Hedelfingen – Autos beschädigt – Zeugen gesucht

23.04.2019 – 10:58 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Autos beschädigt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Hedelfingen/-Süd (ots)
Unbekannte haben über die Osterfeiertage (21.04.2019 bis 22.04.2019) an der Rohrackerstraße sowie im Bereich der Etzelstraße mehrere geparkte Autos beschädigt. In der Rohrackerstraße beschädigten die Täter im Zeitraum zwischen 23.30 Uhr und 13.30 Uhr insgesamt drei Fahrzeuge. Dabei traten sie offensichtlich gegen die Karosserien und verursachten so Dellen an den Autos.

In der Etzelstraße meldete ein Zeuge am Montagabend gegen 22.00 Uhr einen Mann, der mutmaßlich mit einem Messer die Reifen an geparkten Autos zerstach. Insgesamt stellten die Beamten 16 beschädigte Autos im Bereich der Etzelstraße, Christophstraße, Olgastraße und an der Neuen Weinsteige fest. Der Mann beschädigte an allen Fahrzeugen die Reifen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Unbekannten blieb erfolglos. Der Täter, der sich während der Tat vermummt haben soll, trug einen runden Hut, einen grünen Rucksack sowie eine Bierflasche in seiner Hand. Auffallend waren seine Rastalocken. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 mit dem Polizeirevier 5 Ostendstraße oder unter der Rufnummer +4971189903300 mit dem Polizeirevier 3 Gutenbergstraße in Verbindung zu setzen.

Was kennen oder wissen Sie von Gaisburg?

Ortsgeschichten. Eine Vortragsreihe in der Wangener Begegnungsstätte
Dr. Elmar Blessing. Schulleiter und Ortshistoriker.
Geschichte Gaisburgs.

Montag, 13. Mai 2019 um 15.00 Uhr
Was kennen oder wissen Sie von Gaisburg?

Was kennen oder wissen Sie von den historischen Ursprüngen dieses Ortes? Was kennen oder wissen Sie von der Jugendstilkirche, dem Gaskessel und den Steinbrüchen Gaisburgs? Wenn man sich mit der Geschichte eines Ortes befasst, wird dieser auf einmal spannend. Das Vertraute sieht man mit ganz anderen Augen und man bekommt auch Lust Unbekanntes zu entdecken. Personen, Gebäude, Stadtteile, Industrie und
Land haben eine reiche Geschichte zu erzählen. Herzliche Einladung!

Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347 · 70327 Stuttgart
Telefon 07 11 / 42 61 33
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de
www.wangen-evangelisch.de

Stadtspaziergang „Auf den Spuren des Königs“ in Hedelfingen

Stadtspaziergang entlang der Esslinger Straße (heute Amstetter Straße)
„Auf den Spuren des Königs“ in Stuttgart-Hedelfingen

Pressemitteilung
Förderverein für eine heimatkundliche Sammlung Hedelfingen-Rohracker „Altes Haus“ e.V. veranstaltet am Sa 11.05.2019 10 Uhr einen Stadtspaziergang entlang der Esslinger Straße (heute Amstetter Straße) „Auf den Spuren des Königs“

Der Förderverein „Altes Haus“ hat für den jährlichen Stadt- spaziergang das Thema „Auf den Spuren des Königs“ ausgewählt. Der Vorsitzende Michael Wießmeyer und Bezirksvorsteher i.R. Hans-Peter Seiler nehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit in die Zeit um 1900, als der König von Württemberg, Wilhelm II von Stuttgart aus zu seinem Gestüt in Weil bei Esslingen durch Hedelfingen fuhr. Historische Fotos entführen Sie in diese beschauliche Zeit als Hedelfingen ein Dorf war und doch bedeutende Gebäude und eine interessante Geschichte und nette Geschichten zu bieten hatte. Dem König seine Spitzerhunde und die weltbekannte Araberzucht spielen eine Rolle.

Der Stadtspaziergang startet am Samstag, 11.05.2019 um 10:00 Uhr am Hedelfinger Platz in Stuttgart-Hedelfingen unter den Kastanienbäumen.

Es geht fast eben die „Esslinger Straße“ entlang bis zum ehemaligen Kloster und Gestüt des Königs. Beim „Schlössle“ in Weil endet der Spaziergang gegen 13:00 Uhr. Unterwegs gibt es eine kleine Überraschung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Spende zur Deckung der Kosten zu Gunsten des Fördervereins wird gebeten.

Mit freundlichen Grüssen
Förderverein „Altes Haus“ Stuttgart-Hedelfingen e.V.

Der Vorsitzende
Michael Wießmeyer

Ansichtskarten,  Michael Wießmeyer (Gasthaus Hirsch, Esslinger Str., Eröffnung des Rathauses 1910 und Eröffnung der Strassenbahn, Gasstätte Löwe in der Esslingerstraße und König Wilhelm II mit Gattin) – Foto: Klaus Rau

StN: Dach runter, Etage rein, Dach drauf

Fotobericht in den StN:

Aufstockung von Häusern in Untertürkheim
Dach runter, Etage rein, Dach drauf

Jürgen Bock,  19.04.2019 – 15:43 Uhr
Wie kann man in einer eng bebauten Stadt zusätzlichen Wohnraum schaffen? Ein neuer Weg: vorhandene Gebäude aufstocken. Der Wohnungskonzern Vonovia macht das jetzt zum ersten Mal in seinem Stuttgarter Bestand – in Häusern, die komplett bewohnt sind.
>> https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.aufstockung-von-haeusern-in-untertuerkheim-dach-runter-etage-rein-dach-drauf.b6391a10-9752-435b-a36a-7f37d41d2335.html <<

Feuerwehr Abt. Hedelfingen Nr. 29 +30

Feuerwehr Abt. Hedelfingen

#Einsatz2019 Nr. 30 – 17.04.2019, 17:07 Uhr – Brand 1
Heute Nachtmittag wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwache 3 – Bad Cannstatt, zu einem PKW Brand alarmiert. Auf Grund der vielen Anrufe wurde noch auf der Anfahrt auf Brand 3 erhöht.Vor Ort brannte ein PKW und in Zwischenzeit auch die angrenzende Hecke, das direkt am Brandort gelegene Wohngebäude wurde kontrolliert und vorsorglich geräumt. Nachdem am Wohngebäude die Fenster geöffnet waren wurden die Räume durch unsere GW Mess Besatzung mittels Messgerät kontrolliert. Nach ca. 1 Stunde konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

#Einsatz2019 Nr. 29 – 16.04.2019, 1:28 Uhr – Brandmelderalarm 1

Heute Nacht wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwache 3 – Bad Cannstatt, zu einem Brandmelderalarm alarmiert. Vor Ort stellte sich ein abgerissener Sprinklerkopf als Ursache für die Auslösung der Brandmelderanlage heraus. Somit konnten alle Kräfte nach kurzer Zeit wieder einrücken.