1.600 Volunteers für Stuttgarter UEFA EURO 2024 gesucht

16.000 Volunteers für die UEFA EURO 2024 gesucht

UEFA Euro 2024 - WikipediaDeutschland und natürlich die Host City Stuttgart möchten sich bei der UEFA EURO 2024 als weltoffener und sympathischer Gastgeber präsentieren. Hierfür wurde erstmals in der Geschichte der Fußball‐Europameisterschaft ein gemeinsames Volunteers Programm aller zehn Host Cities aufgesetzt. 16.000 Volunteers werden insgesamt gesucht. Wer also bei der UEFA EURO 024 nicht nur „Zaungast“, sondern mitttendrin sein will, kann selbst zum Botschafter bzw. zur Botschafterin und ein Gesicht des Turniers werden – sowohl in Stuttgart also auch in einer der anderen Host Cities.

Zu „One year to go“ am 14. Juni 2023 startet unter https://www.euro2024volunteers.com/ die Bewerbungs‐Plattform für die Volunteers. Unter dem Motto „Vereint für Stuttgart“ soll in der baden‐württembergischen Landeshauptstadt mit der Unterstützung von 1.600 Volunteers ein grandioses Fußballfest gefeiert werden. Die Einsatzbereiche der Freiwilligen sind dabei so bunt und vielfältig wie die UEFA EURO 2024 selbst. Ob in der Fanzone, im Mediencenter, am Airport, dem Bahnhof oder in der Stadion‐Umgebung – überall tragen Volunteers zu einem unvergesslichen Event bei. Die Volunteers lernen Leute aus ganz Europa und der Welt kennen, erhalten besondere Einblicke in die Organisation und die Durchführung einer Großveranstaltung und sind Teil dieses bedeutenden Sportevents. „Wir freuen uns über jede Bewerbung unabhängig von Geschlecht, Interessen, Sprachen oder Herkunft. Auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen sind herzlich willkommen – vor allem Sportbegeisterte, die gerne im Team arbeiten, werden eine großartige Zeit haben“, sagt Martina Eberspächer, Volunteer‐Koordinatorin der Host City Stuttgart. Vom Eröffnungsspiel am 14. Juni 2024 bis zum Finale am 14. Juli 2024 sollten die Volunteers für fünf bis sechs Tageseinsätze zur Verfügung stehen. Wer mit dabei sein will, kann seine Bewerbung einreichen. Weitere Informationen gibt es unter https://www.euro2024volunteers.com/ (Öffnet in einem neuen Tab) 
(Quelle: in.stuttgart)

Bezirksbeiratssitzung Hedelfingen am Dienstag, 20. Juni 2023

Termin: 20.06.2023 bis 21.06.2023 | Zeit: 18:00 | Ort: Bezirksrathaus Hedelfingen, Heumadener Str. 1

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Hedelfingen am Dienstag, 20. Juni 2023, 18:00 Uhr im Bezirksrathaus Hedelfingen – Sitzungssaal

1 Bestellung der Jugendrätinnen Milena Miltenberger und Sophia Satari zu beratenden Mitgliedern des Bezirksbeirat

2 Bürgerinnen und Bürger tragen dem Bezirksbeirat ihre Anliegen vor

3 Bezirksbudget:
HeRo-Kinderfest am 21. Juli 2023 – Antrag des Arbeitskreises HeRo vom 24. Mai 2023

4 Bezirksbudget:
Tag der offenen Tür im Bürgerhaus Hedelfingen am 8. Juli 2023 – Antrag der AWO Begegnungsstätte Hedelfingen, des AK Ältere und des Bezirksamts Hedelfingen vom 12. Juni 2023

5 Bekanntgaben

6 Aktuelles
——————
Bezirksrathaus Hedelfingen, Heumadener Str. 1

Wurde aufgefunden – 57-jähriger Mann aus Pflegeheim vermisst

Polizeipräsidium Stuttgart

13-6-2023 – Wurde aufgefunden  – POL-S: Mann aus Pflegeheim vermisst – Öffentlichkeitsfahndung mit Echtbild

Stuttgart (ots) – Die Polizei sucht mit einem Echtbild nach einem 57 Jahre alten Mann aus Stuttgart. Der 57-Jährige verließ am Samstagvormittag (10.06.2023) gegen 10.30 Uhr ein Stuttgarter Pflegeheim. Da der Mann auf Medikamente angewiesen ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zum Auffinden des Mannes.

