Archiv der Kategorie: Wangen

Wangen

Wangen – Bezirksbeiratssitzung am Mo 16.12.2019

Bezirksbeiratssitzung Wangen

Der Bezirksbeirat Wangen kommt am Montag, 16. Dezember 2019, um 18.30 Uhr im Eberhard-Ludwig-Saal der Wangener Kelter zur letzten öffentlichen Sitzung in diesem Jahr zusammen.

Nach der Bestellung der stellvertretenden Beiratsmitglieder Roland Unold (CDU) und Ralf Bücheler (Freie Wähler) stehen der Bericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen sowie Anträge auf Förderung aus dem Budget des Bezirksbeirates auf der Tagesordnung.
Wangener Kelter- Ulmer Str. 334

Musikzug spielt Weihnachtslieder unterm Tannenbaum

kelterMusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abt. Wangen spielt Weihnachtslieder unterm Tannenbaum

Der Musikzug spielt schließlich traditionell am 23.12. 2019 um 19 Uhr zur Einstimmung auf Heiligabend.


Dirigent Bernd Sauer hat für die diesjährigen Weihnachtslieder unterm Tannenbaum in der Wangener Kelter zahlreiche neue Werke ausgesucht, die die Zuhörer das ein oder andere Mal sicherlich überraschen werden. Wie immer wird auch mit Glühwein und einem kleinen Vesper für die innere Wärme bestens gesorgt.

Die Musikerinnen und Musiker des Jungend- und des Musikzugs wünschen mit ihren Konzerten allen Zuhörern und Freunden der Wangener Feuerwehrmusik ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

Der Eintritt bei allen Konzerten ist frei, um Spenden zur Förderung der musikalischen Jugendarbeit wird gebeten.

Weitere Infos des Musikzuges

Weihnachtskonzerte 2019 des Jugendmusikzugs Wangen

Weihnachtskonzerte 2019 des Jugendmusikzugs Wangen

Der Jugendmusikzug lädt am 4. Adventswochenende zu zwei Konzerten nach Heumaden und Wangen ein.


Die Freunde der Wangener Feuerwehrmusik erwartet dann am 22.12.2019 um 15:30 Uhr ein musikalisch-weihnachtliches Feuerwerk bekannter Melodien in der stimmungsvollen Michaelskirche.
Ein Fahrdienst ab der Wangener Kelter ist ab 14:30 Uhr eingerichtet.

Der Eintritt bei allen Konzerten ist frei, um Spenden zur Förderung der musikalischen Jugendarbeit wird gebeten.

Weitere Infos des Musikzuges

Jugendratsitzung Obere Neckarvororte am 12.12.2019

Jugendratsitzung Obere Neckarvororte

Der Jugendrat Obere Neckarvororte trifft sich am Donnerstag,
12. Dezember 2019, um 18.30 Uhr im Bezirksrathaus Untertürkheim
, Großglocknerstraße 24-26,
zu seiner nächsten Sitzung.

Tagesordnungspunkte Jugendrat 12.12.19

  1. Projekte,
    – Überquerung Strümpfelbacher Straße – “Tatortfotos”,
    – Plätzchenbacken Flüchtlingsunterkunft,
    – Erfahrungen Mülleimeraktion SSB
  2. Bericht aus dem AKJ und aus den Bezirksbeiratssitzungen;
  3. Aktuelles/Termine,
    – Letzte Sitzung des Jugendrats ONV am 23. Januar 2020,  18.30 Uhr,
  4. – Auszählung Jugendratswahl 31. Januar 2020 – Wahlhelfer.

im Bezirksrathaus Untertürkheim, Großglocknerstraße 24-26

Feuerwehr Abt. Wangen – Nr. 65 – Küche in Brand geraten

Einsatz Nr. 65 am 04.12.2019 um 19:28 Uhr 2. Alarm Stuttgart-Wangen
—————————————-

05.12.2019 – 13:09 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Küche in Brand geraten

Stuttgart-Wangen (ots)

