Obertürkheim – Mit Bajonett angegriffen

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Mit Bajonett angegriffen – Tatverdächtiger festgenommen – scharfe Schusswaffe aufgefunden

Stuttgart-Obertürkheim (ots) – Polizeibeamte haben am Sonntagmorgen (11.11.2018) in einem Wohnheim an der Rüderner Straße nach einem Streit einen 35 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, seinen Kontrahenten mit einem Bajonett verletzt zu haben.

Zudem haben die Beamten bei einem weiteren, 30-jährigen Bewohner eine scharfe Pistole aufgefunden und beschlagnahmt. Der 35-Jährige hatte ersten Erkenntnissen zufolge gegen 06.00 Uhr einen 29-jährigen Mann in dessen Zimmer mit einem Bajonett attackiert. Der 29-Jährige erlitt beim Angriff des offenbar deutlich Alkoholisierten Abwehrverletzungen am Arm. Rettungskräfte versorgten den Mann vor Ort. Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest.

Auf der Suche nach der Tatwaffe fanden sie im Zimmer eines 30-Jährigen außer dem Bajonett eine scharfe Pistole nebst Magazinen und Munition. Der 35-jährige polnische Staatsangehörige wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts und der 30-jährige slowakische Staatsangehörige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz am Montag (12.11.2018) mit Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.