Film: VOM BAUEN DER ZUKUNFT – 100 JAHRE BAUHAUS

VOM BAUEN DER ZUKUNFT – 100 JAHRE BAUHAUS –

27.10.2018 – 17:30 Uhr  + 30.10.2018- 20:15 Uhr

KINOTHEK Obertürkheim 90 min. – Ab 0 J.
Vor beinahe 100 Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Die Bauhausbewegung steht für den Aufbruch in die Moderne schlechthin. Von Beginn an fragten Architekten und Künstler damals, wie Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Hannes Meyer, Mies van der Rohe oder Paul Klee: Wie zusammenleben? Was bedeutet „zusammenleben“ überhaupt? Wie lassen sich Räume so gestalten, dass alle Menschen am gemeinsamen Leben teilhaben? Der Anspruch: Jedes Produkt sollte nicht nur funktional sein, sondern auch preiswert und ästhetisch. Mit dem Bauhaus wurden Kunst, Design und Architektur politisch. Ihre Ideen wirken bis heute nach. Die Filmemacher Niels Bobrinker und Thomas Tielsch zeichnen ein Bild von dieser einmaligen Institution und Urzelle, vom revolutionären Ausbruch nach dem Ende des Ersten Weltkriegs bis zur Auflösung und Emigration, der beruflichen Weiterreise sowie der Verstrickung einiger Bauhäusler im nationalsozialistischen Deutschland. Sie greifen die Konflikte, die zur Verlegung des Bauhauses von Weimar nach Dessau führten, auf und die Auflösung der Schule in der Nazizeit. Vor allem aber spannen sie den Bogen vom berühmten Bauhausgebäude in Dessau zu visionären Projekten der Jetztzeit: lateinamerikanische Favelas, skandinavische Schulen ohne Klassenräume, die autofreie Metropolis. Eindrücklich erfährt man, wie architektonische Räume pädagogische Ideale fördern können. Diese Doku öffnet Augen und ist vielmehr als eine Geschichte des Bauens. Ihr gelingt eine Kulturgeschichte des modernen Raumdenkens, die so fesselnd wie erhellend ist. Wir werden zu staunenden Flaneuren zwischen den Räumen der Moderne, die jegliches Gestalten fortan mit anderen Augen sehen werden. Die Empfehlung.

http://www.kinothek-stuttgart.com/