Untertürkheim – Mit Oldtimer im Gleisbett gelandet

Unfall in Untertürkheim
Mit Oldtimer im Gleisbett gelandet

1.4.2022 – Ein 68-Jähriger landet am Donnerstagabend mit seinem Alfa Romeo Giulia im Bereich des Inselbads in Untertürkheim im Gleisbett. Ein Abschlepper muss den Oldtimer bergen.

Glück im Unglück hatte ein 68 Jahre alter Oldtimer-Fahrer, der am Donnerstagabend mit seinem Alfa Romeo Giulia im Gleisbett  nahe des Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim steckengeblieben ist. Der Mann blieb unverletzt, sein Fahrzeug unbeschädigt. Lediglich der Stadtbahnverkehr war für kurze Zeit unterbrochen.

Wie die Polizei meldet, kam der 68-Jährige mit seinem Oldtimer gegen 21.50 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab, geriet beim  Inselbad auf die Gleise und fuhr sich fest.

Die alarmierte Polizei rückte an und verständigte einen Abschleppwagen, der den Alfa Romeo barg. Auch ein Rettungswagen war vorsorglich im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung war die Strecke der Stadtbahnlinien U4, U9 und U13 unterbrochen.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.unfall-in-untertuerkheim-mit-oldtimer-im-gleisbett-gelandet.1aeb0dc6-9495-47c1-8e2a-ce5e61faa045.html