Archiv der Kategorie: Stuttgart

Kostenlos in den Sommerferien durchs ganze Land

Kostenlos im Sommer durchs ganze Land

Presseinfo 

Als Stammkunde im Sommer durchs ganze Land (Bild: Verkehrsministerium Baden-Württemberg)

Stammkunden des öffentlichen Nahverkehrs können zwischen 31. Juli und 13. September über alle Verbundgrenzen hinweg kostenfrei durch Baden-Württemberg reisen.

Mit dem bwAboSommer startet am Freitag, 31. Juli 2020, die größte Dankeschön-Aktion für Pendlerinnen und Pendler im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) in der Geschichte des Landes. Bis Sonntag, 13. September, sind alle Jahres-Zeitkarten über alle Verbundgrenzen hinweg in Baden-Württemberg gültig. Das heißt, dass etwa 1,5 Millionen Fahrgäste während der gesamten Sommerferien zusätzlich zu ihrem gekauften Abo auf allen Strecken im Land mit Bus, Bahn und Tram kostenfrei unterwegs sein können. Und das an allen Tagen, von Montag bis Sonntag.
weiterlesen …

VIDEO-TIPP: Thomas Fröschle – Die virale Comedy und Zaubershow

Thomas Fröschle – Die virale Comedy und Zaubershow aus dem Renitenztheater in Stuttgart – YouTube – VIDEO – Dauer 1:25 h

mit
Eure Mütter
Dodokay
Chris Tall
Suchtpotenzial
Heinrich del Core
Sascha Grammel
Bernhard Hoecker
Johann Theissen
Konrad Stöckel
Peter Shub
Emmi und Herr Willnowski
Bernd Kohlhepp
Ingo Oschmann
Helge Thun
Sebastian Krämer
Jaana Felicitas
Gregor Gysi
Walter Sittler
Denis Scheck
Günther H. Oettinger
Pierre M. Krause

StN: Tolle „Froggy Night“ im Netz
Diese Show kann sich sehen lassen

StN – Von KNITZ

Auf Youtube schaut man meist nur kurze Filme. Aber man sollte auch mal eine Ausnahme machen. Unser Kolumnist KNITZ sagt, wo.

#froggynight #viralspezial #renitenztheaterstuttgart #thomasfröschle #vielevielegäste

Neues Hinweisportal der Polizei Stuttgart

26.06.2020 – 18:13 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Innenstadt – Neues Hinweisportal

Stuttgart (ots) – Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020) hat die Polizei ein Portal für anonyme Hinweise eingerichtet. Dieses ist unter der Internetadresse:
https://www.bkms-system.net/bw-eg-eckensee
zu erreichen. Hier können Zeugen zugesichert anonym Hinweise bezüglich Tatverdächtiger oder beobachteter mutmaßlicher Straftaten abgeben. Bitte unterstützen Sie die Polizei bei ihren Ermittlungen.

Aufruf: DEMO für ein friedliches STUTTGART

Aufruf: DEMO für ein friedliches STUTTGART

Morgen am Samstag, den 27. Juni 2020 können wir um 21:00 Uhr im Schloßgarten am Staatstheater demonstrieren, daß es uns nicht egal ist, was dort passiert und daß wir uns diese Stuttgarter Kulturmeile – man mag dazu stehen wie man will – nicht zerstören lassen.

>>> Bitte weitererzählen ….

Sprechen wir mit den Polizeibeamten, die in der Nacht patroullieren werden, daß sie positive motiviert sind. Sprechen wir auch mit den Jugendlichen, daß sie ein Anliegen spüren.

Vielleicht hilft’s.

Bitte erzählen Sie das weiter und kommen Sie morgen Abend zuhauf’ für eine Stunde nach Stuttgart. Bitte Maske mitbringen.

Bitte bringen Sie eine Kerze mit, die wir an geeigneter Stelle aufstellen wollen um über Nacht zum Frieden zu mahnen.

Bitte melden Sie sich auf meiner homepage www.saloniker.de
bei der “Tickets bestellen” Routine an, damit ich einschätzen kann, wieviele Menschen dem Ruf folgen werden.

Mit friedlichen Grüßen

Patrick Siben
Kapellmeister
DIE STUTTGARTER SALONIKER
promoters@saloniker.de

Nachtschicht – online am 5.7.2020 -19 Uhr

  • Sonntag, 5. Juli 2020 von 19:00 bis 23:00
  • Online-Veranstaltung

    https://nachtschicht-online.de/

    Die Gäste von Pfarrer Ralf Vogel:
    Hugo Egon Balder, Jochen Busse und der Soziologe Professor Hartmut Rosa.
    Die beiden Unterhaltungskünstler zeigen in ihrem aktuellen Bühnenprogramm „Komplexe Väter“ – und nun auch bei der Nachtschicht –, wie viel Spaß das gesellschaftliche Zusammenspiel bringen kann. Leider können sie das Stück wegen der Corona-Krise nicht – wie geplant – in der Kommödie im Marquardt aufführen. Umso schöner, dass sie bereit waren, für die Internet-Nachtschicht ein Videogespräch mit Ralf Vogel und Hartmut Rosa zu führen. Das Gespräch war ganz wunderbar lebendig und gleichzeitig mit viel Tiefgang – ganz so, wie wir uns das erhofft hatten!

