Archiv der Kategorie: Obertürkheim

Obertürkheim

Obertürkheim Bezirksbeiratssitzung am Di. 10. Februar 2021

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Obertürkheim am Mittwoch, 10. Februar, 19:00 Uhr im Bezirksrathaus Obertürkheim – Sitzungssaal

1 Entfernung der vor der Andreaskirche in Uhlbach befindlichen Platane
– Vermeidung weiterer Schäden durch Baumwurzeln am Fundament des denkmalgeschützten Kirchengebäudes
– Sanierungsmaßnahmen im Bereich des Vorplatzes

2 Förderung bürgerschaftlicher Aktivitäten im Stadtbezirk
– Förderantrag des Musikvereins Obertürkheim e.V.

3 Anträge der Fraktionen
– Interfraktioneller Antrag vom 07.01.2021 in Sachen 12-monatiger Test-/Probebetrieb der Buslinie 109a nach Wiedereröffnung der Geiselbachstraße

4 Bekanntgaben

5 Anfragen, Anregungen, Sonstiges

Obertürkheim -31-Jähriger bei Auseinandersetzung leicht verletzt

01.02.2021 – 16:26 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: 31-Jähriger bei Auseinandersetzung leicht verletzt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Obertürkheim (ots)

Ein 31 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend (31.01.2021) bei einer Auseinandersetzung an der Augsburger Straße leicht verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen trafen mehrere Personen gegen 19.30 Uhr in der Augsburger Straße auf den 31-Jährigen und verfolgten ihn. Dabei soll einer der Tatverdächtigen mit einem Gegenstand auf den 31-Jährigen eingeschlagen haben, anschließend flüchteten sie. Ermittlungen führten auf die Spur von zwei 24 Jahre alten Männern, alarmierte Polizeibeamte nahmen sie im Rahmen der Fahndung vorläufig fest und setzten sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und weiteren Tatbeteiligten dauern an.

Uhlbacher torpedieren Buslinie 109

StZ: Uhlbacher torpedieren Buslinie
Kritik an Umfrage im „Trump-Stil“

Eine Bürgerinitiative will den grenzüberschreitenden Busverkehr mit fragwürdigen Argumenten verhindern. Es geht um verlorene Laternenparkplätze und das Verbot, mit dem Auto die Stadtgrenze zu passieren.

Von Jörg Nauke
StZ – 26.01.2021 – 17:11 Uhr

Stuttgart – In Stuttgart sind sich fast alle einig: Der ÖPNV muss ausgebaut werden. Die SSB bemühen sich sogar, für die „letzte Meile“ ein Angebot machen zu können. In Sillenbuch und Frauenkopf fahren deshalb Kleinbusse, die nur selten voll besetzt sind. Hauptsache, die hinterste Ecke wird auch noch erschlossen.
…..
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.uhlbacher-torpedieren-buslinie-kritik-an-umfrage-im-trump-stil.da661627-66fb-49c1-9211-2d65bcafb890.html

Salesianer Don Boscos verlassen Obertürkheim

Stuttgart-Obertürkheim
Salesianer Don Boscos verlassen die Stadt

UZ – Elke Hauptmann,  19.01.2021 – 14:41 Uhr
Pater Clemens Mörmann, Pater Jörg Widmann und Bruder Matthias Bogoslawski werden die Landeshauptstadt verlassen.

Den Katholikentag in Stuttgart im Mai 2022 werden die drei Salesianer Don Boscos noch mitfeiern, dann aber die Landeshauptstadt verlassen. Mitte August wird die Ordensniederlassung in Obertürkheim aufgegeben.
,,, https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-obertuerkheim-salesianer-don-boscos-verlassen-die-stadt.842c1641-7474-404e-aaaa-32b41ffb5bca.html

Kevin Latzel- neuer Bezirksvorsteher von Obertürkheim

Bezirksvorsteher von Obertürkheim
Moderator und Brückenbauer

UZ- Mathias Kuhn,  19.01.2021 – 17:32 Uhr
Obertürkheims künftiger Bezirksvorsteher Kevin Latzel

In zwölf Tagen bekommt Obertürkheim einen neuen Bezirksvorsteher: Kevin Latzel. Bei einem Stadtbezirksspaziergang erzählt der 41-Jährige, wie er seine künftigen Aufgaben angehen wird.

