23.9. – Sonntagnachmittag: B14 gesperrt

Verkehrsbehinderungen am Sonntagnachmittag in der Innenstadt

www.stuttgart.de  – 20.09.2018 Verkehr/Mobilität
Am Sonntagnachmittag – 23.9.2018 – sind im Bereich der B 14 Konrad-Adenauer-Straße zwischen dem Gebhard-Müller-Platz und dem Charlottenplatz Verkehrsbehinderungen zu erwarten. Grund sind zwei Demonstrationen, für die Teile der B14 gesperrt werden müssen. Die Verkehrsbeeinträchtigungen werden voraussichtlich von 14 Uhr bis 17.30 Uhr andauern. Das hat die Stadt am Donnerstag, 20. September, bekanntgegeben.

Die erste Demonstration startet um 14 Uhr in der Neckarstraße auf Höhe der Stadtbahnhaltestelle Neckartor. Ab 14.30 Uhr bewegt sich der Aufzug über die B14 Willy-Brandt-Straße und Konrad-Adenauer-Straße stadteinwärts bis auf Höhe der Oper. Dafür muss die B14 halbseitig in Richtung Charlottenplatz bis ca. 15 Uhr gesperrt werden. Eine kurzzeitige Sperrung von mehreren Minuten auch in Richtung Bad Cannstatt ist notwendig, weil die Teilnehmer die B14 Willy-Brandt-Straße queren werden.Die zweite Versammlung beginnt um 14 Uhr auf dem Marienplatz mit einer Kundgebung. Ab 14.15 Uhr startet von dort ein Aufzug über die B14 Hauptstätter Straße ebenfalls bis zur Oper. Die B14 wird in diesem Bereich bis ca. 15 Uhr halbseitig in Richtung Bad Cannstatt gesperrt.

Auf der B14 Höhe Oper findet von ca. 15 Uhr bis ca. 17 Uhr die Abschlusskundgebung statt. Hierfür bleibt die B14 stadteinwärts zwischen Gebhard-Müller-Platz und Charlottenplatz bis ca. 17.30 Uhr gesperrt.

Verkehrsteilnehmer müssen im Bereich der Innenstadt mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Betroffen sind auch die SSB-Buslinien im Innenstadtbereich, insbesondere die Linie 44. Eine Umleitung für den gesperrten Bereich der B14 an der Oper wird ausgeschildert. Die Stadt bittet Verkehrsteilnehmer, auf Bus und Bahn umzusteigen, den Bereich B14 Innenstadt zur genannten Zeit weiträumig zu umfahren oder ihre Fahrten zu verschieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*