Hinweistelefon der Polizei geschaltet

POL-S: Angriffe auf Polizeibeamte und Ladengeschäfte in der Innenstadt – Einrichtung eines Hinweistelefons

Stuttgart (ots)
Die Polizei Stuttgart hat im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht zum Sonntag (21.06.2020) ein Hinweistelefon eingerichtet. Dieses ist unter der Rufnummer
0800 503 503 533
zu erreichen. Hier können Bürger Hinweise bezüglich Tatverdächtigen oder beobachteter mutmaßlicher Straftaten abgeben und die Polizei bei ihren Ermittlungen tatkräftig unterstützen.

Neue Corona-Verordnung ab 1. Juli 2020

Info

Die Landesregierung hat am 23. Juni 2020 eine neue Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Sie tritt am Mittwoch, den 1. Juli 2020, in Kraft.

4. Juli 2020 – Killesberg – Kinderfest der Geschichten und Märchen

Erzählt uns den Planeten

Kinderfest der Geschichten und Märchen
Samstag, den 4. Juli 2020, um 17 Uhr
am Jahrmarkt-Karussell im Höhenpark Killesberg, Stuttgart

Das Fest ist den 17 Zielen für Nachhaltigkeit* gewidmet
* Diese wurden 2015 mit der „Agenda für nachhaltige Entwicklung 2030“ von der UN-Vollversammlung verabschiedet und gelten für alle Staaten

Veranstalter: Ars Narrandi e.V. …wenn Worte wandern…,
www.ars-narrandi.de

Unterstützt von der Stadt Stuttgart, Literatur Sommer 2020 – Baden-Württemberg Stiftung,
Martin-Schmälzle-Stiftung und private Spender
—————
>> 4.Juli 2020 um 16:30 Uhrim Höhenpark Killesberg =>20200621_PM_Killesberg AW.pdf <<= Details

Sicherheitsvorgaben wegen Covid-19:

  • Anmeldung beim Infostand Ars Narrandi ( Thomastraße in der Nähe vom Jahrmarkt ) erforderlich.
  • Bitte bringen Sie Mund-Nase-Schutz und eine eigene Sitzmöglichkeit mit.
  • Bitte folgen Sie die Anweisungen der OrdnerInnen.
  • Beim Fest dürfen nur 99 Personen gleichzeitig teilnehmen. Deswegen kann es zu Wartezeiten kommen.

Fußballmatch in Schutzanzügen

Einsatzkräfte liefern sich Fußballmatch in Schutzanzügen

STZ – Ein Video von einer Übung der Feuerwache 2 in Stuttgart sorgt für kuriose Bilder: Acht Personen kicken in speziellen Schutzanzügen. Sieht so etwa der Corona-Fußball aus?


Feuerwehrmänner der Feuerwache 2  in Schutzanzügen
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.kuriose-feuerwehruebung-in-stuttgart-einsatzkraefte-liefern-sich-fussballmatch-in-schutzanzuegen.b3b15a59-ad89-497f-90ba-44b4c2e3d2b2.html

Öffnung der Freibäder – Stuttgarter müssen sich noch gedulden

Land macht Weg frei für Öffnung der Freibäder
Schwimmer in Stuttgart müssen sich noch gedulden

StZ – Von  

Das Land ermöglicht den Start in die Freibadsaison unter Auflagen am 6. Juni, die Entscheidung kam aber für die Stuttgarter Bäderbetriebe zu kurzfristig.Die fünf Freibäder öffnen am 15. Juni. Auch bei den Eintrittspreisen ändert sich etwas.
>>weiterlesen:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.land-macht-weg-frei-fuer-oeffnung-der-freibaeder-schwimmer-muessen-sich-noch-gedulden.73b60ba0-d5a7-406b-a61f-78324d2cd33f.html