Obertürkheim – In zwölf Tagen bekommt Obertürkheim einen neuen Schultes: Kevin Latzel. Er wurde am 3. Dezember vom Gemeinderat gewählt und tritt am 1. Februar die Stelle als Bezirksvorsteher an. Der 41-Jährige ist in Hedelfingen aufgewachsen, kennt Obertürkheim also seit Jahrzehnten. Beim Spaziergang durch den Stadtbezirk, dem er vorstehen wird, erinnert sich Latzel an Erlebnisse aus seiner Jugendzeit und spricht gleichzeitig über Projekte, die er in Zukunft angehen will.
https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.bezirksvorsteher-von-obertuerkheim-moderator-und-brueckenbauer.752b24d0-4e7c-4361-8aab-2f625c0b8d87.html

Bezirksvorsteher Peter Beier in den Ruhestand verabschiedet

Presse LHS

Obertürkheimer Bezirksvorsteher Peter Beier in den Ruhestand verabschiedet

Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer hat Peter Beier nach über 21 Jahren Amtszeit als Bezirksvorsteher von Obertürkheim verabschiedet. Corona‐konform überreichte er ihm am Freitag, 15. Januar, seine Entlassungsurkunde im kleinen Kreis im Festraum des Stuttgarter Rathauses.

EBM Dr. Fabian Mayer verabschiedet Obertürkheimer Bezirksvorsteher Peter Beier mit Ehefrau

„Mit Herrn Beier verabschieden wir einen der erfahrensten Kollegen aus dem Kreis der Bezirksvorsteherinnen und Bezirksvorsteher. Ihm gelang es während seiner gesamten Amtszeit vorbildlich, seine Aufgabe stets engagiert, lösungsorientiert und vorurteilsfrei wahrzunehmen. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Anliegen aus allen Teilen der Gesellschaft“, so Erster Bürgermeister Dr. Mayer anlässlich der Verabschiedung.

Peter Beier schloss 1982 sein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Stuttgart als Diplom‐Verwaltungswirt ab und trat anschließend in den Dienst der Landeshauptstadt. Er war zunächst in verschiedenen Positionen beim damaligen Sportamt tätig, bevor er 1986 als stellvertretender Bezirksvorsteher zum Bezirksamt Untertürkheim wechselte. Am 23. September 1999 wurde er zum Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt, sein Amt trat er am 1. Januar 2000 an.

Während seiner Amtszeit hat Beier hat mit tatkräftigem Einsatz zur Weiterentwicklung des gesamten Stadtbezirks beigetragen. So konnten wichtige Bauprojekte in Obertürkheim umgesetzt werden. Dazu zählen der Neubau der Sporthalle, die Sanierung der Turn‐ und Versammlungshalle, der Neubau des Feuerwehrgerätehauses, der Ausbau der Grundschule Obertürkheim zur Ganztagsschule, der Neubau der Kindertagesstätte Uhlbacher Straße, die Neugestaltung des Uhlbacher Platzes und des Weinbaumuseums Uhlbach sowie der Neubau der Schul‐ und Mehrzweckturnhalle in Uhlbach.

Für ein „offenes Rathaus“ eingesetzt

Durch die Realisierung des Aufzugs im Bezirksrathaus wurde die Barrierefreiheit des Gebäudes sichergestellt und das für Peter Beier so wichtige „offene Rathaus“ aktiv praktiziert. Der direkte Kontakt zu den Einwohnerinnen und Einwohnern und ihre Einbeziehung in Entscheidungen waren für ihn und für das „Wir‐Gefühl“ des Stadtbezirks immer von großer Bedeutung.