Aus unbekannter Ursache ist es am Mittwochabend (04.12.2019) in der Küche einer Flüchtlings-Unterkunft an der Straße Viehwasen zu einem Brand gekommen. Ein 42 Jahre alter Bewohner alarmierte gegen 19.30 Uhr die Feuerwehr und die Polizei, als er eine Rauchentwicklung aus der Küche bemerkte. Mehrere Bewohner löschten den Brand noch vor Eintreffen der Kräfte und evakuierten vorsorglich einen Teil des Gebäudes. Ein Rettungswagen brachte einen 26-jährigen Bewohner mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Tausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Bewohner konnten ihre Zimmer nach dem Einsatz wieder betreten, die Küche bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Christbaumverkauf vom 10.–24.12.2019

Christbaumverkauf vom 10.–24.12.2019

Die Märkte Stuttgart GmbH starten wieder mit Ihrem Christbaumverkauf. In diesem Jahr beginnen wir am Dienstag, 10. Dezember 2019. Der Christbaumverkauf endet dann am Dienstag, 24. Dezember 2019.

Die Verkaufszeiten sind:

  • werktags: 09.00 Uhr – 19.00 Uhr
  • sonntags: 11.00 Uhr – 19.00 Uhr
  • Heiligabend: 09.00 Uhr – 14.00 Uhr

Stuttgart-Ost

  • Eugensplatz
  • Platz vor dem Bergfriedhof
  • Fußgängerbereich vor Gebäude Ostendstr. 77
  • Schönbühlstraße/Ecke Ostendstraße
  • Urachplatz/Grünanlage
  • Lukasplatz
  • Gablenberger Hauptstraße, Schmalzmarkt
  • Gänsheide/Bubenbad

Uhlbach

  • Uhlbacher Platz

Wangen

  • Inselstrasse – Grünfläche vor Untertürkheimer Brücke

http://www.christbaum-stuttgart.de/standorte/uebersicht/

Bericht vom Herbstkonzert des 1. HHC Stuttgart-Wangen e.V.

Classic meets Rock, Akkordeon trifft E-Gitarre
Herbstkonzert des 1. Handharmonika-Club Stuttgart-Wangen e.V.

Erstmals in der Wangener Kelter und dann gleich komplett ausverkauft veranstaltete am 17. November 2019 der
1.  Handharmonika-Club (1. HHC) Stuttgart-Wangen  sein diesjähriges Herbstkonzert. Die Konzertbesucher wurden von Alexander Fischer am Sonntagabend durch ein besonderes Konzertprogramm aus Klassik und Rock geführt und erlebten eine vielseitige Akkordeonmusik, kombiniert mit E-Gitarre und Gesang, wie sie nicht oft zu hören ist.  Das Konzert eröffnete das 2. Orchester unter der Leitung des Dirigenten Heinz Brielmayer mit der „Barcarole“ aus der Oper „Hoffmanns Erzählungen“. Das 2. Orchester blieb der klassischen Musik treu und bot noch die „Annenpolka“ von Johann Strauß und den Walzer die „Ballsirenen“ aus der Operette „Die lustige Witwe“ dar.
Anschließend spielte das Jugendorchester unter der Leitung von Bettina Gregustobires. Mit „Amélie“, „Music“, „Dance with  somebody“ und „We are the Champions“ wurde ein bunter
moderner Mix aus Filmmusik, Rock und Pop dargeboten und zeigte dem Zuhörer auch hier die Vielfalt der Akkordeonmusik.
Den Abschluss des ersten Teils des Konzerts machte die Konzertabteilung unter der Leitung von Claus Gregustobires. Die Liebhaber von klassischer Musik konnten der „Dorischen
Toccata“ von Johann Sebastian Bach, dem „Arioso“ aus der „Sinfonischen Suite“, und der „Ouvertüre“ aus der Operette „Der Barbier von Sevilla“ von Gioachino Rossini lauschen.
Nach einer kurzen Pause wurden 3 besondere Ehrungen von langjährigen aktiven Mitgliedern des Vereines durch den Vorstand Harald Bächle und der Bezirksvorsitzenden vom Deutschen
Harmonika-Verband Daniela Pfletschinger durchgeführt. Diese 3 Spieler spielen seit Ihrer Kindheit bzw. Jugend im HHC und wurden nun für 60 Jahre -Waltraut Schmid-, 70 Jahre -Margret Keppeler- und besonders hervorzuheben für 80 Jahre -Hans Peter Schmid- aktive Mitgliedschaft geehrt.
Zum Abschluss des Konzertes spielte das 1. Orchester Klassiker der Rockmusik. Mit den Stücken „I was made for lovin you“, „November Rain“ und „Farewell“ von Avantasia wurde der Saal gerockt. Begleitet wurde das Akkordeonorchester bei diesen Stücken von dem Sänger Bernhard Bindl, Alisa und Nadja Hermann im Chor und Andreas Multerer an der EGitarre.
Bei „Farewell“ wurden diese auch noch von Sylke Baumgärtner, Gesang und Claudia Bächle an der Altflöte unterstützt.
Aufgrund des anhaltenden Applauses wurde das Publikum mit „Easy Livin“ verabschiedet. Die Orchester bedanken sich bei allen Technikern, Arrangeuren, Dirigenten und Spielern, die dieses besondere Konzert möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank geht auch an Andreas Multerer, der u. a. die Rock-Titel für dieses Konzert arrangiert hat.                     Andrea Schlösinger