Der Vermisste ist 165 Zentimeter groß und hager. Er hat dunkelbraune kurze Haare, einen Haarkranz sowie eine auffällige Delle an der rechten Stirn-/ Schläfenseite. Er soll mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Oberteil bekleidet sein. Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Die Fahndung ist unter folgendem Link abrufbar: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/stuttgart-vermisstenfahndung/

Wangen – Zwölfjährigen sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Zwölfjährigen sexuell belästigt – Zeugen gesucht

Stuttgart-Wangen (ots) – Ein unbekannter Mann hat am Sonntagabend (11.06.2023) in der Kemptener Straße einen zwölf Jahre alten Jungen unsittlich berührt. Der Junge stieg gegen 19.15 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Hedelfinger Straße aus und ging die Kemptener Straße entlang. Hierbei folgte ihm ein unbekannter Mann, der ihm anschließend unvermittelt in den Schritt griff und danach in Richtung Hedelfinger Straße davonlief. Bei dem Täter handelt es sich um einen 160 bis 170 Zentimeter großen und etwa 20 Jahre alten Mann mit kräftiger Statur, einem runden Gesicht und Bauchansatz. Er trug ein blaues T-Shirt sowie eine kurze, dunkle Hose und hatte eine beige Stofftasche dabei. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.

Rathaus Uhlbach – JAZZMO – Live music – hand made and groovy! – 16.7.2023

Termin: 16.07.2023 bis 17.07.2023 | Zeit: 18:00 | Ort: Uhlbacher Rathaus

JAZZMO – Live music – hand made and groovy!

Sonntag 16.7.2023, 18 Uhr, Rathaus Uhlbach
https://www.kulturforum-uhlbach.de/templates/yootheme/cache/5d/2023_06-Jazzmo-1920x1080-5d4382a2.webp

Wie jeden Sommer gastiert JAZZMO mit Blues- und Jazz-Oldies der „Roaring Twenties“ unter den Arkaden des Uhlbacher Rathauses. Lassen Sie sich von fetzigen Improvisationen, einer launig gesprochenen Moderation und vor allem von der mitreißenden Spielfreude begeistern. Sie werden entspannt und zufrieden nach Hause gehen und sich freuen wieder dabei gewesen zu sein, als der Mississippi nach Uhlbach kam.

Eintritt: 17 € / Mitglieder 15 €

Zuschuss aus dem Bezirksbudget – Antragsformulare für Vereine

Bezirksbeiräte – www.stuttgart.de
Bezirksbudget
Wer Zuschüsse aus dem Bezirksbudget möchte, muss die Förderung beantragen, bevor das Vorhaben läuft.

Benötigen Sie finanzielle Unterstützung für das Ehrenamt, eine kulturelle Veranstaltung oder eine Aktivität Ihres Vereins? Das Bezirksbudget macht es möglich. Hier finden Sie Informationen zur Förderung und Antragstellung. Bestimmen Sie mit, was sich in Ihrem Stadtbezirk tut und gestalten Sie das Zusammenleben vor Ort.

Mit dem Bezirksbudget haben die Stadtbezirke und ihre Bezirksbeiräte die Möglichkeit, bürgerschaftliches Engagement, kulturelle Veranstaltungen, Stadtteilfeste, kleine Baumaßnahmen sowie Bürger‐ und Kinderbeteiligung in ihrem Stadtbezirk zu unterstützen und damit auch eigene Schwerpunkte zu setzen.

Zuschüsse aus dem Bezirksbudget können beim jeweiligen Bezirksamt beantragt werden. Im Antragsformular können Sie Ihren Stadtbezirk auswählen und die zuständige Adresse wird automatisch im Formular hinterlegt. Am besten füllen Sie den Antrag digital aus und geben ihn ausgedruckt und unterschrieben beim zuständigen Bezirksamt ab.

Wichtig ist: Ihre Aktivität muss einen Bezug zum jeweiligen Stadtbezirk haben. Erfüllt Ihr Antrag die Bedingungen für eine Förderung, dann beschäftigt sich der Bezirksbeirat aus Ihrem Stadtbezirk mit Ihrer Veranstaltung oder Ihrem Projekt. Er entscheidet in öffentlicher Sitzung, ob Ihr Vorhaben gefördert wird. Da die Mittel begrenzt sind, setzt der Bezirksbeirat bei der Auswahl Prioritäten.

