Hedelfingen – Kirchenführung Alte Kirche – So 9.9.2018

Kirchenführung – Die Alte Kirche in Hedelfingen

So 09.09.2018, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr /
Alte Kirche, Amstetter Str. 7, 70329 Stuttgart-Hedelfingen
Weitere Termine: 2.9.2018 -14 Uhr – Di 04.09.18, 14:00 und 15:00 Uhr /  So 07.10.18 14:00
Führung durch die romanische, um 1450 spätgotisch umgebaute Kirche mit Wandmalereien (gut erhaltener 10-Gebote-Zyklus, das Jüngste Gericht u. a.).

FÜHRUNG: Kirchenwächter/innen
Weitere Informationen: www.hedelfingen-evangelisch.de
Kostenbeitrag entfällt
Kontakt: 
Kirchengemeinde Hedelfingen, Tel. 0711 / 42 11 64
Keine Anmeldung erforderlich

Hedelfingen – Kirchenführung Kreuzkirche So 9.9.2018

3 x Kirchenführung – Die Kreuzkirche in Hedelfingen

So 09.09.2018, 14:30, 15:30 und 16:30 Uhr /
Kreuzkirche, Amstetter Str. 25, 70329 Stuttgart-Hedelfingen
Weitere Termine: So 2.9.2018 15 Uhr + So 07.10.18, 15:00 Uhr
Führung durch die 1929/30 im Stil des Neuen Bauens – »Bauhaus« – von Architekt Trüdinger erbaute Kirche.

FÜHRUNG: Kirchenwächter/innen
Weitere Informationen: www.hedelfingen-evangelisch.de
Kostenbeitrag entfällt
Kontakt: 
Kirchengemeinde Hedelfingen, Tel. 0711 / 42 11 64
Keine Anmeldung erforderlich

Europa – mon amour – Fr 12.10.2018

Europa – mon amour

Ein Liederabend mit europäischen Liedern

Liedduo Renate Brosch/Sopran
Karl-Friedrich Schäfer/Klavier, Akkordeon


Europa in der Krise oder gar am Ende seiner Möglichkeiten?
Europa, ein Kontinent, der bis heute nichts von seiner kulturellen Faszination verloren hat?


Ein Gang durch die europäische Liedliteratur der vergangenen
Jahrhunderte zeigt diesen Reichtum an Traditionen: die Betonung
der eigenen Identität in den verschiedenen nationalen
Schulen des 19. Jahrhunderts, aber auch der faszinierte Blick
in die exotische Fremde. Wie stellte sich ein deutscher Komponist
wie Hugo Wolf in seinem „Italienischen Liederbuch“
das Italienische vor? Oder Johannes Brahms das Ungarische
in seinen „Zigeunerliedern“? Maurice Ravel vertonte und bearbeitete
griechische Volkslieder, Eric Satie imaginierte eine
britische „Diva de l’empire“. Das Reservoire der europäischen
Liedliteratur ist immens – die Auswahl an diesem Abend dementsprechend:
sehr assoziativ und sehr persönlich. Das Liedduo
Brosch-Schäfer lädt musizierend und moderierend dazu ein,
sich von Europa anregen und begeistern zu lassen.


ACHTUNG – Die Veranstaltung findet im
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38
nicht in der Alten Gartenstadtkirche, Barbarossastraße 52, statt.
Freitag, 12.10.2018 – 20.00 Uhr

Ukrainischer Kochkurs mit Hanna am 6.10.2018

Ukrainischer Kochkurs mit Hanna

Am 6.10.2018 werden wir die Köstlichkeiten aus der Ukraine gemeinsam kochen, kennen lernen und schmecken.14-18 Uhr
Wir bereiten einen Borsch zu, Olivie mit Kartoffelbrei und einen kleinen Nachtisch zum Tee.

Die Teilnehmergebühr beträgt 10 EUR / Person.
Meldet euch gleich an, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Unter: info@himmlisch-kreativ.de oder unter 0711 / 219 52623.

Hanna und das Himmlisch kreativ Team freut sich auf Sie!!!

https://himmlisch-kreativ.de

Adresse Himmlisch kreativ

Walentina Dengler und Team
Augsburger Straße 353
70327 Stuttgart
Telefon: 0711 21952623

 

Historisches Volksfest vom 26.9. bis 3.10.2018 auf dem Schlossplatz

Ein historisches Volksfest im Herzen der Stadt


Mit einem Historischen Volksfest  vom 26.9. bis 3.10.2018 im Herzen Stuttgarts feiert die baden-württembergische Landeshauptstadt gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg 2018 ein Doppeljubiläum der besonderen Art: 200 Jahre Cannstatter Volksfest und 100. Landwirtschaftliches Hauptfest. Die Besucher dürfen sich auf einen erlebnisreichen Streifzug durch die Volksfest-Geschichte freuen.

