Archiv der Kategorie: Untertürkheim

Untertürkheim – Einbrüche in Gartenhäuser

26.10.2020 – 14:22 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Einbrüche in Gartenhäuser

Stuttgart-Untertürkheim/ -Plieningen (ots)  – Unbekannte sind im Laufe der vergangenen Woche (19.10.2020 bis 24.10.2020) in mehrere Gartenhäuser im Gewann Goldberg, im Gewann Hundloch und im Wollgrasweg eingebrochen.

Im Gewann Goldberg schlugen die Unbekannten zwischen Montag (19.10.2020), 15.00 Uhr und Samstag (24.10.2020), 11.45 Uhr eine Glastür ein und gelangten so ins Innere der Hütte. Dort brachen sie eine massive Tür aus dem Rahmen und stahlen aus dem dahinter-liegenden Raum Spirituosen im Wert von mehr als Hundert Euro.

Im Gewann Hundloch traten Einbrecher zwischen Mittwoch (20.10.2020), 18.00 Uhr und Samstag, 12.00 Uhr die Tür eines Gartenhauses auf, durchsuchten und verwüsteten das Innere und richteten einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro an.

Im Wollgrasweg hebelten die Täter zwischen Freitag (23.10.2020), 17.30 Uhr und Samstag, 16.30 Uhr zwei Holzhütten auf und stahlen Werkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro. Sie entkamen jeweils unerkannt. Zeugen werden gebeten, sich bei den Kolleginnen und Kollegen des Polizeireviers 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 oder des Polizeireviers 4 Balinger Straße unter der Rufnummer +4971189903400 zu melden.

UZ: Der Karl-Benz-Platz soll aufblühen

Mehr Grün für Untertürkheim
Der Karl-Benz-Platz soll aufblühen

UZ Elke Hauptmann,  23.10.2020 – 00:00 Uhr

Foto: Enslin
Die Tage der Reifenbeete sind gezählt, sie kommen weg. Dennoch soll es im nächsten Frühjahr auf dem Karl-Benz-Platz blühen. 

Der Großbaustelle zum Trotz soll der Karl-Benz-Platz grüner werden. Der Bezirksbeirat stellt 6000 Euro für eine Frühjahrsbepflanzung bereit. Die bunten Reifenbeete müssen wegen der Baustelle weg.
… weiterlesen …

siehe auch:
https://buntstattgrau.jimdofree.com/

Männervesper – 27.2.2021 – Warum wir die Kellerassel lieben sollten.

Einladung zum „Männervesper“ 2020 / 2021

jeweils samstags um 11.00 Uhr – coronabedingt in der Wallmerkirche, Untertürkheim – leider wird es nichts zu Essen geben, aber ein Viertele möchten wir Ihnen anbieten.
———————-
27. Februar 2021 um 11 Uhr Wallmerkirche zum Thema: „Warum wir die Kellerassel lieben sollten. Vom Eigenwert der Naturwesen“.
Es spricht: Dekan Eckart Schultz-Berg
https://www.stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/angebote/maennervesper/

 

Männervesper – 6.2.2021 – Aus der Geschichte der Schneller-Schulen im Nahen Osten.

Einladung zum „Männervesper“ 2020 / 2021

jeweils samstags um 11.00 Uhr – coronabedingt in der Wallmerkirche, Untertürkheim – leider wird es nichts zu Essen geben, aber ein Viertele möchten wir Ihnen anbieten.
———————-
6. Februar 2021 um 11 Uhr Wallmerkirche zum Thema:
Aus der Geschichte der Schneller-Schulen im Nahen Osten. Einblicke und persönlichen Erfahrungen.
Es spricht: Dr. Christoph Wassermann
https://www.stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/angebote/maennervesper/

Männervesper – 28.11.2020 – Von der Arbeiterideologie zur Christlichen Gemeinschaft

Einladung zum „Männervesper“ 2020 / 2021

jeweils samstags um 11.00 Uhr – coronabedingt in der Wallmerkirche, Untertürkheim – leider wird es nichts zu Essen geben, aber ein Viertele möchten wir Ihnen anbieten.
———————-
28. November 2020 um 11 Uhr Wallmerkirche zum Thema: Untertürkheim, “Von der Arbeiterideologie zur Christlichen Gemeinschaft”. (-nebeneinander -miteinander -füreinander -)
Es spricht: Eberhard Hahn, Ortschronist
https://www.stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/angebote/maennervesper/

Männervesper – 7.11.2020 – Juden und Christen; was uns verbindet und trennt.