Deshalb hat er sich auch über mehrere Jahre für ein Stadtteil‐ und Familienzentrum als zentrale Anlaufstelle stark gemacht. Bereits seit 2018 konnte mit sehr großem bürgerschaftlichen Engagement und Erfolg in der Andreaskirche ein „Willkommensraum“ für alle Einwohnerinnen und Einwohner umgesetzt werden. Seit Sommer 2020 gibt es nun – am gleichen Standort – das Stadtteil‐ und Familienzentrum als dauerhaften Treffpunkt.

Neben dem offenen Dialog war Peter Beier auch die Unterstützung und Förderung des Ehrenamtes ein besonderes Anliegen. Viel Zeit nahm er sich auch für den aktiven Austausch und die Zusammenarbeit mit dem Obertürkheimer Bezirksbeirat sowie den Betreuungsstadträtinnen und ‐stadträten.

Die Amtszeit von Peter Beier endet am 31. Januar mit seinem Eintritt in den Ruhestand. Sein Nachfolger, Kevin Latzel, wurde am 3. Dezember 2020 vom Gemeinderat gewählt und übernimmt das Amt zum 1. Februar 2021.
—————————–

Keine Bezirksbeiratssitzungen im Januar

Keine Bezirksbeiratssitzungen im Januar

Stuttgart-Wangen/Hedelfingen/Obertürkheim/Untertürkheim
Im Januar finden  coronabedingt keine Bezirksbeiratssitzungen statt. Alle drei Sitzungen wurden abgesagt:
In Wangen war für Montag, 18. Januar, eine Bezirksbeiratssitzung
in Hedelfingen für Dienstag, 19. Januar und
in Untertürkheim  füt Dienstag, 26.01.2021 – 18:30 Uhr – in der Sängerhalle Untertürkheim geplant.

Die nächsten regulären Sitzungstermine – unter Corona-Vorbehalt:

Obertürkheim Mittwoch 10.2.2021 – 19 Ujhr – Bezirksrathaus Obertürkheim – Sitzungssaal

Hedelfingen: Dienstag, 16. Februar, 18 Uhr, Kelter Rohracker (nicht, wie im städtischen Sitzungskalender angekündigt, am 23. Februar)

Untertürkheim  am Dienstag, 23.02.2021 – 18:30 Uhr – Sängerhalle Untertürkheim

Wangen: Montag, 15. März, 18.30 Uhr, Kelter Wangen.

Baumfällungen in den Stadtbezirken

Baumfällungen in den Stadtbezirken

www.stuttgart.de – 04.01.2021

Obertürkheim. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Obertürkheim 18 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend oder nicht mehr standsicher deklariert wurden. Zehn Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter, acht Bäume haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Insgesamt stehen zehn Bäume an Straßen, zwei an Spiel‐ und Bolzplätzen, vier in Naturschutzflächen, zwei auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume am selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Untertürkheim. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Untertürkheim zehn Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend beziehungsweise nicht mehr standsicher deklariert wurden. Sieben Bäume haben einen Stammdurchmesser bis 80 Zentimeter, drei haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Insgesamt stehen drei Bäume an Straßen, zwei in Grün‐ und Parkanlagen, drei in Naturschutzflächen, zwei Bäume stehen verteilt auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume an dem selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Hedelfingen. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Hedelfingen 36 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend oder nicht mehr standsicher deklariert wurden. 31 Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter, fünf Bäume haben einen Stammumfang von mehr als 80 Zentimeter. Ein Baum steht an einer Straße, einer in einer Naturschutzfläche, 15 Bäume stehen in Grün‐ und Parkanlagen, vier an Spiel‐ und Bolzplätzen, 15 verteilt auf Schulhöfen und an Kindergärten. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume am selben Standort nachgepflanzt.

Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Wangen. In der anstehenden Fällperiode bis 28. Februar 2021 werden im Stadtteil Wangen 19 Bäume gefällt, die bei der jährlichen Baumkontrolle aus unterschiedlichen Gründen als absterbend bzw. nicht mehr standsicher deklariert wurden. Die 19 Bäume haben einen Stammumfang bis 80 Zentimeter. Zwei Bäume stehen an Straßen, zwölf in Grün‐ und Parkanlagen, fünf in Naturschutzflächen. Sofern ausreichend Platz vorhanden ist, werden Bäume an dem selben Standort nachgepflanzt. Wenn aufgrund von zu dichter Vegetation kein Platz für eine Neupflanzung vor Ort ist, werden die Bäume an einem alternativen Standort ersetzt.