Onlinetickets hier >> https://stuttgarterbaeder.de/ <<

Zurückschneiden von Pflanzen auf privaten Grundstücken

Zurückschneiden von Anpflanzungen auf privaten Grundstücken

02.06.2020 Umwelt
Mit Beginn der Vegetationszeit kommt es vor, dass Bäume und Sträucher von Privatgrundstücken in den Straßenraum hineinragen und so die Verkehrssicherheit gefährden. Um derartige Beeinträchtigen zu vermeiden, weist das Tiefbauamt auf die Beseitigungspflicht von Überwuchs im öffentlichen Verkehrsraum hin.
Laut Straßengesetz für Baden-Württemberg, §28 Absatz 2, dürfen Anpflanzungen nicht angelegt werden, wenn sie die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Daher werden Grundstückseigentümer gebeten, umgehend zu prüfen, ob Sträucher oder Äste von ihrem Grundstück in den Verkehrsraum ragen. Das Tiefbauamt ist in bestimmten Fällen verpflichtet, auch ohne nochmalige Aufforderung ersatzweise den Rückschnitt auf Kosten des privaten Anliegers vorzunehmen, wenn der erforderliche Rückschnitt nicht erfolgt.
Auf Geh- und Radwegen kann es zu gefährlichen Situationen kommen, wenn Radfahrer, Fußgänger, Senioren mit Gehhilfen, Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen oder Kinder, die bis zum Alter von acht Jahren mit dem Fahrrad den Gehweg nutzen müssen, auf die Fahrbahn ausweichen müssen. Die Stadt legt daher ein besonderes Augenmerk auf die Schulwege.
Müllabfuhr, Busse und Rettungsfahrzeuge können durch Pflanzenbewuchs, der die Sichtverhältnisse beeinträchtigt, gefährdet werden, insbesondere an Kreuzungen und Einmündungen. Bei öffentlichen Verkehrsflächen muss der Luftraum über der Fahrbahn bis mindestens 4,50 Meter, über Geh- und Radwegen bis mindestens 2,50 Meter Höhe von überhängenden Ästen und Zweigen freigehalten werden. Der Bewuchs entlang der Geh- und Radwege ist bis zur Geh- oder Radwegkante beziehungsweise bis zur Grundstücksgrenze zurückzuschneiden.
Für Fahrbahnen ohne Gehweg ist ein seitlicher Sicherheitsraum von mindestens 75 Zentimetern vorgeschrieben. Sofern ein Randstein vorhanden ist, kann der Sicherheitsabstand auf 50 Zentimeter reduziert werden.
Der Gehweg muss so weit freigehalten werden, dass sich zwei Fußgänger problemlos begegnen können, ohne auf die Fahrbahn ausweichen zu müssen. Kreuzungen und Einmündungen müssen gut einsehbar sein, und zwar so, dass wartende Autofahrer ohne Behinderung bevorrechtigter Fahrzeuge aus dem Stand sicher einbiegen oder kreuzen können.
Dieser notwendige Pflegeschnitt unterliegt nicht dem Verbot gemäß
Bundesnaturschutzgesetz, §39, das den Rückschnitt oder die Beseitigung von Bäumen, Hecken, lebenden Zäunen, Gebüschen oder anderen Gehölzen sowie Röhricht- und Schilfbeständen in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September untersagt.

Corona: Stadt stellt Bürger-Hotline ein

Corona: Stadt stellt Bürger-Hotline ein

29.05.2020 – 12:50 Aktuelles
Die Landeshauptstadt Stuttgart stellt den Betrieb der Corona-Hotline jetzt ein. Das hat die Stadtverwaltung am Freitag, 29. Mai, bekannt gegeben.
Hintergrund ist die sinkende Anzahl an Anrufern sowie das Wiederhochfahren des Dienstbetriebs in der Stadtverwaltung.
Dr. Fabian Mayer, Erster Bürgermeister, sagte: “Ich danke unseren ‘Hotlinern’ für ihr großes Engagement. Über Wochen hinweg haben sie sich freundlich und verbindlich den Fragen und Anliegen der Anrufer angenommen und sich in den Dienst der Bürgerinnen und Bürger gestellt – auch an Wochenenden und Feiertagen.”

Die Corona-Hotline war seit dem 19. März 2020 in Betrieb. Zu Spitzenzeiten erteilten in einem Dreischichtbetrieb bis zu 80 städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Ämtern Auskunft zum Coronavirus. Insgesamt in täglich bis zu 1.700 Telefonaten. Aktuell können immer mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren eigentlichen Aufgaben wieder nachgehen, weshalb die Corona-Hotline eingestellt wird.

Antworten auf viele Fragen rund um das Thema Coronavirus finden Bürgerinnen und Bürger weiterhin auf der Stuttgarter Homepage unter https://coronavirus.stuttgart.de/. Zudem beantwortet das ServiceCenter der Stadtverwaltung alle allgemeinen Fragen zur Landeshauptstadt Stuttgart unter der Behördennummer 115 oder der Rufnummer 0711/216-0.