Alle Beiträge von Enslin

SCHWARZ.HOFSOMMER in der Ötztaler Straße 44

SCHWARZ.HOFSOMMER in der Ötztaler Straße 44

Letztes Jahr im August haben wir den HOF.SOMMER ins Leben gerufen. Ein gemütliches Beisammensein in lockerer Atmosphäre bei Wein & Snacks in unserem Hof in der Ötztaler Straße 44.
Auch diesen August möchten wir dieses Event gerne wieder veranstalten.

Halten Sie sich dafür am Besten das Wochenende 14. & 15.08.2021 frei. Das genaue Veranstaltungsdatum, ob Samstag und/oder Sonntag, sowie die Uhrzeit geben wir so bald wie möglich bekannt.

Auch hierfür gilt, die geltenden Bestimmungen ändern sich mit steigenden/fallenden Infektionszahlen und können deshalb erst wenige Tage vor Veranstaltung konkret mitgeteilt werden.

www.weingut-schwarz.eu

UNTERTÜRKHEIMER WEINTOUR am Sonntag 25. Juli 2021

UNTERTÜRKHEIMER WEINTOUR am
Sonntag 25. Juli 2021

Coronabedingt findet der Weintour-Gottesdienst nicht wie bisher an der Herzogskelter statt, sondern um 9:45 Uhr in der Stadtkirche in Untertürkheim
————————–
Ausschank an den Ständen: 11 – 19 Uhr

Sitzplätze sind in begrenzter Zahl vorhanden. Gerne können Sie sich auch eine Decke mitbringen und in die Weinberge setzen.

Es besteht die Pflicht zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten. Dies ist an den Ständen über die Luca-App oder in Papierform möglich. Bitte denken Sie an die geltenden AHA-Regeln und tragen Sie so zu einem gelingenden Sonntag bei. Vielen Dank!
————————————
Ende Juli ist immer Zeit für die Untertürkheimer Weintour. Vergangenes Jahr konnte sie leider nicht wie gewohnt stattfinden. Dankbar können wir nun endlich mitteilen, dass die Weintour in diesem Jahr wieder stattfinden wird.


Auf der ca. 3 km langen Wanderstrecke rund um den Mönchberg finden Sie 5 verschiedene Betriebe mit Ihren Ständen, die zum Genießen einladen. Der Stand vom Weingut Schwarz finden Sie wie gewohnt auf der Spitze des Mönchbergs inmitten den Reben.

Die Tour und ihre Weingüter

 

Wangen: Kinder- und Jugendthemensitzung am 20.9.2021

Stgt-Wangen – Sitzung des Bezirksbeirats im September zu Kinder- und Jugendthemen

Hallo an alle!

gerne will ich Sie/Euch noch vor Beginn der Sommerferien auf unsere Sitzung des Bezirksbeirates im September hinweisen, die, wie alle zwei Jahre, den Kindern und Jugendlichen im Stadtbezirk gewidmet wird.
Die Sitzung findet am 20. September in der Kelterhalle statt. Wenn Sie/ihr ein Thema habt, dass wir dort mit den Mitgliedern des Bezirksbeirats erörtern sollten, wenn die Kinder oder Jugendlichen Wünsche haben, zu deren Erfüllung der Bezirksbeirat beitragen kann, bitte ich um Rückmeldung. Sie können sich/du kannst dich gern auch mit dem Wunsch an eine der oben genannten Adressen wenden und bitten, dass die dortigen Mitarbeiter*innen bei der Vorbereitung behilflich sind. Wenn eine ganze Schulklasse oder Kita-Gruppe ein Thema oder ein Wunsch hat, kann natürlich kollektiv vorgestellt werden.