Obertürkheim -Flucht nach Auseinandersetzung in S-Bahn

28.12.2020 – 11:04 – Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Flucht nach Auseinandersetzung in S-Bahn

Obertürkheim/Bad Cannstatt (ots) – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen sowie zwei 54- und 58-jährigen Fahrkartenkontrolleuren war es am gestrigen Sonntagnachmittag (27.12.2020) gegen 16:45 Uhr in einer S-Bahn der Linie S1 gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 19-Jährige offenbar zunächst durch die Prüfdienstmitarbeiter auf Höhe des Bahnhofs Obertürkheim ohne gültigen Fahrschein angetroffen worden. Beim Halt der S-Bahn in Stuttgart-Bad Cannstatt soll es sodann zu einer Rangelei zwischen den drei Beteiligten gekommen sein, woraufhin der 19-Jährige die Flucht ergriff. Eine Streife der Bundespolizei traf den Heranwachsenden kurz darauf im Rahmen der eingeleiteten Nahbereichsfahndung an und nahm ihn vorläufig fest. Eine medizinische Versorgung der beteiligten Personen war vor Ort nicht notwendig. Insbesondere die Videosequenzen der tatrelevanten S-Bahn sind nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die wegen des Verdachts der wechselseitigen Körperverletzung sowie des Erschleichens von Leistungen geführt werden. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

Sammelplätze für Weihnachtsbäume

Sammelplätze für Weihnachtsbäume

Ab Montag, 28. Dezember bis Mittwoch, 6. Januar 2021 können Weihnachtsbäume an folgenden Sammelstellen des Eigenbetriebs AWS Abfallwirtschaft Stuttgart kostenlos bereitgelegt werden.

Die Abfuhr der Bäume findet ab Donnerstag, 7.Januar statt. Danach dürfen grundsätzlich nur noch an den zugelassenen Plätzen Weihnachtsbäume abgelegt werden, die der Eigenbetrieb AWS bis dato noch nicht bedienen konnte. Zuwiderhandlungen können mit einem Bußgeld geahndet werden. Da die Bäume kompostiert werden, ist Lametta und anderer Christbaumschmuck zu entfernen.

Außenstadtbezirke:

Hedelfingen: Amstetter Straße gegenüber Gebäude 82 / Manzeller Weg (Grünanlage);

Lederberg: Am Waldrand gegenüber Riederstraße 2 beim Treppenabgang zur Bushaltestelle Hedelfinger Filderauffahrt (Grünfläche);

Luginsland: Barbarossastraße quer gegenüber Gebäude 52 neben Parkplatz (Grünfläche);

Obertürkheim: Asangstraße (Grünanlage); Im Dinkelacker gegenüber Aprikosenstraße neben dem Spielplatz (Grünfläche);
Plieningen: Im Wolfer gegenüber Festplatz (Grünanlage); Mönchhof (Brunnen);

Rohracker: Rohrackerstraße / Dürrbachstraße (Grünanlage beim Friedhof); Tiefenbachstraße 66 A / Neues Schulhaus (Grünfläche);

Rotenberg: Egelseer Heide (Parkplatz gegenüber Stettener Straße 121);

Uhlbach: Asangstraße gegenüber Gebäude 230 (Grünanlage Trogwiesle);

Untertürkheim: Augsburger Straße / Mettinger Straße (Grünfläche); Gögelbachstraße neben Parkplatz Friedhof Untertürkheim (Grünfläche); Schlotterbeckstraße / Lindenfelsstraße (Grünanlage); Strümpfelbacher Straße 45 (Parkplatz);

Wangen: Gingener Straße 23 (AWS); Rinkenbergstraße / Nähterstraße (Grünanlage);

Wochenmärkte – geänderte Öffnungszeiten

Presse LHS

Wochenmärkte über die Feiertage und zum Jahreswechsel

Die Wochenmärkte Marktplatz, Schillerplatz auf der Oberen Königstraße sowie die Märkte Wilhelmsplatz, Bismarckplatz, Ostendzentrum, Nord‐Mittnachtstraße, Bad Cannstatt, Giebel, Hedelfingen, Sillenbuch, Stammheim, Untertürkheim und Weilimdorf sind an Heiligabend und Silvester, von 7 bis 12 Uhr geöffnet.

