Archiv der Kategorie: Wangen

Bebauungsplan „Kornhasen Aufstockung“ zugestimmt

Gemeinderat –
Bebauungsplan „Kornhasen Aufstockung“ sichert Wirtschaftlichkeit des Wangener Pflegeheims

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 29. September 2022, dem Bebauungsplan „Kornhasen Aufstockung“ zugestimmt. Mit seinem Votum hat das Gremium sichergestellt, dass das 2005 im Stadtbezirk Wangen eröffnete Pflegeheim erweitert und so auch künftig wirtschaftlich betrieben werden kann.
….
https://www.stuttgart.de/service/aktuelle-meldungen/september/bebauungsplan-kornhasen-aufstockung-sichert-wirtschaftlichkeit-des-wangener-pflegeheims.php

Das Spielmobil Mobifant kommt im Oktober

Fr 07. Oktober 2022
14:00 – 17:30 Drachenstark für Kinderrechte
Drachen basteln, Lagerfeuer, Aktion zu den Kinderrechten
Wo: Egelseer Heide, Karl-Münchinger-Weg 1, Rotenberg

Di 11. Oktober 2022
15:00 – 18:00 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Spielplatz an der Wallmerstraße!
Wo: Wallmerspielplatz, Biklenstr. 10, Untertürkheim

Mi 12. Oktober 2022
15:00 – 18:00 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Spielplatz an der Wallmerstraße!
Wo: Wallmerspielplatz, Biklenstr. 10, Untertürkheim

Do 13. Oktober 2022
15:00 – 18:00 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Elefantenspielplatz!
Wo: Geislingerstr. 57, Wangen

Fr 14. Oktober 2022
15:00 – 18:00 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Elefantenspielplatz!
Wo: Geislingerstr. 57, Wangen

Do 27. Oktober 2022
14:30 – 17:30 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Marktplatz Uhlbach!
Wo: Uhlbacher Platz 4

Fr 28. Oktober 2022
14:30 – 17:30 Das Spielmobil Mobifant kommt zum Marktplatz Uhlbach!
Wo: Uhlbacher Platz 4

Wangen: Zwei Goldmedaillen für den Musikzug der Feuerwehr Stuttgart

FW Stuttgart: Zwei Goldmedaillen für den Musikzug der Feuerwehr Stuttgart
FW Stuttgart: Zwei Goldmedaillen für den Musikzug der Feuerwehr Stuttgart
Musikzug auf der Bühn (Bildquelle: Silvia Oestreicher, Deutscher Feuerwehrverband)

Stuttgart (ots)  –Bei den Bundeswertungsspielen in Freiburg erreichten der Musikzug und der Jugendmusikzug der Feuerwehr Stuttgart am 24. September jeweils eine Goldmedaille. Beide Orchester hatten sich mit ihren Goldmedaillen beim Landeswertungsspielen vor vier Jahren für die Teilnahme qualifiziert. Das ursprünglich für 2020 geplante Kritikspiel der musiktreibenden Züge der deutschen Feuerwehren musste pandemiebedingt zwei Mal verschoben werden.

Nach monatelangen Vorbereitungen konnten die 47 Musikerinnen und Musiker des Musikzugs der dreiköpfigen Jury und ca. 80 Gästen im Konzerthaus Freiburg ihr Können präsentieren. Die Herausforderungen der vergangenen Wochen waren vergessen, als Dirigent Bernd Sauer für „The Return“ von Markus Götz einzählte. Das Blasorchester der Feuerwehr Stuttgart ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und zeigte seine beste Leistung pünktlich zum Höhepunkt des Musikjahres. „Oregon“ von Jacob de Haan komplettierte den Wertungsvortrag in der Oberstufe.

Der Jugendmusikzug war bei seiner ersten Teilnahme bei einem Bundeswertungsspielen um 14 Uhr in der Mittelstufe an der Reihe. Die 36 Nachwuchsmusikerinnen und -musiker unter der Leitung von Tobias Veit präsentierten die „Free World Fantasy“ von Jacob de Haan und „Voice oft he Vikings“ von Michael Geisler. Den letzten Feinschliff an den Werken hatte sich das Jugendorchester am Ende der Sommerferien in einer fünftätigen Probenfreizeit in Prüm in der Eifel erarbeitet. Dass die Zeit dort gut genutzt wurde, konnte eindrucksvoll mit einem nahezu fehlerfreien Auftritt belegt werden.

