Telekom schaltet am 9.8.2018 die analogen Kabel TV+Radio-Sender ab

Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen

Telekom stellt auf digitales Kabelfernsehen um

Von StN

Nach Antennen- und Satelliten-Fernsehen wird in Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen auch das Kabel-TV digital. Am Mittwoch, 9. August, schaltet die Telekom die analogen Programme ab. Das müssen die Kunden beachten.


Stuttgart – Nach dem Antennen- und Satelliten-Fernsehen wird jetzt auch das Kabel-TV vollständig digital. An diesem Mittwoch, 9. August, schaltet die Telekom in Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen ihre analogen TV-Programme ab. Um weiterhin fernzusehen, müssen Kabelkunden nach der Umschaltung einen Sendesuchlauf durchführen. Die ­Telekom geht diesen Schritt nicht allein: Nahezu alle anderen Kabelnetzbetreiber werden sich, sofern noch nicht geschehen, im Lauf des Jahres vom analogen Kabelsignal verabschieden.


Zuschauer, die noch einen sehr alten Fernseher besitzen (meist ein Röhrengerät), benötigen entweder einen Digital-Receiver oder ein neues Fernsehgerät. Im Zuge der TV-Umstellung digitalisiert die Telekom auch den Hörfunk. Wer sein Radioprogramm via Kabel empfängt, benötigt auch einen Receiver oder ein Digitalradio. Geräte, die ihre Signale über Antenne empfangen, sind nicht betroffen.


Hinweise zur Abschaltung der analogen Programme gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*