Neckarwelle – Machbarkeitsstudie für 93.000 EURO

Studie zur Neckarwelle

Gemeinderat genehmigt Zuschuss für Untersuchung der Machbarkeit.
Beim “Neckarwellenprojekt” soll eine Flusswelle für Surfer im Neckar erzeugt werden. Die “Neckarwelle” ist eine Idee aus dem Bürgerhaushalt 2017 und hat dort den Platz 20 belegt. Der neu gegründete Verein Neckarwelle bekommt jetzt ­einen städtischen Zuschuss in Höhe von 93.000 Euro, um eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben zu können. Dies hat der Verwaltungsausschuss in seiner Sitzung vom 21. März beschlossen. Der Standort der Welle soll im Neckar-Seitenkanal in Untertürkheim, im Bereich des EnBW-Wasserkraftwerks liegen. Bei dem komplexen Projekt wird die Welle technisch durch ein höhenverstellbares bauliches Hindernis im Strom erzeugt, dabei müssen jedoch Themen wie das Wasserrecht und die Auswirkungen auf das nahegelegene Wasserkraftwerk sowie die Regenrückhaltung geklärt werden. Über eine eventuelle Realisierung kann erst auf Grundlage der Machbarkeitsstudie weiter beraten werden.
Mittwoch, 28.03.2018