Klaus Dalferth aus S-Wangen verstorben

Ehrenvorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Stuttgart und Feuerwehrkamerad Klaus Dalferth aus S-Wangen verstorben

22.11.2019 – Branddirektion Stuttgart

Heute ist unser guter Freund, Kamerad und langjähriger ehemaliger Vorsitzender und Ehrenvorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Stuttgart Klaus Dalferth überraschend verstorben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und den Angehörigen . Wir wünschen ihnen viel Kraft, für diese schwere Zeit der Trauer.
Wir werden Klaus Dalferth ein ehrendes Andenken bewahren. DieTrauerfeier werden wir Sie informieren.

In aufrichtiger Anteilnahme

Dr. Georg Belge
Landeshauptstadt Stuttgart
Branddirektion
Amtsleiter
Dr. Georg Belge
———————
27.112019:
Die Trauerfeier findet  am Freitag, 06. Dezember 2019
um 15:00 Uhr in der Kelter in Stuttgart-Wangen, Ulmer Straße 334 statt.
———————–

siehe auch:
>> Wangen – Klaus Dalferth erhält Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen vom 16.11.2019
>>Facebook FFW S-Wangen

Foto: Gablenberger Klaus

Wangen – BGS – Programm für Dezember 2019

Wangen – BGS – Programm für Dezember 2019

Veranstaltungen in der Stuttgart Wangener Begegnungsstätte im Dezember 2019

Zum Lesen einfach großklicken 😉 oder unter wangen-evangelisch.de/einrichtungen/begegnungsstaette/monatsprogramm/ herunterladen
Nähere Informationen zu den Veranstaltungen können Sie unserem Programm entnehmen.
Ausflüge zum Selbstkostenpreis (wenn nichts anderes im Programm angegeben ist).
Vorträge auf Spendenbasis.

Evang Gemeindehaus, Ulmerstraße 347A, 70327 Stuttgart-Wangen

BGS Wangen: „Mit viel Liebe für’s Detail – Stuttgarter Jugendstil“ Mo 9.12.2019

Ortsgeschichten: „Mit viel Liebe für’s Detail – Stuttgarter Jugendstil“

BGS Wangen:  – Montag 9. Dezember 2019, 15.00 Uhr

Bei einem reich bebilderten Vortrag von Bernhard Leibelt erfahren wir über zwei Themen aus seiner Reihe „Geschichten aus Stuttgarts Geschichte“. Beim ersten Teil „Mit viel Liebe für‘s Detail – Stuttgarter Jugendstil“ machen wir einen Ausflug insbesondere in die Stadtviertel des Stuttgarter Südens und Westens, wo noch viele Gebäude aus der Gründerzeit für ein besonderes Flair sorgen. Dort hat auch die Kunstepoche des Jugendstils ihre Spuren hinterlassen – und – es lohnt sich, diesen nachzugehen.

Anschließend beim Thema „Erinnerungen an Vergangenes“ blicken wir zurück auf Alt-Stuttgart am Beginn des 20. Jahrhunderts. Markante Gebäude wie das alte Rathaus, die Garnisonskirche, das Büchsenbad oder der alte Hauptbahnhof sind nach den Zerstörungen im Krieg weitgehend in Vergessenheit geraten.

