1. Stuttgarter Drehorgeltreffen in Gablenberg am 6.10.2018

Gablenberg dreht durch: 1. Stuttgarter Drehorgeltreffen

 27. September 2018

Wenn es am 6. Oktober heißt „Gablenberg dreht durch“, ist das keine Hiobsbotschaft, sondern eine gute Nachricht: Mehr als 30 Leierkastenmänner und -frauen hat Organisator Gerhard Lewert dafür gewonnen, ab 11 Uhr in der Gablenberger Hauptstraße aufzuspielen. Es ist das erste Mal, dass ein solches Drehorgeltreffen in Stuttgart stattfindet. Veranstalter ist MUSE-O, wo passend dazu kürzlich eine Ausstellung über mechanische Musikinstrumente eröffnet wurde.

Makrus Leyerle (links) und Gerhard Lewert – Foto: Muse-o

Wer sich noch nie mit Drehorgeln befasst hat, wird am Samstag beeindruckt sein von der klanglichen, optischen und technischen Vielfalt der Musikautomaten. Zu sehen und hören sein wird auch eine Jahrmarktorgel, die oben im Buswartehäuschen beim Alten Schulhaus „parkt“ – sie ist in einen alten Feuerwehrtransporter eingebaut. Als weitere Besonderheit ist ein Ariston dabei, das eine ganz spezielle Mechanik aufweist: Wie auf einem Plattenspieler dreht sich eine Scheibe, deren Noppen auf den Orgelpfeifen Töne erzeugen. „Das ist etwas ganz Ausgefallenes“, so Lewert.
Die Teilnehmer am Drehorgeltreffen reisen aus den verschiedensten Ecken Deutschlands an. Mit dabei sind Mitglieder des Mecklenburger Drehorgelorchesters, dem auch Lewert angehört und mit dem er regelmäßig an der Ostsee auftritt. Sie dürften die am weitesten Gereisten sein, aber auch ein Ehepaar aus Bad Waldsee oder ein Orgelbauer aus Bad Wimpfen kommen nach Stuttgart. Alle Musikanten werden in Grüppchen à drei bis vier Personen auf acht Standorte in der Gablenberger Hauptstraße verteilt, vom Schmalzmarkt bis zum Bereich vor Metzler Schönes Wohnen und Ald

In diesen Gruppen werden reihum die verschiedenen Instrumente erklingen. „Wir haben aber auch drei Ehepaare, die auf Lochband-Drehorgeln synchron spielen können“, verrät der Organisator – dafür müssten sich beide sehr gut aufeinander einstellen.
Lewert wird am Samstag ab 11 Uhr, beginnend am Schmalzmarkt, die einzelnen Standorte ansteuern und das Publikum durchs Mikrofon über Personen und Instrumente informieren. Großes Finale des Spektakels ist um 16 Uhr. Dann sammeln sich alle Beteiligten auf dem Schmalzmarkt, werden nacheinander vorgestellt und spielen jeweils noch ein Lied.
Zum krönenden Abschluss steht ab 18 Uhr ein Konzert in der Petruskirche auf dem Programm: Eine Drehorgel und die Kirchenorgel spielen gemeinsam das Halleluja von Händel.

Gablenberg dreht durch. 1. Stuttgarter Drehorgeltreffen. Eine MUSE-O-Veranstaltung
Samstag, 6. Okt. 2018, 11-17 Uhr an der Gablenberger Hauptstraße.
Gemeinsames Konzert auf dem Schmalzmarkt 16 Uhr, Abschlusskonzert in der Petruskirche 18 Uhr
Eintritt frei