VERGRIFFEN – Ab Montag gibt’s kostenlose Bahntickets nach Frankreich

VERGRIFFEN – Angebot für junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren,
Ab Montag gibt’s kostenlose Bahntickets nach Frankreich

STAND 10.6.2023, 14:49 Uhr SWR.DE

Junge Menschen aus Deutschland und Frankreich können sich ab Montag 12.6.2023 um kostenlose Bahntickets bewerben. Der Freundschaftspass gilt für Personen zwischen 18 und 27 Jahren, die das jeweilige Nachbarland entdecken wollen.

Ab Montag um 10 Uhr können die 30.000 deutschen Bahntickets auf der Internetseite deutsch-französischer-freundschaftspass.de abgerufen werden. Dabei gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Das heißt, wer ein kostenfreies Ticket ergattern möchte, dürfte sich beeilen müssen. In Frankreich werden weitere 30.000 Gratis-Tickets vergeben – an französische Staatsbürger.

Für Reisen in der zweiten Jahreshälfte gültig

Das Prinzip des Freundschaftspasses erinnert an das bekannte Interrail-Ticket. Er soll vom 1. Juli bis zum Ende des Jahres gelten. Innerhalb dieses Zeitraums können Deutsche in Frankreich die Züge des Nah- und Fernverkehrs an sieben frei wählbaren Tagen nutzen. Einer der sieben Reisetage muss dabei genutzt werden, um Deutschland in Richtung Frankreich zu verlassen, ein weiterer, um zurückzukehren.

Freundschaftspass ist kein Pendlerticket

Das Ticket ist also nicht zum Pendeln zwischen Deutschland und Frankreich gedacht, sondern vor allem als Reiseticket für einen Aufenthalt im Nachbarland. Der deutsch-französische Freundschaftspass ist ein Angebot zum 60. Jubiläum der deutsch-französischen Freundschaft.

Untertürkheim – Lieferdienst überfallen – Zeugen gesucht

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Lieferdienst überfallen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Am späten Freitagabend (09.06.2023) wurde ein Lieferdienst an der Kappelbergstraße durch zwei Unbekannte überfallen. Die beiden Vermummten betraten gegen 22.00 Uhr die Geschäftsräume und forderten den dort anwesenden 45-jährigen Inhaber unter Vorhalt eines größeren Messers oder einer Machete zur Herausgabe seiner Einnahmen auf. Dieser flüchtete sich zusammen mit einem noch anwesenden 43-jährigen Gast hinter die Theke, wo sie sich mit Stühlen bewaffneten. Hierauf ergriffen die beiden Räuber ohne Beute die Flucht und konnten trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. Bei den Tätern handelte es sich um zwei Männer, beide 25 – 30 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, hellhäutig, komplett dunkel bekleidet und mit Schal und Mütze vermummt. Der Messerträger hatte eine etwas kräftigere Statur als sein Komplize und führte eine Plastiktüte eines Lebensmitteldiscounters mit sich. Das Messer hatte eine zirka 30 Zentimeter lange gebogene Klinge und einen Griff aus Holz. Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Inselbad wurde um Calisthenic-Park erweitert

Fitness-Park steigert Attraktivität des Inselbads
Stuttgarter Bäder verschärfen Ordnungsdienst im Freibad – Wohlfühlatmosphäre im neuen Gaststättenbereich

Bis zu 30 Grad Celsius, Ferien, Sonnenschein – pack die Badehose ein. Etliche Badewillige werden am Wochenende sicherlich erfrischendes Nass und Liegeplätze zum Sonnenbaden suchen. In Stuttgart ist das Inselbad als das größte Freibad in der Landeshauptstadt die erste Adresse. Schließlich bietet das Freibad auf der Neckarinsel für jeden Geschmack etwas: ein großzügiges Familienbecken, der benachbarte Kleinkinder- und Kinderbereich, das 50-Meter-Sport- samt Springerbecken, den FKK-Bereich, Wasserrutschen, eine Gegenstromanlage, herrliche Grünflächen mit schattenspendenden Bäumen, eine attraktive Gaststätte mit Terrasse und einen Sportbereich mit Spielfeldern hinterm Sprungturm.