Die Märkte Markt‐ und Schillerplatz auf der Oberen Königstraße, in Bad Cannstatt, Degerloch und in Heumaden, sind am Dienstag, 5. Januar, von 7 bis 13 Uhr, geöffnet.

Der Markt auf dem Bismarckplatz, in Vaihingen und in Weilimdorf ist am Dienstag, 5. Januar, von 7 bis 12.30 Uhr, geöffnet.

Der Markt auf dem Marienplatz und in Uhlbach ist am Dienstag, 5. Januar, von 10 bis 18 Uhr, der Markt auf dem Hans‐Scharoun‐Platz in Stuttgart‐Rot, von 8 bis 13 Uhr, in Gablenberg und Wangen, von 7 bis 12 Uhr, und schließlich der Markt in Steinhaldenfeld, von 8 bis 12 Uhr, geöffnet.

Ansonsten gelten die üblichen Öffnungszeiten siehe unter  www.maerkte‐stuttgart.de

Kevin Latzel: Neuer Bezirksvorsteher für Obertürkheim

Neuer Bezirksvorsteher für Obertürkheim

Presse LHS

Kevin Latzel zum Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 3. Dezember 2020 Kevin Latzel zum neuen Bezirksvorsteher von Obertürkheim gewählt. Latzel erhielt 47 von 57 abgegebenen Stimmen. Er folgt Peter Beier nach, der seit Januar 2000 Bezirksvorsteher von Obertürkheim ist und in den Ruhestand geht.

Kevin Latzel ist neuer Bezirksvorsteher von Obertürkheim. Foto: Leif Piechowski/Rechte LHS.

Latzel wird sein Amt im Februar 2021 antreten.

Kevin Latzel wurde am 28. September 1979 in Remshalden geboren. Von 1996 bis 1999 absolvierte er eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Fellbach mit anschließender Tätigkeit dort. Zwischen 2001 und 2009 arbeitete er als Assistent der FDP‐Fraktion im Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart sowie von 2009 bis 2014 als deren Fraktionsgeschäftsführer und Leiter des Büros der Fraktion. Zwischen 2014 und 2019 folgten Tätigkeiten als Verwaltungsangestellter bei der Landeshauptstadt in der Abteilung Außenbeziehungen, der Abteilung Kinderbüro im Geschäftskreis des Oberbürgermeisters und im Tiefbauamt. Von 2016 bis 2018 durchlief Latzel eine Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt bei der Verwaltungsschule des Gemeindetags Baden‐Württemberg. Seit Oktober 2019 ist Kevin Latzel Fraktionsgeschäftsführer und Leiter des Büros der FDP‐Gemeinderatsfraktion.

Obertürkheim ist der östlichste Stuttgarter Stadtbezirk. Er setzt sich aus den Gemarkungen Obertürkheim und Uhlbach zusammen und hat rund 8700 Einwohner. Während Uhlbach weitestgehend seinen ländlichen Charakter erhalten hat, ist Obertürkheim in Teilen durch die Ansiedlung von Industriebetrieben geprägt.

Vor dem Gemeinderat sagte Kevin Latzel: „Es herrscht ein großes Wir‐Gefühl im Stadtbezirk. Das möchte ich aufgreifen. Ich möchte ein Moderator sein, ein Brückenbauer zwischen den Menschen und der Stadtverwaltung – einer, der anpackt und Entwicklungen vorantreibt. Bürgernähe ist für mich unabdingbar und unverzichtbar.“
————–
>>Bericht in der UZ:  Neuer Bezirksvorsteher in Stuttgart-Obertürkheim Kevin Latzel folgt auf Peter Beier<<

Mathias Kuhn,  03.12.2020 – 19:06 Uhr