Bei der gemeinsamen Siegerehrung aller teilnehmenden Züge folgte die Bestätigung für beide Orchester. Der Musikzug erreichte überragende 95 von 100 möglichen Punkten und damit nach dem letzten Bundeswertungsspielen 2014 erneut eine Goldmedaille in der Oberstufe. Darüber hinaus ist es auch die beste Bewertung der Orchestergeschichte. 94 Punkte und damit ebenfalls eine Goldmedaille konnte der Jugendmusikzug in der Mittelstufe erreichen.

Markus Heber, stv. Amtsleiter der Feuerwehr Stuttgart freute sich über die herausragende Leistung der Feuerwehrmusiker: „Meinen allerherzlichsten Glückwunsch für diese herausragende Leistung an den Musikzug und den Jugendmusikzug. Die Auftritte unserer Feuerwehrmusikerinnen und Feuerwehrmusiker sind bei uns in Stuttgart immer wieder ein Highlight. Es freut mich sehr, dass dieses hohe Leistungsniveau auch im Bundeswertungsspiel mit zwei Goldmedaillen gewürdigt wurde.“

Auch Thomas Häfele, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Stuttgart e.V. freute sich mit den Musikerinnen und Musikern: „Wir sind sehr stolz darauf, in unserer Feuerwehr einen so engagierten und erfolgreichen Musikzug zu haben. Zwei Goldmedaillen, dass ist herausragend. Die Goldmedaille für unseren Jugendmusikzug ist zudem Ausdruck einer erfolgreichen Jugendarbeit und lässt uns sehr positiv in die Zukunft schauen. Einen herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart – Abteilung Wangen.“

Bei der Rückkehr am Sonntagnachmittag wurden alle Musikerinnen und Musiker von den Kameraden der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr und der Altersgruppe begeistert am Wangener Gerätehaus empfangen. Kommandant Marcel Pfost brachte im Namen aller Wangener Feuerwehrleute Lob und Anerkennung für die gezeigten Leistungen zum Ausdruck.

Zeit zum Ausruhen wird es für beide Orchester jedoch nicht geben. Denn schon bald beginnen die Vorbereitungen auf die kommenden Weihnachtskonzerte.

Rückfragen bitte an: Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Daniel Anand
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/161590/5330896?utm_source=directmail&utm_medium=email&utm_campaign=push

BGS Wangen – KULTUR AM ABEND -17.10.2022

BGS Wangen: KULTUR AM ABEND

Nachdem es beim letzten Abend zur Wangener Geschichte um die
Vorgeschichte und Entstehung unseres Ortes gegangen ist, wird
Ortschronist Martin Dolde am Montag, 17. Oktober um 19.00
Uhr die weiteren 400 Jahre bis zum Ausbruch des 30- jährigen Krie-
ges mit uns ansehen. Ablösung der Viehwirtschaft durch den Wein-
bau, Errichtung der Michaelskirche, erste Häuser, Rechberger Hof,
Reformation und Grundherren sind einige Themen, zu denen es
auch etliche Bilder geben wird.
——————————————–
Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347 · 70327 Stuttgart
Telefon 07 11 / 42 61 33
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de
www.wangen-evangelisch.de

Wangen – 27-Jährige unvermittelt angegriffen – Zeugen gesucht

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: 27-Jährige unvermittelt angegriffen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Wangen (ots) – Eine 27 Jahre alte Frau ist am Dienstagvormittag (20.09.2022) an der Inselstraße von einem unbekannten Mann angegriffen worden. Die Frau überquerte gegen 10.20 Uhr die Brücke in Richtung Untertürkheim, als ihr ein Mann auf einem Fahrrad entgegenfuhr. Er griff ihr unvermittelt in die Haare und zog sie zu Boden. Nachdem Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, stieg der Mann wieder auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Untertürkheim davon. Bei dem Täter soll es sich um einen zirka 40 bis 50 Jahre alten und etwa 180 Zentimeter großen Mann mit langen grau/blonden oder schwarzen Haaren gehandelt haben, die er zu einem Dutt zusammengebunden hatte. Außerdem trug er eine graue Jacke und eine dunkle Hose. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Baustellenrundgang der AWS am 5. Oktober 2022

AWS lädt Anwohnerinnen und Anwohner der Gingener Straße zum Baustellenrundgang ein

Der Nachbarschaftsdialog zwischen dem AWS (Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart) und den Anwohnerinnen und Anwohnern des Gebiets um die Baustelle für den neuen Betriebshof in der Gingener Straße in Wangen geht am 5. Oktober in die nächste Runde.