Meldungen über sexuelle Belästigungen am Pfingstwochenende verunsichern jedoch den/die ein oder andere Badewillige. Deshalb haben die Verantwortlichen umgehend reagiert. „Wir gehen mit voller Entschiedenheit gegen diese Übergriffe vor. Deshalb wird der Ordnungsdienst ab sofort an den Wochenenden von zwei auf sechs Personen erhöht. Es gibt null Toleranz! Unsere Freibäder sollen sichere Orte sein, an denen sich alle Besucherinnen und Besucher wohlfühlen können“, verkündet OB Frank Nopper. Im Inselbad sind permanent mindestens acht Badeaufsichten vor Ort. Unter der Woche erhalten sie Verstärkung durch zwei externe Ordnungskräfte. An den Wochenenden sind künftig sechs Ordnungskräfte vor Ort und zwar durchgehend während der gesamten Betriebszeit. Bereits am Eingang und auf dem Freibadgelände machen Plakate und Aufsteller unmissverständlich auf die Regeln, Verbote und die Konsequenzen eines Fehlverhaltens im Freibad aufmerksam. Vorfälle melden die Bademeister umgehend der Polizei Bei sexuellen Straftaten gibt es kein Pardon: „Vor Ort wird sofort ein mündliches Haus- und Badeverbot ausgesprochen. Die Stuttgarter Bäder ahnden schwerere Vorfälle sogar mit einem lebenslänglichen Haus- und Badeverbot“, sagt Nopper. Vergangenes Jahr besuchten mehr als 218 000 Badegäste Untertürkheims Freibad. In der gesamten Saison wurden fünf sexuelle Übergriffe aktenkundig.

Da jeder einer zu viel ist, werden an den kommenden Wochenenden wieder die Respektlotsen im Inselbad unterwegs sein. Vorsorglich. Die jungen Ehrenamtlichen suchen den Kontakt mit Jugendlichen. Da die Lotsen oft selbst familiäre Wurzeln außerhalb von Deutschland haben und die Sprache der Jugendlichen sprechen, fällt es ihnen leicht, die Gegenüber auf die Verhaltensregeln aufmerksam zu machen. Manchmal endet das Gespräch mit einem Wettkampf auf einem Spielfeld im hinteren Sportbereich. Neben dem Fußball- und Beachvolleyball-Feld ist dort in den vergangenen Wochen ein Calisthenic-Park entstanden. „An den Geräten können sich die Badegäste stretchen und ihre Muskeln durch Eigengewichtsübungen trainieren“, sagt Inselbadleiter Arthur Kasakow. „Mit dem Fitnesspark haben wir den Sportbereich an der Inselspitze nochmals erweitert. Es ist ein tolles Angebot für alle Altersgruppen, um sich richtig auszupowern“, sagt Jens Böhm, der Pressesprecher der Stuttgarter Bäder. Es ist nicht die einzige neue Attraktion. Im vergangenen Jahr wurde auch der neue Gaststättenbereich mit großer Terrasse fertiggestellt. Unter den grünen Schirmen fühlen sich die Badegäste sichtbar wohl. „Vor allem unser Biergarten, aber auch unser Angebot wird sehr gut angenommen“, sagt Dennis Ilicic. Seit 23 Jahren führt der Pächter die Inselbad-Gastronomie. „Viele Besucher erwarten einen Kiosk und sind dann vom Wohlfühlambiente überrascht.“ Ilicic übernimmt mit seinen Mitarbeitenden auch die Gastronomie im Leuze. „Das Inselbad ist aber das traditionsreichste und lebendigste Bad in der Region. Hier treffen sich Jung und Alt sowie alle Bevölkerungsschichten“, schwärmt er.
Text und Fotos. Mathias Kuhn

Bitte vormerken: Am Wochenende 24./25. Juni findet das 47. Internationale Schwimmfest im Inselbad statt. Während dieser Veranstaltung bleibt das Inselbad Untertürkheim ganztägig für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

—————————- Bericht in BILD ———————
https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/nach-sexuellen-uebergriffen-wie-sicher-ist-das-inselbad-noch-84265142.bild.html


Blog für Untertürkheim | Rotenberg | Uhlbach | Obertürkheim | Hedelfingen | Rohracker | Wangen