Je konkreter die Themen auf der Tagesordnung stehen, um so besser ist das. So können sich die Mitglieder des Bezirksbeirats ggf. darauf vorbereiten und sich schon überlegen, für welchen Wunsch sie eine Patenschaft übernehmen wollen. Patenschaft bedeutet, sie unterstützen und kümmern sich um eine Umsetzung, zum Beispiel bei ihren Fraktionen im Gemeinderat oder bei der tatsächlichen Umsetzung als Helfer oder Helferin.
Die Tagesordnung muss am 8. September verschickt werden. Sollte eine Abstimmung erst nach den Ferien erfolgen können, würde ich ggf. ein Thema auch nachträglich noch an die Bezirksbeiräte verschicken. Für die Tagesordnung genügt ggf. auch eine Überschrift. Konkretisiert kann das dann in der Sitzung werden.

Nun freue ich mich auf eine spannende Sitzung mit den Kindern und Jugendlichen und hoffe, dass sie unter Bedingungen stattfinden kann, die dem Thema und den Kindern zuträglich sind ….

Einstweilen herzliche Grüße

Beate Dietrich

Jugendratssitzung Obere Neckarvororte am Donnerstag, 22. Juli 2021

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart-Obere Neckarvororte am Donnerstag, 22. Juli 2021, um 18:30 Uhr, Jugenhaus Café Ratz, Margaretenstr. 67, 70327 Stuttgart

Tagesordnung öffentlich
1. Projekt Smartbench – Information durch Frau Wagner
Standort in Untertürkheim, Kosten, Verfahren
Antrag für Bezirksbeirat UT – Förderung aus Bezirksbudget

2. Projektgruppen – Weiterführung der Projektideen – aktueller Stand Konzept für Umgestaltung Spielplatz unterhalb Wilhelmschule Sport-und Bewegungsflächen (Besichtigung ehem. Waldheimgelände) Bänke s. Pläne Garten-, Friedhofs- und Forstamt

3. Bericht aus dem AKJ und den Bezirksbeiratssitzungen

4. Seminar am 23./24.10.2021 Themen fürs Seminar Planung Referent für Themen

5. Verschiedenes/Termine

Mit freundlichen Grüßen
Hummel
Geschäftsstelle Jugendrat Obere Neckarvororte

Hinweise:
1. Der Zugang zum Sitzungsort wird geregelt. Die Sitzordnung ist grundsätzlich so gestaltet, dass zwischen allen teilnehmenden Personen der Mindestabstand eingehalten wird.
2. Für Bürgerinnen und Bürger stehen Plätze in begrenztem Umfang zur Verfügung. Die Kontaktdaten müssen hinterlegt werden.
3. Im Rathaus, den Bezirksrathäusern und Bürgerhäusern sowie anderen Sitzungsorten muss ab Betreten bis Verlassen des Gebäudes und während der gesamten Sitzungsdauer
eine medizinische Maske („OP-Maske“) oder ein Atemschutz mit FFP2-, KN 95-, N 95- oder vergleichbarem Standard getragen werden.
4. Das Bestreben ist die Maximierung des Infektionsschutzes. Die bekannten Corona-Schutzregelungen (Abstände, Maskenpflicht, Hygieneregelungen) sind einzuhalten.

Gospelklänge am Mi 21.7.2021

Gospelklänge am  Mi 21.7.2021

Untertürkheim. „Sing mit“ heißt es am Mittwoch, 21. Juli, um 20 Uhr im evangelischen Waldheim In den Aspen. Der Posaunenchor und der Chor „go4gospel“ Untertürkheim laden zu diesem kleinen Konzert ein. Die Leitung haben Martin Ströbel und Irene Ziegler. Der Eintritt ist frei.
Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung aus.

 

Sa 18.9.+ So 19.9.2021 kostenloser öffentlicher Nahverkehr

ÖPNV – LHS

Stuttgarter Mobilitätswoche: Kostenloser öffentlicher Nahverkehr am Wochenende

Vom 16. bis zum 22. September 2021 findet zum ersten Mal die Stuttgarter Mobilitätswoche statt. Im Rahmen der Mobilitätswoche können die Bürgerinnen und Bürger am Samstag, 18. September, und Sonntag, 19. September, kostenlos den öffentlichen Nahverkehr in Stuttgart (VVS‐Tarifzone 1) nutzen.

