KommmiT – Wangen – Informationsgespräch zum Thema “Onlinebanking”

Informationsgespräch zum Thema “Onlinebanking”

27.06.2019 Soziales
KommmiT ist ein Projekt, das Seniorinnen und Senioren mit Hilfe moderner Technologien Zugang zu Informationen, Freizeitangeboten und Dienstleistungen bietet. Damit soll älteren Menschen der Alltag, die Teilnahme am sozialen Leben im Quartier sowie der Kontakt mit anderen Menschen erheblich erleichtert werden.
Für alle Interessierten findet am Mittwoch, 3. Juli, 14 bis 16 Uhr, im Bürgertreff “Lamm”, Ulmer Straße 352, ein Informationsnachmittag der Baden-Württembergischen Bank zum Thema “Onlinebanking” statt.

Oliver Kießling von der Baden-Württembergischen Bank wird zu dem Thema “Onlinebanking” referieren und hierbei besonders auf die Nutzungsmöglichkeiten und die  Sicherheitsaspekte eingehen. An dem Nachmittag besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu stellen sowie im Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über eigeneErfahrungen zu berichten.

Das Projekt Kommmit wird unter Federführung des Wohlfahrtswerks für Baden-Württemberg mit Beteiligung des Sozialamts der Stadt Stuttgart durchgeführt und vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Bauwerkstatt vor der Wangener Kelter

Bauwerkstatt vor der Wangener Kelter

Im Rahmen des Forschungsprojekts „TransZ – Transformation urbaner Zentren“ wird am Samstag, 29. Juni 2019,ab 9 Uhr eine Bauwerkstatt auf dem Keltervorplatz in Wangen aufgebaut.

Ziel ist es, mögliche Nutzungen auf dem Keltervorplatz „auszuprobieren“. Eine Gruppe engagierter Wangener wird eine temporäre Sitzlandschaft bauen und eine neue Organisation des Platzes erproben. Die Ergebnisse werden in die Planungen zur Neugestaltung des Keltervorplatzes einbezogen. Das Experiment der Bauwerkstatt kann nur funktionieren, wenn Bürger Teil davon werden. Die können ihre Ideen und Wünsche einbringen und so die Neugestaltung des Keltervorplatzes unterstützen. Die Bauwerkstatt ist Teil des Forschungsprojekts „TransZ- Transformation urbaner Zentren“ der HFT Stuttgart und dreier weiterer Hochschulen. Die Konzeption der Bauwerkstatt erfolgte durch den Anwohner Sascha Bauer.

Wangen – Infoveranstaltung am 2.7.2019

Infoveranstaltung zur Aufstockung des Pflegeheims Willy-Körner-Haus in Wangen

www.stuttgart.de – 25.06.2019  –
Das Pflegeheim Willy-Körner-Haus soll um ein Geschoss mit 14 Pflegeplätzen erweitert werden. Über das Bauvorhaben informiert der städtische Eigenbetrieb Leben & Wohnen (ELW) am Dienstag, 2. Juli 2019, 16 Uhr im Erna-Beck-Saal des Generationenzentrums Kornhasen, Jägerhalde 7, in Wangen. Die Geschäftsleitung der ELW stellt das Projekt vor und beantwortet Fragen aus dem Publikum.

Mit aktuell 50 Pflegeplätzen zählt das 2005 eröffnete Pflegeheim Kornhasen zu den kleineren Einrichtungen und befindet sich an der unteren Grenze der Wirtschaftlichkeit. Aufgrund geänderter Anforderungen der Landesheimbauverordnung (LHeimBV) ist eine Neuorganisation erforderlich, die zum Verlust von sechs Pflegeplätzen führt. Der Abbau dieser Plätze ohne Kompensation wäre für die Einrichtung wirtschaftlich nicht zu verkraften. Hinzu kommt die Anforderung für Wohngruppen mit maximal 15 Personen. Aktuell hat das Heim Gruppen für 25 Personen. Diese Änderung hat erhöhten Platzbedarf zur Folge, der im Bestand nicht gedeckt werden kann.

In Anbetracht des Mangels und der hohen Nachfrage nach Pflegeplätzen, ist es sinnvoll, den Verlust nicht nur zu kompensieren, sondern den Bestand nach Möglichkeit zu erhöhen. Durch das Bauprojekt wird der Verlust von sechs Plätzen kompensiert und gleichzeitig werden acht neue Plätze geschaffen.

Jugendratssitzung Obere Neckarvororte am 27.6.2019

Sitzung des Jugendrats Obere Neckarvororte

Bezirke  Hedelfingen,  Obertürkheim,  Untertürkheim und  Wangen

Donnerstag, 27. Juni 2019, 18.30 Uhr, Jugendhaus Cafe Ratz Untertürkheim, Margaretenstraße 67:

1. Rückblick 72-Stunden-Aktion;
2. Berichte aus den Arbeitsgruppen, aktueller Stand
    – Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit: Vorstellung Entwurf Postkarte;
3. Vorschläge zu Projekten für das 2. Halbjahr 2019;
4. Bericht aus dem AKJ und aus den Bezirksbeiratssitzungen; 5. Aktuelles/Termine
– Seminar Herbst 2019,
– Feierabendmarkt Untertürkheim.

Was Jugendräte machen.
Sie vertreten die Interessen der Jugendlichen gegenüber dem Gemeinderat, dem Oberbürgermeister, dem Bezirksbeirat und der Stadtverwaltung. Sie unterstützen und initiieren Jugendeinrichtungen. Die Jugendräte planen und führen eigene Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen durch, z.B. Podiumsdiskussionen, internationale Jugendbegegnungen etc. Sie organisieren überbezirkliche Projekte im Arbeitskreis Stuttgarter Jugendrat (AKP, der sich außerhalb der Schulferien in der Regel monatlich trifft und dem pro Bezirksjugendrat drei Delegierte angehören.
at drei Delegierte angehören.

Info und Logo Stadt Stuttgart