Samstag, 6. Oktober – Konzert der Staatsoper im Park der Villa Reitzenstein

Exklusives Konzert der Staatsoper Stuttgart im Park der Villa Reitzenstein

>>Link zum Gablenberger Klaus<<
Bereits seit 2013 ist der Park der Villa Reitzenstein für die Öffentlichkeit zugänglich. Parkführungen und Kulturveranstaltungen bereichern regelmäßig das Parköffnungs- programm. Am Samstag, 6. Oktober, öffnet das Staatsministerium erneut seine Pforten und lädt zu einem exklusiven Open-Air-Konzert der Staatsoper Stuttgart in den Rosengarten der Villa Reitzenstein  (13-17 Uhr). .. mehr …

Gablenberg: MUSE-O zeigt ab 23.9.2018 – Drehorgel & Co. – Mechanische Musikinstrumente

Im MUSE-O gibt’s was auf die Ohren

Pressemitteilung/Terminankündigung

Die neue Ausstellung im MUSE-O wird musikalisch – und lädt alle zum Mitspielen ein. Es geht dabei um ganz unterschiedliche mechanische Musik­instrumente, eben um Drehorgel & Co. Die klingende Schau wird am 23. September eröffnet.

Bericht der Stuttgarter Zeitung mit 9 Fotos -30 Leierkästen zum Volksfest-Jubiläum

Schon vor Jahrhunderten erdachten findige Handwerker Automaten, die Musik machten, ohne dass der Spieler das Instrument wirklich beherrschen musste. Sie gaben sozusagen von selbst ihre Töne zum Besten. Vom späten 19. Jahrhundert bis in die 1920er-Jahre hinein spielten derartige Geräte quasi an allen Ecken und Enden der Gesellschaft – ehe die Verbreitung des Grammophons und des Rundfunks ihnen den Garaus machte.

Die neue Ausstellung im MUSE-O zeigt nun mehrere Dutzend solcher mechanischer Musikinstrumente vom winzigen Spielührchen bis zum raum­hohen Großgerät, das einst in Gaststätten und Tanzsälen für den richtigen Ton gesorgt hat. Selbst Kuriositäten werden zu sehen sein – etwa ein „Tanzbär“, ein automatisches Akkordeon, und ein musikalischer Christbaumständer. Die Ausstellungsmacher in der Alten Schule konnten glücklicherweise auf die umfangreichen Privatsammlungen von Uwe Gernert und Rudi Clausnitzer zurückgreifen sowie auf einige Einzelleihgaben. So entsteht ein buntes Bild der einstigen Vielfalt dieser Instrumentengattung.

Das Besondere an der MUSE-O-Ausstellung ist: Auf fast allen Instrumenten dürfen die Besucherinnen und Besucher nach Einweisung durch die Aufsicht selbst spielen – einer nach dem andern, damit kein akkustisches Chaos in den ehrwürdigen ehemaligen Schulräumen entsteht. So werden sich Eindrücke ergeben, wie man sie sonst so leicht nicht in einer Ausstellung erlebt.

Im MUSE-O erfährt man ja immer auch etwas über die Geschichte der gezeigten Exponate. Einige Bild-Text-Tafeln erläutern deshalb knapp, wie sich die Musikautomaten entwickelt haben und wo sie vor allem hergestellt wurden. Auch den (wenigen) Spuren dieser Instrumente in Stuttgart geht ein Text nach. Eine wunderbare Bildfolge des Fotografen Willy Römer, aufgehängt im Treppenhaus, gibt Einblicke in die Berliner Drehorgelszene der 1920er-Jahre.

Im Zusammenhang mit der Ausstellung wird es dann noch einen besonderen Höhepunkt geben: das 1. Stuttgarter Drehorgeltreffen am 6. Oktober. Es steht unter dem Motto „Gablenberg dreht durch“. Die näheren Einzelheiten werden rechtzeitig veröffentlicht.

