Vormerkungen für Kitaplatz noch bis 15.Februar

Kinder – LHS

Vormerkungen für Kitaplatz noch bis 15.Februar

Für alle Eltern in Stuttgart, die einen Kitaplatz für ihr Kind für das kommende Kitajahr 2022/2023 suchen, gilt die Vormerkfrist bis zum 15. Februar.

Die Vormerkung ist online unter  www.stuttgart.de/kitafinder möglich. Mit dem Kitafinder (Online‐Service) können Eltern aus der Vielzahl der Einrichtungen gezielt die Kitas auswählen, die ihren Anforderungen entsprechen. Hier können Eltern den Einrichtungen ihrer Wahl ihren Aufnahmewunsch mitteilen. Dabei können drei städtische und sieben weitere Einrichtungen der freien Träger ausgewählt werden.

Für die Tageseinrichtungen für Kinder des städtischen Trägers müssen Eltern alle erforderlichen Unterlagen bis zum 15. Februar einreichen, um bei Vergabe der Plätze berücksichtigt zu werden. Für die 180 städtischen Kindertageseinrichtungen werden die Plätze zentral vergeben. Bei den kirchlichen und freien Trägern werden die Plätze direkt von den Einrichtungsleitungen vergeben. Alle nach dem 15. Februar eingegangenen Vormerkungen werden bei städtischen Tageseinrichtungen nur bei Plätzen in die Vergabe miteinbezogen, die unterjährig neu zu belegen sind.

Online‐Anmeldung ist möglich

Spätestens bis zum 1. April erhalten Eltern eine Mitteilung, ob ihr Kind zum Beginn des neuen Kitajahres beziehungsweise zu einem anderen Eingewöhnungszeitpunkt im Herbst aufgenommen werden kann –vorbehaltlich einer ausreichenden Personalbesetzung. Nicht angenommene Plätze werden bis zum Sommer in einem Nachrückverfahren vergeben. Auch unterjährig werden ständig Plätze vergeben.

Die Kita‐Plätze in Stuttgart sind überaus begehrt. Der Bedarf an Betreuungsplätzen ist weitaus größer als das Angebot, vor allem wegen des Mangels an Fach‐und Betreuungskräften. Daher können die Stuttgarter Tageseinrichtungen nicht alle vorgemerkten Kinder in einem Kitajahr aufnehmen und es kann zu Wartezeiten kommen.

Eine Online‐Anmeldung ist möglich unter

 https://service.stuttgart.de/lhs‐services/kita/.