Herzliche Einladung
Wangener Begegnungsstätte
Ulmer Straße 347 · 70327 Stuttgart
Telefon 07 11 / 42 61 33
begegnungsstaette@wangen-evangelisch.de
www.wangen-evangelisch.de

Wangen – Klaus Dalferth erhält Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen

S-Wangen – Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen für Klaus Dalferth

Im Einsatz für die Feuerwehr Stuttgart
Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen für Klaus Dalferth

Am Mittwoch den 13. November 2019 erhielt Klaus Dalferth, langjähriger Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbands Stuttgart und Mitglied der freiwilligen Feuerwehrabteilung Stuttgart-Wangen, in festlichem Rahmen das Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen des baden-württembergischen Innenministeriums verliehen.

Dieses Ehrenzeichen dient der Anerkennung und Würdigung von besonderen Verdiensten um den Bevölkerungsschutz und wird vom Innenminister des Landes Baden-Württemberg gestiftet. Sie wird an Personen vergeben, welche sich in besonderer Weise um den Bevölkerungsschutz verdient gemacht oder besonders mutiges und entschlossenes Verhalten im Bevölkerungsschutzeinsatz gezeigt haben.
„Die heutigen Empfängerinnen und Empfänger des Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichens sind der lebende Beweis für die Vielfalt der im Bevölkerungsschutz engagierten Organisationen und Einrichtungen. Bei allen Unterschieden in ihren jeweiligen Themenfeldern und Einsatzgebieten haben sie eines gemeinsam: Für die Geehrten ist es alltägliche Selbstverständlichkeit, sich für andere Menschen einzusetzen“, so Staatssekretär Wilfried Klenk bei der Verleihung.

Klaus Dalferth war von 2004 bis 2019 Vorsitzender des Stuttgarter Stadtfeuerwehrverbandes. In dieser Zeit hat er den Stadtverband sowohl in der Stadt Stuttgart als auch auf Landesebene als wichtigen Ansprechpartner sichtbar gemacht. „Ich freue mich, dass ich als einer der Wenigen aus den Reihen der Feuerwehr diese besondere Ehrung erhalten habe. Es war mir immer wichtig deutlich zu machen, was die Feuerwehr im Haupt- und Ehrenamt für die Stadt leistet, aber auch zu fordern, was die Stadt für diese Aufgabe zur Verfügung stellen muss“, so Dalferth. „Der Prozess hierfür ist gestartet, muss aber noch weiter ausgebaut werden.“
Auf die Frage ob es etwas gibt, was in seiner Amtszeit hätte besser laufen können antwortet Dalferth: „Die Zusammenarbeit mit der Stadt wäre besser, wenn Sie noch mehr anerkennen würde, was die Feuerwehr in ehrenamtlicher Arbeit alles erledigt, was die Kommune eigentlich per Gesetz verpflichtend machen muss.“
Rückblickend freut sich Dalferth über die vielen Menschen, die er in seiner Funktion hat kennenlernen dürfen. Hierbei, so meint er, sind Freundschaften entstanden, welche dieses Amt sicherlich überstehen werden. Seinem Nachfolger im Stadtfeuerwehrverband, Thomas Häfele, wünscht er viel Kraft und Ausdauer, alles was er sich vorgenommen hat auch umzusetzen. „Dies zu tun ist eine große Aufgabe.“
Seine Feuerwehrkarriere begann Dalferth schon im Alter von 10 Jahren beim Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen. Hier war er später über zehn Jahre als Jugendleiter und stellvertretender Stabführer tätig. Kaum volljährig erfolgte 1973 auch der Eintritt in den Löschzug der Abteilung. Auch hier war er nicht untätig, jahrelang stellvertretender Abteilungskommandant und steht der Abteilung auch heute noch bei Einsätzen und Übungen als Gruppen- oder Zugführer zur Verfügung.
Auf Landesebene beteiligt sich Dalferth im Vereinsausschuss des baden-württembergischen Feuerwehrheims und ist dort ebenfalls Mitglied des Bauausschusses.

Tobias Groner

Foto, Fotograf Steffen Schmid.