Einladung zum „Männervesper“ 2020 / 2021

jeweils samstags um 11.00 Uhr – coronabedingt in der Wallmerkirche, Untertürkheim – leider wird es nichts zu Essen geben, aber ein Viertele möchten wir Ihnen anbieten. ———————-
7. November 2020 um 11 Uhr, Wallmerkirche
zum Thema: Juden und Christen; was uns verbindet und trennt.
Es spricht: Pfarrer Jochen Maurer, Beauftragter christlich-jüdischer Dialog, Landeskirche Württemberg
https://www.stadt-wallmerkirche-untertuerkheim.elk-wue.de/angebote/maennervesper/

Grabkapelle ab sofort geschlossen

Grabkapelle  ab sofort geschlossen

Foto: Enslin

Von heute an schließen die meisten Monumente des Landes wieder ihre Tore. Grund dafür ist der starke Anstieg der Infektionszahlen der Corona-Pandemie. Vom 24. Oktober 2020 an gilt deswegen die Corona-bedingte Schließung für alle Innenräume der historischen Bauwerke, die von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg unmittelbar betreut werden. Im Außenbereich muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Von dieser Regelung ist auch die Grabkapelle betroffen. Die Innenräume können nicht besichtigt werden. Die Gastronomie hat am Wochenende allerdings geöffnet.

4 x Schnitzeljagd „Der Schatz des alten Piraten“

„Der Schatz des alten Piraten“

Eine Abenteuer-Rallye für Familien mit Kindern ab 4 Jahren
Der Abenteurer und Schatz-Experte Mobiana Jones ist in den Herbstferien unterwegs!
Jeweils von 14:00 – 17:30 Uhr erwartet er alle Kinder ab 4 Jahren mit ihren Familien. Denn er hat eine Karte entdeckt, die zu einem sagenumwobenen Piraten-Schatz führen soll. Bei kniffligen Rätseln und Suchspielen tauchen wundersame Gestalten auf. Wer schafft es wohl alle Goldmünzen zu sammeln? Vielleicht tauscht sie der alte Pirat am Ende gegen einen Teil seines Schatzes ein.

Die Teilnahme an der Schnitzeljagd ist kostenlos und jederzeit zwischen 14:00 und 16:45 Uhr ohne Anmeldung möglich. An den Stationen bitten wir Kinder und Erwachsene eine Maske zu tragen.
Alle Stationen finden unter freiem Himmel statt. Pro Station ist aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nur eine eingeschränkte Personenzahl möglich, deshalb kann es zu Wartezeiten kommen. Ein Rundgang dauert ca. 45 – 60 Minuten.

Termine und Startpunkte:
Jeweils von 14:00 – 17:30 Uhr (Letzter Startpunkt 16.45 Uhr)
Dienstag, 27.10.2020 – Spielplatz Unterer Kurpark, Wildbader Straße, Bad Cannstatt
Mittwoch, 28.10.2020 – Wangener Marktplatz, Wangen
Donnerstag, 29.10.2020 – Spielplatz Uff-Kirchhof beim Mammut, Bad Cannstatt
Freitag, 30.10.2020 – Parkplatz an der Luginslandschule, Margaretenstraße, Untertürkheim- Luginsland
———————————
Der Schatz des alten Piraten ist eine Aktion des Spielmobil MOBIFANT Region Neckar und Bad Cannstatt in Kooperation mit dem Jugendhaus B10 Wangen, dem Aktivspielplatz Seelberg und dem Kinder- und Jugendhaus CAFE RATZ Untertürkheim.

Rotenberg – Kita behält bei Platzvergabe freie Hand

Kitaplätze in Stuttgart
Freie Träger behalten bei Platzvergabe freie Hand

Stz – Von  

Die Eltern-Kind-Gruppen sind erleichtert: Nach dem Beschluss des Jugendhilfeausschusses behalten sie ihre Trägerautonomie bei der Vergabe von Kitaplätzen. Für ihre Bezuschussung stellt die Stadt mehr als vier Millionen Euro zur Verfügung.