Vom 16. bis zum 22. September finden in der Stuttgarter Mobilitätswoche verschiedene Aktionen zum Thema nachhaltige Mobilität im Stadtgebiet statt.
Vom 16. bis zum 22. September finden in der Stuttgarter Mobilitätswoche verschiedene Aktionen zum Thema nachhaltige Mobilität im Stadtgebiet statt.

Das haben der Ausschuss für Stadtentwicklung und Technik am Dienstag, 13. Juli, und der Verwaltungsausschuss am Mittwoch, 14. Juli, beschlossen. Der Anreiz des kostenfreien ÖPNVs am Veranstaltungswochenende soll für eine hohe Aufmerksamkeit der Mobilitätswoche sorgen und die Bürgerschaft für die Teilnahme an den verschiedenen Aktionen verteilt in der gesamten Stadt motivieren.

Die Stuttgarter Mobilitätswoche 2021 hat zum Ziel, einen bewussten Umgang mit allen Mobilitätsformen zu fördern und bietet den Stuttgarter Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich für nachhaltige Mobilität zu begeistern und neue Verkehrsmittel für die Alltagsnutzung zu testen. Das Interesse an der Mobilitätswoche ist groß: Mehr als 80 über das Stadtgebiet verteilte Aktionen wurden bis Ende Juni angemeldet. Veranstalter sind neben zahlreichen Stadtbezirken auch Vereine, Nachbarschafts‐Initiativen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Stuttgart.

Bezirksbeiratssitzung Untertürkheim am Dienstag, 20.7.2021

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Untertürkheim
am Dienstag, 20. Juli 2021, 18:30 Uhr im Sängerhalle Untertürkheim
Wir bitten um eine vorherige Anmeldung an janine.wagner@stuttgart.de.

1 Fragen und Anregungen von Einwohner*innen

2 Masterplan für urbane Bewegungsräume – Planungen und erste Umsetzungen

3 Bezirksbudget

3 1 Dankeschön an ehrenamtliche Wahlhelfer*innen bei der Bundestagswahl
Antrag der Steuerungsgruppe Fair Trade Obere Neckarvororte
in der Fairen Woche

3 2 Wifi für die Flüchtlingsunterkunft in der Württembergstraße
Antrag Bezirksamt

3 3 Theaterprojekt des Kulturhausvereins in der Sängerhalle
Antrag Kulturhausverein Untertürkheim e.V.

4 Anträge der Bezirksbeiratsfraktionen

4 1 Appell: Turnusmäßige Mieterhöhung bei der SWSG 2022 aussetzen
Antrag Die FrAKTION

5 Stellungnahmen, Bekanntgaben, Termine

5 1 Anordnungen Amt für öffentliche Ordnung
———-
Sängerhalle Untertürkheim, Lindenschulstraße 29

Untertürkheim -Tatverdächtiger nach mutmaßlicher Vergewaltigung festgenommen

3.07.2021 – 17:02 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Tatverdächtiger nach mutmaßlicher Vergewaltigung festgenommen

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Polizeibeamte haben am Freitag (09.07.2021) einen 32-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, eine 50 Jahre alte Frau vergewaltigt zu haben. Die 50-Jährige besuchte in der Nacht zum Samstag (03.07.2021) eine Gaststätte beim Bahnhof Untertürkheim. Als sie gegen 01.30 Uhr die Gaststätte verließ, folgte ihr ein weiterer Gast und sprach sie an. Zusammen gingen sie in seine Wohnung an der Augsburger Straße. Dort soll der Tatverdächtige handgreiflich geworden sein und die Frau vergewaltigt haben. Am Freitag erkannte sie den Mann in der Gaststätte wieder und alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den deutschen Staatsangehörigen daraufhin fest und führten ihn auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Samstag (10.07.2021) einem Haftrichter vor, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Pflanzen zurückschneiden bis12.8.2021: Hedelfingen und Rohracker

Presse

Zurückschneiden von Anpflanzungen entlang von Hauptwirtschaftswegen im Außenbereich

Seitens der Landwirte und Weingärtner werden auch immer wieder Beschwerden vorgebracht, dass Hauptwirtschaftswege nicht mit entsprechenden Geräten und landwirtschaftlichen Maschinen – insbesondere zu Erntezeiten – befahren werden können.


