entsprechend abändern.

Obertürkheim: Kriegerdenkmal: Sollen aus Helden Opfer werden? weiterlesen

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnung zum 19.4.2021

Aktuelle Änderungen der Corona-Verordnung zum 19.4.2021

Heute kostenlos digitale Ausgaben StZ +StN

Technische Störung in der Produktion
Heute kostenlos digitale Ausgaben der Stuttgarter Zeitung/Nachrichten lesen

Eine massive technische Störung in der Nacht zu Samstag hat die Produktion der Tageszeitungen in Möhringen  beeinträchtigt. Deshalb erhalten Kunden kostenfreien Zugang zu den digitalen Ausgaben.

Von red
16.04.2021 – 22:31 Uhr

Stuttgart – Eine technische Störung bei der Produktion unserer Tageszeitungen hat in der Nacht zu Samstag dazu geführt, dass die Print-Ausgaben nicht rechtzeitig gedruckt werden konnten. Damit konnten sie zum Teil auch nicht an die Verkaufsstellen verteilt oder den Abonnenten zugestellt werden.

Alle Kunden erhalten deshalb für die Samstagausgaben freien Zugang zum E-Paper. Freigeschaltet sind die Apps für Stuttgarter Zeitung, StN ePaper, MZ ePaper , LKZ ePaper, KWZ ePaper und Kreiszeitung Böblinger Bote.

Damit kann das ePaper beziehungsweise die Digitale Zeitung (StZ) auf den Webseiten ohne Login genutzt werden. Auch auf die Apps der genannten Titel kann ohne Login auf dem Smartphone und/oder Tablet zugegriffen werden.

Die Apps stehen im App Store (iOS) und bei Google Play (Android) kostenlos zum Download bereit.