„Wie im März versprochen, laden wir unsere neuen alten Nachbarn zwar noch nicht in die gute Stube ein, aber dorthin, wo diese gerade am Entstehen ist“, sagt Markus Töpfer, Geschäftsführer des AWS. „Eine gute Nachbarschaft ist uns wichtig. Wir stehen für Transparenz und Verlässlichkeit. Deshalb geben wir der Anwohnerschaft gerne die Möglichkeit zum weiteren direkten Dialog vor Ort. Eine gute Gelegenheit, sich erste nahe Eindrücke von unserer werdenden Betriebsstelle zu verschaffen.“

Der Nachbarschaftsdialog mit dem AWS auf der Baustelle findet am Mittwoch, 5. Oktober, von 16 bis 19 Uhr in der Gingener Straße 23 statt.

Neuer Betriebshof in Wangen

Der Zugang zum Gelände ist im angegebenen Zeitraum jederzeit möglich. Die letzte Führung findet um etwa 17.45 Uhr statt. Das Betreten der Baustelle erfolgt auf eigene Gefahr. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erforderlich. Im Bereich der Baustelle gibt es nur wenige Parkplätze; auf der Baustelle selbst kann nicht geparkt werden. Es empfiehlt sich, zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen.

Der AWS baut in der Gingener Straße in Wangen einen neuen Betriebshof für 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallsammlung. Baubeginn war im März dieses Jahres. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2024 geplant. Weitere Informationen unter www.stuttgart.de/leben/bauen/bauprojekte/aws‐betriebsstelle‐gingener‐strasse.

Anwohnerservice

Für Anwohnerinnen und Anwohner des Gebiets um die Baustelle hat der AWS einen besonderen Anwohnerservice eingerichtet. Anwohnerinnen und Anwohner können sich mit allen Fragen und Anregungen rund um den Neubau an Irene Köberle wenden:

 Hallo‐AWS‐in‐Wangen@stuttgart.de. Die telefonischen Sprechzeiten von Irene Köberle sind stets aktuell online abrufbar unter  https://www.stuttgart.de/service/entsorgung/betriebsstaetten/

Jugendratssitzung Obere Neckarvororte am 22. September 2022

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart Obere Neckarvororte am 22. September 2022

19:00 Uhr – Wirtemberg-Gymnasium
Untertürkheim, Atrium Lindenschulstr. 20,
70327 Stuttgart

Tagesordnung öffentlich

  1. Projektgruppen – aktueller Stand
  2. Neues Stadtquartier-Güterbahnhof-Areal in Obertürkheim
  3. Außenstelle Wirtemberg-Gymnasium an der Steinenbergschule – Stellungnahme JR
  4. Bericht aus dem AKJ und den Bezirksbeiratssitzungen
  5. Verschiedenes/Termine
    Pop-Up Jugendtreff im Postareal Untertürkheim
    Unterstützung Antrag kostenlose Menstruationsartikel am Wiggy
    Mitwirkung Jugendrat ONV bei der Nikolausaktion Bezirksamt UT
    Termin Jugendrat mit Bezirksvorsteher Bubenheimer zu Wangener Themen

Mit freundlichen Grüßen

Hummel, Geschäftsstelle Jugendrat Obere Neckarvororte

Hinweise:

  1. Es wird dringend dazu aufgerufen, in den Sitzungen während der gesamten Sitzungsdauer mindestens eine medizinische Maske oder möglichst eine FFP2-Maske (bzw. eine mit vergleichbarer Schutzqualität) zu tragen.
  2. Es wird dazu aufgerufen, die bekannten Hygienemaßnahmen (Handdesinfektion, etc.) zu beachten.
  3. Die Durchführung eines Corona-Selbsttests vor Sitzungsteilnahme ist erwünscht. Es wird darum gebeten, nur mit einem negativen Test an der Sitzung teilzunehmen.