NaturFreunde – Führung GARTENSTADT-LUGINSLAND

Führung – Fr. 06.04.2018 –16 Uhr

GARTENSTADT-LUGINSLAND – FRÜHER UND HEUTE

In der 1905 nach Stuttgart eingemeindeten Weingärtnerge-
meinde Untertürkheim wurde im selben Jahr mit der Motoren-
produktion der Fa. Daimler begonnen. Und die dort beschäf-
tigten Arbeiter benötigten Wohnungen. Daher gründeten 19
von ihnen 1911 die Baugenossenschaft Eigenes Heim und
diese erwarb im Oktober 1912 annähernd 10 ha Land in den
Untertürkheimer Gewannen Flohberg und Nägelesäcker. Ehe
es mit dem ersten Bauabschnitt losging, hielt der Vorsitzende
der 1902 gegründeten Deutschen Gartenstadt-Gesellschaft
einen Lichtbildervortrag. Diese Gesellschaft wollte wegen der
Probleme mit der Verstädterung Deutschlands im Zuge der
Industrialisierung im 19. Jahrhundert unter dem Motto Licht,
Luft und Sonne eine städtebauliche wie soziale Erneuerung in
Gang setzen. So entstanden noch vor dem Ersten Weltkrieg
in Deutschland fast 140 Gartenstädte.

Anschließend Einkehr
in der TBU-Gaststätte.

Führung:

Dieter Bossert. Er lebt seit seiner Kindheit in Luginsland und war viele Jahre Aufsichtsratsvorsitzender der
eGmbH, die sich seit 1917 Baugenossenschaft Gartenstadt Luginsland nennt.

Veranstalter:
NaturFreunde  Untertürkheim-Luginsland

Treffpunkt:
Fr. 06.04.2018 –16.00 Uhr,
Gartenstadtkirche,
Barbarossastr. 52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*