Anlage zum Grünrückschnitt entlang von HauptwirtschaftswegenPDF‐Datei1,50 MB

Daher sind im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht für bestimmte Hauptwirtschaftswege im Außenbereich Maßnahmen zum Freischneiden des Lichtraumprofils, eventuell mit Einsatz von Großgerät, geplant. Für folgende Gewanne ist die Durchführung ab Mitte August 2021 vorgesehen:

Hedelfingen

Alosen, Alosenweg, Lenzenberg, Einödstraße, Kreuzhaldenstraße, Diepoldweg, Untere Heide, Untere Steinenberg, Wildbädle, Eheweiblen, Vögelen, Lederbergländer, Fleckenländer, Wasserrinnen, Treppen und Treppenwege entlang Rohrackerstraße, Alosenweg, Ruiter Straße und Obere Einöde, Untere Heide, Obere Heide, Kreuzhalde

Rohracker

Kornacker, Bußbach, Hau, im Bußbachtal, Hintere Weinberge, Böpserle, Zinsholz, Tiefenbach, Burg, Burghaldenweg, Rohrackerstraße, Eselweg, Rosenrain, Hohe Halden, Im Jaißer, Jaißer, Altenberg, Speidel, Stelle, Weißen, Allmendhäule, Dürrbach, Wasserrinnen, Treppen und Treppenwege entlang Kirchenweinberge, Burg, Hohe Halden, Speidel, Stelle, Bußbach, Jaiserklingenzufahrt, Eselweg

Für diese Gewanne werden die privaten Anlieger der Hauptwirtschaftswege aufgefordert, ihrer Verpflichtung zum Rückschnitt gemäß § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden‐Württemberg nachzukommen. Überhängende Zweige von Anpflanzungen sind innerhalb der nächsten drei Wochen, bis spätestens 12. August 2021, zurückzuschneiden, so dass keine Beeinträchtigung für die Verkehrsteilnehmer besteht.

Anlieger sind nach § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes des Landes Baden‐Württemberg dazu verpflichtet, diese Maßnahmen durchzuführen. Die Landeshauptstadt Stuttgart kann gegebenenfalls auch ohne nochmalige Bekanntmachung ersatzweise den Rückschnitt auf Kosten des privaten Anliegers vollziehen, wenn der erforderliche Rückschnitt nicht erfolgt.

weiterlesen ….
https://www.stuttgart.de/pressemitteilungen/2021/juli/zurueckschneiden-von-anpflanzungen-entlang-von-hauptwirtschaftswegen-im-aussenbereich.php

Stuttgart überschreitet 5 mal die 10er‐Inzidenzschwelle

Corona‐Pandemie LHS

Stuttgart überschreitet 10er‐Inzidenzschwelle

In den vergangenen fünf Tagen lag die Sieben‐Tage‐Inzidenz in Stuttgart jeweils über dem Schwellenwert von zehn. Wie die Landeshauptstadt Stuttgart am Dienstag, 13. Juli, bekanntgegeben hat, gelten damit ab dem 14. Juli 2021 wieder die Regelungen der Inzidenzstufe zwei.

Damit sind private Zusammenkünfte nur noch mit 15 Personen aus vier Haushalten erlaubt, wobei Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres sowie Geimpfte und Genese nicht mitgezählt werden.

Bei Veranstaltungen und Sportwettkämpfen wird die Teilnehmerzahl auf 750 Personen im Freien und 250 Personen in geschlossenen Räumen beschränkt. Mit 3G‐Nachweis (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete) können allerdings auch weiterhin 60 Prozent der Kapazität in Anspruch genommen werden.

Private Feiern sind jetzt nur noch mit 200 Personen möglich. Zudem ist ein Diskothekenbetrieb nicht mehr und das Rauchen in der Gastronomie nur noch im Freien zulässig.