Untertürkheim – Kleintransporter ins Gleisbett gefahren

14.11.2021 – 17:36  –Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Kleintransporter ins Gleisbett gefahren

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Vermutlich infolge Alkoholeinwirkung ist ein 28-Jähriger am Samstagabend (13.11.2021) mit seinem Ford Transit in das Gleisbett der SSB gefahren. Ersten Ermittlungen zufolge wollte er gegen 22:55 Uhr vom Bruckwiesenweg nach links in die Inselstraße abbiegen. Hierbei kam er vermutlich infolge Alkoholbeeinflussung zu weit nach links und fuhr in das Gleisbett. Beim Versuch, aus dem Gleisbett herauszufahren, fuhr er sich fest, weshalb das Fahrzeug durch einen Abschleppdienst geborgen werden musste. Beim Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Am Gleisbett entstand offenbar kein Sachschaden, der Schaden am Kleintransporter kann noch nicht beziffert werden. Der Stadtbahnverkehr war während der Bergungsmaßnahmen für rund eine Stunde beeinträchtigt.

StZ-Fotobericht: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-untertuerkheim-alkoholisierter-28-jaehriger-faehrt-in-gleisbett.7d903c31-a2f4-4ae2-89a5-53c894fb6fac.html