Drehorgel & Co. Mechanische Musikinstrumente zum Schauen, Hören und Spielen. Eine MUSE-O-Ausstellung

MUSE-O, Gablenberger Hauptstr. 130, 70186 Stuttgart

23. September bis 25. November 2018,

Eröffnung am So., 23. September, 15 Uhr

Geöffnet Sa, So 14-18 Uhr
Eintritt: € 2,-, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Aktuelle Informationen stets unter: www.muse-o.de
MUSE-O wird institutionell gefördert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart
Foto, MUSE-O-Vorstandsmitglied Winfried Linse testet bei dem Sammler Uwe Gernert eine Dreh­orgel. Foto: Gohl

Mo 24. September 2018 – Tag der Sauna im Leuze Mineralbad

Tag der Sauna – Mit Herz und Verstand! im Leuze Mineralbad

Das Motto des diesjährigen Tags der Sauna steht ganz im Zeichen eines erholsamen Saunaaufenthalts und gemeinsamen Erlebens, bei dem gerade auch ein höflicher und respektvoller Umgang untereinander eine gewichtige Rolle spielt.

DAS LEUZE Mineralbad verwöhnt in diesem Jahr anlässlich des Tags der Sauna alle Schwitzbadfreunde mit einem Sauna-Event der besonderen Art: Am Montag, 24. September 2018, steht neben den gewohnten heißen Aufgüssen in der Kelo-Sauna, der Zedernholz-Sauna im Erdgeschoss der Winzer-Sauna und der Finnischen Sauna im Bereich der Mineral-Sauna ein abwechslungsreiches Informationsprogramm auf dem Plan: An einem Info-Stand im Sauna-Bereich geben Experten Tipps zum richtigen Saunieren. Alle Badegäste können zudem an interaktiven Seminaren rund um das Thema Sauna teilnehmen oder bei einem spannenden Quiz mitmachen, das auch für Sauna-Neulinge geeignet ist. Auf die Teilnehmer warten viele tolle Preise. Weitere überraschende und abwechslungsreiche Highlights runden den ereignisreichen Sauna-Tag für alle Besucher ab.

DAS LEUZE Mineralbad bietet seinen Besuchern auf 3.300 Quadratmetern eine Saunalandschaft mit unterschiedlich temperierten Dampf- und Schwitzräumen: eine Außensauna aus Kelo-Holz mit Handaufgüssen bei 95 Grad, eine Trockensauna mit 100 Grad, eine Finnische Sauna mit Handaufguss bei 90 Grad, eine Aroma-Sauna mit 70 – 80 Grad, ein Dampfraum mit 48 Grad sowie ein Dampfraum mit 45 Grad und Sternenhimmel, eine Softsauna mit Farblichttherapie bei 55 Grad und eine Zedernholz-Sauna mit Handaufguss bei 90 Grad. Komfortable Abkühlbecken sowie Freiluftterrassen und eine Kaminecke komplettieren das umfassende Sauna-Angebot.

Spielmobil Mobifant – Oktobertermine

Termine des Spielmobil Mobifant Region Neckar im Oktober

Do. 04. Oktober 2018
14:00 – 18:00 Uhr Das Spielmobil MOBIFANT ist bei der Kinderbeteiligung am Spielplatz in der Wallmerstraße dabei!
Wo: Spielplatz an der Wallmerstraße/ Ecke Biklenstraße, Untertürkheim

Fr. 05. Oktober 2018
15:00 – 18:00 Das Spielmobil MOBIFANT kommt auf den Spielplatz an der Wallmerstraße!
Wo: Spielplatz an der Wallmerstraße/ Ecke Biklenstraße, Untertürkheim

 Di. 09. Oktober 2018
14:30 – 17:30 Uhr Das Spielmobil MOBIFANT kommt auf den Spielplatz „Unterer Kurpark“!
Wo: Spielplatz „Unterer Kurpark“, Wiesbadener Straße, Bad Cannstatt

Mi. 10. Oktober 2018
14:30 – 17:30 Uhr Das Spielmobil MOBIFANT kommt auf den Festplatz Wangen!
Wo: Bolzplatz an der Eybacherstraße, Festplatz Wangen, S-Wangen