Gaukler, Artisten und Fakire heischen ebenso um die Aufmerksamkeit des Publikums wie traditionsreiche Kirmes-Attraktionen. Im historischen Festzelt können die Gäste mit einem speziell gebrauten Jubiläums-Bier auf das Doppeljubiläum anstoßen. Musik- und Trachtengruppen bringen die kulturellen Wurzeln des Landes auf den Schlossplatz. Lebendig gestaltete Ausstellungen und Präsentationen machen die Geschichte des „Landwirtschaftlichen Festes zu Kannstadt“ erlebbar.
>> https://www.historisches-volksfest.de/ <<
>> https://www.facebook.com/historischesvolksfest <<

>> Lageplan Schlossplatz <<
>> Musikgruppen im Bierzelt Schlossplatz <<
Plakat: vom Veranstalter


Kinofilm zum historisches Volksfest – “Sommer ohne Sonne” – 200 Jahre Cannstatter Volksfest

Als 1815 in Indonesien der Vulkan Tambora explodierte, ahnte in Mitteleuropa noch niemand, welch gravierende Spätfolgen diese Naturkatastrophe haben sollte. Die Bevölkerung im Südwesten wurde schwer gebeutelt: Missernten und Hunger, Auswanderung oder Tod waren die Folgen. Als Zeichen der Hoffnung stifteten der junge König Wilhelm I. von Württemberg und seine Frau Katharina 1818 ein landwirtschaftliches Fest mit kleinem Rummel – es war die Geburtsstunde des Cannstatter Volksfests.

In der historischen Dokumentation wird die Zeit von damals in aufwendig inszenierten Spielszenen wieder lebendig. Sie spannt zugleich den Bogen zum Volksfest von heute. Zu Wort kommen Historiker, Volkskundler, Landwirtschaftsexperten und die direkten Nachfahren des württembergischen Königspaares. Auch die Gründung der Uni Hohenheim und damit der Beginn der modernen Landwirtschaft spielen eine Rolle.


>>> Täglich (26.9. – 3.10.) 17 Uhr im Innenstadkino EM (Bolzstr. 4) – Eintritt 5 Euro <<<

>> Am Sonntag, 23. September 2018, wird der Film um 20:15 Uhr bereits im SWR Fernsehen ausgestrahlt. <<

Eindrücke daraus können Sie auch während des Historischen Volksfests im Ausstellungszelt gewinnen.


Kostenlose Führungen auf dem Schlossplatz

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Schaustellerei, historischer Attraktionen und der Kirmestradition – Albert Ritter, Erster Prinzipal der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller, nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise über den Schlossplatz.

Termine  Täglich*  – 11:00 Uhr- 13:00 Uhr- 15:00 Uhr- 17:00 Uhr
*mit folgenden Ausnahmen:
Mittwoch, 26.09.2018 nur um 15:00 und 17:00 Uhr (aufgrund der offiziellen Eröffnungsfeier)
Freitag, 28.09.2018 nur um 11:00 und 13:00 Uhr (aufgrund Eröffnungsfeier des 173. Cannstatter Volksfestes)
Sonntag, 30.09.2018 nur um 15:00 und 17:00 Uhr (wegen Volksfestumzug)
Um Anmeldung wird gebeten. Die Führungen sind kostenlos. Gruppentermine außerhalb der vorgegeben Zeiten auf Anfrage.


Anmeldung
Marie-Claire Kappler
Tel: 0711/9554-3136
programm(@)historisches-volksfest.de

TAG DES OFFENEN DENKMALS 9. SEPT. 2018

EUROPÄISCHE PERLEN DER STADTBAUGESCHICHTE STUTTGART
TAG DES OFFENEN DENKMALS 9. SEPT. 2018

>>DOWNLOAD  FlyerLAD_Echy_2018_neu<<

FÜHRUNGEN VOR ORT
AM TAG DES OFFENEN DENKMALS
SONNTAG, 9. SEPT. 2018


GIOVANNI BATTISTA SALUCCI
Grabkapelle auf dem Württemberg

mit Priesterhaus (Württembergstraße 340, 350)

FÜHRUNGEN: 14:00 und 15:00 Uhr

Die Grabkapelle des Italieners Giovanni Battista Salucci auf dem Württemberg, in exponierter Lage auf einem Bergkegel über dem Neckartal gelegen, wurden 1820-24 anstelle der 1819 abgetragenen Stammburg des Hauses Württemberg erbaut.

Italienische Vorbilder wie das Pantheon in Rom und Palladios Villa Rotonda standen dafür Pate. Hofbaumeister Salucci entwarf auch das am Fuß der Grabkapelle gelegene Priesterhaus für den russisch-orthodoxen Geistlichen. Es wurde in den letzten Jahren aufwendig saniert und als Besucherinformationszentrum umgebaut. Die Führungen thematisieren diese jüngsten Maßnahmen sowie den Rotenberg als Ganzes.

Bundesweites Programm zum Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet”
>> WEBSITE <<