Die freien Kitas bekommen höhere Fördergelder, sind aber zu größerer Transparenz verpflichtet.

Stuttgart – Die Stuttgarter Eltern-Kind-Gruppen behalten ihre Autonomie bei der Vergabe von freien Plätzen in den Kindertagesstätten. Das hat der Jugendhilfeausschuss am Montag beschlossen. Gegenstand der Tagesordnung war die städtische Förderung von öffentlichen Kitas und Betriebskindertagesstätten. Der Gemeinderat hatte eine bessere Förderung während der Beratungen zum Haushalt 2020/21 beschlossen. Der Ausschuss musste nun über die Umsetzung entscheiden.
… weiterlesen … https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kitaplaetze-in-stuttgart-freie-traeger-behalten-bei-platzvergabe-freie-hand.49154c00-b548-4d0b-a4bf-c3a5d0e3b241.html
——–
>>siehe dazu<<

MdL Gabriele Reich-Gutjahr bei Daimler in Untertürkheim

MdL Gabriele Reich-Gutjahr am Werkstor bei Daimler in Untertürkheim

Pressemeldung der FDP Stuttgart
Aktion der FDP-Gruppe Neckarvororte für Jobsicherung durch synthetische Kraftstoffe

FDP-Aktion am Tor 7 zum Beginn der Mittagsschicht

Gehen Klimaschutz und bisherige Verbrennungs-motoren zusammen? Wie können durch bestimmte Maßnahmen wie E-Fuel- und Wasserstoff-Einsatz Arbeitsplätze am Automo-bilstandort Baden-Würt-temberg gesichert werden? Ist Batterieelektrik wirklich die einzige neue Antriebsart? Dazu hat die FDP Stuttgart einen Flyer erstellt und die Aktionstage „Chancen für den Verbrennungsmotor“ gestartet. Auftakt war jetzt an zwei Werkstoren des Daimler-Werks Untertürkheim.

MdL Gabriele Reich-Gutjahr mit Dr. Thilo Scholpp

Das liberale Team aus den Neckarvororten um Michael Marquardt hatte alles vorbereitet und konnte zwei wichtige Helfer gewinnen: Gabriele Reich-Gutjahr, MdL und wirtschaftspolitische Sprecherin der FDP Fraktion, sowie Dr. Thilo Scholpp, der im März als Landtagskandidat in den Neckarvorten antreten wird. Er ist zugleich Vorsitzender des Liberalen Mittelstands in BaWü,  mit Mitgliedern aus dem Automobilbereich.

An zwei Toren des Daimler-Werks Untertürkheim verteilten die FDP-Mitglieder zum Schichtwechsel den Infoflyer und konnten mit Beschäftigen ein paar Worte wechseln – natürlich unter Einhaltung aller aktuellen Corona-Schutzvorschriften.

In Untertürkheim will der Autobauer bekanntlich ein Zentrum für Batterieelektrik etablieren, zugleich aber 4.000 Mitarbeiter entlassen. Möglicherweise ist in Zukunft mit weiteren Kündigungen oder Einschränkungen zu rechnen. „Die bisher klimafreundlichen Verbrennungsmotoren auf Basis synthetischer Kraftstoffe und Wasserstoff halten wir für das Gebot der Stunde! Ohne CO2-neutrale Kraftstoffe werden wir die festgelegten Klimaziele nicht erreichen. Genauso wichtig: Mit dieser Technologie können wir  zudem Jobs in der Autoindustrie retten“, sagte Gabriele Reich-Gutjahr in der Abschlussrunde.

Eigentlich wollte Michael Häberle, der Vorsitzende des Betriebsrats der Daimler AG in Untertürkheim, vorbeischauen. Da er kurzfristig terminlich verhindert war, sendete er dem Team eine digitale Meldung: “Ein Bekenntnis zum Verbrenner und zur Technologie-offenheit sehe ich als ebenso wichtig an wie das Bekenntnis zum Standort Untertürkheim im Neckartal. Vielen Dank für Ihren Einsatz!”