Neues Belegungs- und Öffnungszeitenkonzept für die Hallenbäder

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Wangen am Donnerstag, 31. Januar, 18:30 Uhr im Kursaal – Bad Cannstatt, Großer Kursaal, Königsplatz 1,

1 Bäderentwicklungsplan 2030 – Neues Belegungs- und Öffnungszeitenkonzept für die Hallenbäder der Bäderbetriebe Stuttgart
Berichterstatter: Herr Albrand (Geschäftsführer)
mit
a.) Bericht der Arbeitsgemeinschaft schwimm-Sporttreibender Vereine Stuttgarts e.V. (AGS)
Berichterstatter: Herr Wolff 1. Vorsitzender

b.) Bericht der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft, Landesverband Württemberg e.V. (DLRG) Bezirk Stuttgart
Berichterstatter: Herr Ruhland (Leiter Einsatz)

c.) Fragen und Anregungen

Für die Beantwortung von Fragen wird neben den Berichtenden auch eine Vertretung des städtischen Schulverwaltungsamts zur
Verfügung stehen

Neckardammweg bis Mitte April gesperrt

Sanierung Deckbelag des Neckardammwegs zwischen Gaisburger Brücke und Daimlerbrücke

Info der Stadt Stuttgart

Wegen Sanierungsarbeiten ist der Neckardammweg zwischen Gaisburger Brücke und Daimlerbrücke auf der Gaisburger Seite von Montag, 21. Januar, bis voraussichtlich Mitte April gesperrt.

In dem Abschnitt des Neckardammwegs werden Schäden im Asphaltbelag beseitigt und dieser durch einen versickerungsfähigen Pflasterbelag ersetzt. Die Arbeiten sind witterungsabhängig. Eine Umleitung ist vor Ort ausgeschildert.

Der Zugang über die Daimlerbrücke und die Zufahrt für Radfahrer zum Werkseingang der Firma Daimler aus Richtung Esslingen ist während der Bauarbeiten möglich.

Für die Beeinträchtigungen bittet das Tiefbauamt die Nutzerinnen und Nutzer des Neckardammwegs um Verständnis.

Ab 11.1. bis 17.2. an Wochenenden: S1 fährt zum Hauptbahnhof (oben)

S1, S2, S3, S4, S5, S6, S60

Hauptbahnhof: Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten
www.vvs.de Vom 11.01.2019 bis 17.02.2019

Wegen Bauarbeiten für Stuttgart 21 muss die S-Bahn-Rampe, also die Zufahrt in den S-Bahn-Tunnel am Hauptbahnhof, an den Wochenenden zwischen dem 11. Januar und dem 17. Februar 2019 gesperrt werden. Die Sperrung gilt jeweils von Freitag 23:30 Uhr bis zum Betriebsschluss am darauffolgenden Sonntag.
Dadurch kann der Hauptbahnhof (tief) aus Richtung Bad Cannstatt und Zuffenhausen nicht angefahren werden. Es kommt zu folgenden Fahrplanänderungen:
Die S1 wird über Hauptbahnhof (oben) umgeleitet, dabei entfallen die Halte in Hauptbahnhof (tief), Stadtmitte, Feuersee, Schwabstraße, Universität und Österfeld.
Die S2 fährt zwischen Schorndorf und Hauptbahnhof (oben) sowie zwischen Hauptbahnhof (tief) und Filderstadt.
Die S3 fährt zwischen Backnang und Bad Cannstatt sowie zwischen Hauptbahnhof (tief) und Flughafen/Messe bzw. Vaihingen.
Die S4 fährt zwischen Backnang bzw. Marbach und Hauptbahnhof (oben).
Die S5 fährt zwischen Bietigheim-Bissingen und Hauptbahnhof (oben).
Die S6 fährt zwischen Weil der Stadt und Hauptbahnhof (oben).
Die S60 fährt samstags nur zwischen Böblingen und Renningen.

Linienskizze

Stand 08.01.2019 14:37

Bezirksbeirat Untertürkheim+Bad Cannstatt am Donnerstag, 17. 1.2019

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung der Bezirksbeiräte Untertürkheim + Bad Cannstatt

am Donnerstag, 17. Januar, 18:00 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses, 3. Stock, Marktplatz 1:

1 IBA-Potenziale der Stadt Stuttgart – Einreichung erster Projektideen

Beratungsunterlage 858/2018 IBA-Potenziale der St. Stg. Anlage 2 IBA-UTA-PotenzialeIBA27.pdf

Dokumentarfilm “Return to Afghanistan” – 31.1.2019

Herzliche Einladung zum Dokumentarfilm “Return to Afghanistan”
und anschließendem Gespräch mit Jama Maqsudi
, der selbst aus Afghanistan stammt.

Do. 31. Januar 2019 um 19 Uhr im Café – Haus der Familie, Elwertstraße 4, Bad Cannstatt

»Return to Afghanistan« erzählt die Geschichten von sieben afghanischen Geflüchteten, die in ihr Heimatland zurückkehren.
Ihre Fluchtwege reichen über Generationen. Sie kommen aus Deutschland, Pakistan und Iran. Einige kehren freiwillig zurück, andere wurden abgeschoben. Einige wollen helfen, ihr Land wieder aufzubauen, andere sehen für sich keine Zukunft in einer Situation, geprägt von Konflikten und Gewalt. Gefilmt in Afghanistan im Sommer 2017, beleuchtet diese Dokumentation die Motive und Umstände von Rückkehrer_innen.
Nach dem Film (ca. 40 min) ist Zeit für ein Gespräch mit Jama Maqsudi, Fragen und Diskussion mit Ihnen zum Thema Flüchtlingspolitik.
Gerne können Sie diese Einladung weiterleiten und auch veröffentlichen.

Ich freue mich über viele Gäste an diesem Abend.
Mit herzlichen Grüße
Brigitte Lösch MdL

Mitglied des Landtag von Baden-Württemberg
Vorsitzende des Ausschusses für Kultus, Jugend und Sport
www.brigitte-loesch.de