Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

Veröffentlicht von Enslin am

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019

Streifzüge durch die Vergangenheit – Stuttgarter Sehenswürdigkeiten öffnen am Tag des offenen Denkmals ihre Türen

Der bundesweite Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, steht anlässlich des hundertjährigen Bauhausjubiläums unter dem Motto “Modern(e) Umbrüche in Kunst und Architektur”.

30 Einrichtungen in Stuttgart kann man bei Führungen und Besichtigungen näher kennenlernen.

Die Untere Denkmalschutz­behörde der Stadt lädt zum Stadtspaziergang “Muss ein Denkmal schön sein?” ein. Die Führungen werden um 10, 11.30, 13 und 14.30 Uhr angeboten und führen entlang von Kulturdenkmälern aus jüngster Zeit, wie etwa der Landes­bibliothek, dem Hauptstaats­archiv, dem Tagblattturm und dem Stadtpalais.
Treffpunkt ist vor dem Opernhaus. Bei dem Rundgang sind keine Innen­besichtigungen vorgesehen.

Der Verschönerungsverein Stuttgart lockt von 11 bis 17 Uhr auf den Kriegsbergturm, um die herrliche Aussicht auf Stuttgart zu genießen.

Das Landesmuseum Württemberg bietet im Alten Schloss um 11 Uhr eine 90-minütige Hausmeisterführung mit Manfred Bock zum Thema “Das ­Alte Schloss im Wandel/Blick hinter die Kulissen” an. Gezeigt werden sonst nicht zugängliche Bereiche des Alten Schlosses, die von dessen Geschichte und Wandel zeugen. Die Führung ist nicht barrierefrei und setzt festes Schuhwerk voraus. Das Landesmuseum hat für Besucher von 10 bis 17 Uhr ­geöffnet.

Das Weissenhofmuseum mit der Weissenhofsiedlung steht von 10 bis 18 Uhr für Besucher offen und bietet jeweils um 11, 15 und 16 Uhr Außenführungen zum Thema “Hintergründe zur Weissenhofsiedlung und den beiden Häusern von Le Corbusier” an.

Die Standseilbahn in Heslach kann man bei spannenden Führungen zum Thema “Technik der Standseilbahn: Führung in den Maschinenraum” näher kennenlernen. Voranmeldungen sind unter der Telefonnummer 78 85 26 86 möglich.

Der Verein Pro Alt-Cannstatt öffnet von 11 bis 17 Uhr den sonst nicht zugänglichen Daimler-Turm in Kooperation mit der Gottlieb-Daimler-Gedächtnisstätte und präsentiert Informationstafeln zur Geschichte des Turms und der im Zweiten Weltkrieg zerstörten Villa.

Wer einmal in Bad Cannstatt ist, kann außerdem das Straßenbahnmuseum Stuttgart besuchen. Geöffnet ist es von 10 bis 18 Uhr. Angeboten werden Rundfahrten mit der Straßenbahn-Oldtimerlinie 23 zwischen dem Straßenbahnmuseum und der Haltestelle Ruhbank/?Fernsehturm. Zusätzlich verkehrt ein Zubringerbus (Oldtimer) nach Obertürkheim zum historischen Esslinger O-?Bus.

Im Garnisonsschützenhaus ­haben Besucherinnen und Besucher eine der wenigen Gelegenheiten, das Gelände zu betreten. Von 10 bis 17 Uhr werden Führungen durch das Wach- und Schützenhaus angeboten. Um 14 Uhr beginnt die Friedhofsführung über den Dornhaldenfriedhof mit Bertram Maurer.

Das Deutsche Landwirtschaftsmuseum Hohenheim lädt jeweils um 11 und 14 Uhr zu Führungen durch die Modell- und Werkzeugsammlung, einem Spaziergang zur Fabrik und Besichtigungen des Hohenheimer Schlosses ein. Parallel führen Beschäftigte der Hohenheimer Gärten um 11 Uhr “Durch den Exotischen Garten am Spielhaus” und um 14 Uhr “Durch den Schlosspark unterm Schlossbalkon”.

Der Diakonissenplatzbunker kann in der Zeit von 11 bis 16.30 Uhr bei halbstündlichen Führungen besichtigt werden.

Neben zahlreichen Kirchen, welche Führungen, Gesprächsangebote und Gottesdienste anbieten, freuen sich auch viele weitere Institutionen, darunter die Sternwarte, das Graevenitz-Museum, das Alte Schulhaus Gablenberg und das Hauptstaatsarchiv, auf zahlreiche Besucher.


UHLBACH: Andreaskirche am 8. September 2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
Führung/-en: halbstündlich ab 14:15 Uhr
Führungsperson/-en: Fritz Endemann
————————————
S-Wangen: Ev. Michaelskirche am 8. September 2019 – von 11:00 bis 18:00 Uhr –

Führung/-en: erste Führung 11:00 Uhr, letzte Führung 17:00 Uhr
—————————————–

GAISBURG: Ev. Kirche Gaisburg am 8. September 2019
von 11:00 bis 17:00 Uhr (sonst unregelmäßig geöffnet, siehe Homepage )
14:30 Uhr: Orgelkonzert
Führung/-en: 15:00 Uhr
Führungsperson/-en: Pfarrer Wolfgang Marquardt
———————————–

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktion und zum Motto
unter www.tag-des-offenen-denkmals.de