Untertürkheim – 3 Lastwagen in Brand gesetzt

Vor Corona-Protest in Stuttgart
Unbekannte sollen Technik-Lastwagen angezündet haben

StZ/dpa/lsw

In der Nacht auf Samstag sollen Unbekannte drei Lastwagen einer Firma für Veranstaltungstechnik in Stuttgart-Untertürkheim in der Augsburger Straße  in Brand gesetzt haben. In den Fahrzeugen hätte die Technik für die Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen transportiert werden sollen.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vor-corona-protest-in-stuttgart-unbekannte-sollen-technik-lastwagen-angezuendet-haben.bdf3a22b-7410-4208-a6ac-e4f8357b2db2.html
——————
Bericht der Feuerwehr Stuttgart

16.05.2020, 02:37 Uhr
Mehrere Lastkraftwagen ausgebrannt  – Brand 4

https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=2050
——————-

Einsatzart  Brand 4
Kurzbericht Brand 4 – Augsburger Straße
Einsatzort Augsburger Straße Stuttgart
Alarmierung Samstag, 16.05.2020, um 02:37 Uhr
eingesetzte Kräfte

Organisationen

Einsatzbericht

Mehrere 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen dreier Fahrzeugbrände in der Nacht zum Samstag (16.05.2020) in Stuttgart-Untertürkheim. Anwohner meldeten gegen 02.35 Uhr mehrere brennende Fahrzeuge auf dem Gelände einer Firma für Veranstaltungstechnik an der Augsburger Straße. Bei Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass eine Zugmaschine mit Auflieger sowie ein weiterer Lkw (7,49 t) und ein Lautsprecherwagen in Vollbrand standen. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Zur eingeleiteten Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Auf den Transporter-Fahrzeugen waren Gegenstände für eine Demonstration auf dem Cannstatter Wasen am heutigen Tage vorgesehen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu wenden.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/4598664

Weitere Infos: https://www.7aktuell.de/message.php?id=23743


———————-
16.05.2020 – 09:58 – Polizeipräsidium Stuttgart
POL-S: Mutmaßliche Brandstiftung auf drei Transportfahrzeuge – Zeugen gesucht
Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Mehrere 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen dreier Fahrzeugbrände in der Nacht zum Samstag (16.05.2020) in Stuttgart-Untertürkheim. Anwohner meldeten gegen 02.35 Uhr mehrere brennende Fahrzeuge auf dem Gelände einer Firma für Veranstaltungstechnik an der Augsburger Straße. Bei Eintreffen der Polizei konnte festgestellt werden, dass eine Zugmaschine mit Auflieger sowie ein weiterer Lkw (7,49 t) und ein Lautsprecherwagen in Vollbrand standen. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Zur eingeleiteten Fahndung war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Auf den Transporter-Fahrzeugen waren Gegenstände für eine Demonstration auf dem Cannstatter Wasen am heutigen Tage vorgesehen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu wenden.