Di. 16. Oktober 2018
14:00 – 17:30 Uhr Großspielaktion „MOBINAUT“ der fünf Spielmobil MOBIFANT
Werde Teil der Crew von Mobinaut und reise mit ihm ins Weltall! Planetenerkundung eingebunden in eine Geschichte mit Spiel- und Bastelstationen
Wo: Spielplatz „Unterer Kurpark“, Wiesbadener Straße, Bad Cannstatt

Mi. 17. Oktober 2018
14:00 – 17:30 Uhr Großspielaktion „MOBINAUT“ der fünf Spielmobil MOBIFANT
Werde Teil der Crew von Mobinaut und reise mit ihm ins Weltall! Planetenerkundung eingebunden in eine Geschichte mit Spiel- und Bastelstationen
Wo: Spielplatz am Schelmenäckerweg, S-Feuerbach

Do. 18. Oktober 2018
14:00 – 17:30 Uhr Großspielaktion „MOBINAUT“ der fünf Spielmobil MOBIFANT
Werde Teil der Crew von Mobinaut und reise mit ihm ins Weltall! Planetenerkundung eingebunden in eine Geschichte mit Spiel- und Bastelstationen
Wo: Stadtpark Vaihingen, S-Vaihingen, direkt beim Bahnhof Vaihingen

Fr. 19. Oktober 2018
14:00 – 17:30 Uhr Großspielaktion „MOBINAUT“ der fünf Spielmobil MOBIFANT
Werde Teil der Crew von Mobinaut und reise mit ihm ins Weltall! Planetenerkundung eingebunden in eine Geschichte mit Spiel- und Bastelstationen
Wo: Festplatz Wangen, Eybacher Str., S-Wangen, direkt beim Jugendhaus B10

Fr. 26. Oktober 2018
15:00 – 17:30 Gib Gas beim RATZEL-RING!
Das Spielmobil MOBIFANT veranstaltet zusammen mit dem Kinder-Ratz und dem Kindertreff Untertürkheim den RATZEL-RING, ein Racer-Rennen mit großer Siegerehrung auf dem Gelände des Kinder- und Jugendhaus Untertürkheim!
Wo: Kinder- und Jugendhaus Untertürkheim, Margaretenstr. 67, Untertürkheim

Mo. 29. Oktober 2018
15:00 – 18:00 Das Spielmobil MOBIFANT kommt mit „Feuer und Flamme“, der Lagerfeueraktion, auf die Grüneisenanlage! Ihr könnt spielen, am Lagerfeuer sitzen, gemeinsam singen, Stockbrot grillen oder Punsch trinken.
Wo: Spielplatz an der Grüneisenstraße, S-Ost

Di. 30. Oktober 2018
15:00 – 18:00 Das Spielmobil MOBIFANT kommt mit „Feuer und Flamme“, der Lagerfeueraktion, auf den Spielplatz an der Winterhaldenstraße! Ihr könnt spielen, am Lagerfeuer sitzen, gemeinsam singen, Stockbrot grillen oder Punsch trinken.
Wo: Spielplatz an der Winterhaldenstraße, Bad Cannstatt

Mi. 31. Oktober 2018
15:00 – 18:00 Das Spielmobil MOBIFANT kommt mit „Feuer und Flamme“, der Lagerfeueraktion, auf den Spielplatz an der Amstetterstraße! Ihr könnt spielen, am Lagerfeuer sitzen, gemeinsam singen, Stockbrot grillen oder Punsch trinken.
Wo: Spielplatz an der Amstetterstraße, S-Hedelfingen

Spielmobil Mobifant Region Neckar
Margaretenstr. 67     70327 Stuttgart
Tel.: 0711/3365234-0    Fax: 0711/3365234-4
Email: mobifant-neckar@jugendhaus.net
www.caferatz.de
Das KJH CAFE RATZ, das Spielmobil MOBIFANT und der Kindertreff Untertürkheim sind Einrichtungen der Stuttgarter Jugendhaus gGmbH