Historisches Volksfest vom 26.9. bis 3.10.2018 auf dem Schlossplatz

Ein historisches Volksfest im Herzen der Stadt


Mit einem Historischen Volksfest  vom 26.9. bis 3.10.2018 im Herzen Stuttgarts feiert die baden-württembergische Landeshauptstadt gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg 2018 ein Doppeljubiläum der besonderen Art: 200 Jahre Cannstatter Volksfest und 100. Landwirtschaftliches Hauptfest. Die Besucher dürfen sich auf einen erlebnisreichen Streifzug durch die Volksfest-Geschichte freuen.

Gaukler, Artisten und Fakire heischen ebenso um die Aufmerksamkeit des Publikums wie traditionsreiche Kirmes-Attraktionen. Im historischen Festzelt können die Gäste mit einem speziell gebrauten Jubiläums-Bier auf das Doppeljubiläum anstoßen. Musik- und Trachtengruppen bringen die kulturellen Wurzeln des Landes auf den Schlossplatz. Lebendig gestaltete Ausstellungen und Präsentationen machen die Geschichte des „Landwirtschaftlichen Festes zu Kannstadt“ erlebbar.
>> https://www.historisches-volksfest.de/ <<
>> https://www.facebook.com/historischesvolksfest <<

>> Lageplan Schlossplatz <<
>> Musikgruppen im Bierzelt Schlossplatz <<
Plakat: vom Veranstalter


Kinofilm zum historisches Volksfest – “Sommer ohne Sonne” – 200 Jahre Cannstatter Volksfest

Als 1815 in Indonesien der Vulkan Tambora explodierte, ahnte in Mitteleuropa noch niemand, welch gravierende Spätfolgen diese Naturkatastrophe haben sollte. Die Bevölkerung im Südwesten wurde schwer gebeutelt: Missernten und Hunger, Auswanderung oder Tod waren die Folgen. Als Zeichen der Hoffnung stifteten der junge König Wilhelm I. von Württemberg und seine Frau Katharina 1818 ein landwirtschaftliches Fest mit kleinem Rummel – es war die Geburtsstunde des Cannstatter Volksfests.

In der historischen Dokumentation wird die Zeit von damals in aufwendig inszenierten Spielszenen wieder lebendig. Sie spannt zugleich den Bogen zum Volksfest von heute. Zu Wort kommen Historiker, Volkskundler, Landwirtschaftsexperten und die direkten Nachfahren des württembergischen Königspaares. Auch die Gründung der Uni Hohenheim und damit der Beginn der modernen Landwirtschaft spielen eine Rolle.


>>> Täglich (26.9. – 3.10.) 17 Uhr im Innenstadkino EM (Bolzstr. 4) – Eintritt 5 Euro <<<

>> Am Sonntag, 23. September 2018, wird der Film um 20:15 Uhr bereits im SWR Fernsehen ausgestrahlt. <<

Eindrücke daraus können Sie auch während des Historischen Volksfests im Ausstellungszelt gewinnen.


Judenschmäh-Revival in  >> KONTEXT NR 392 <<

Von Günter Randecker

Die “Laichinger Hungerchronik”, laut der sich jüdische Händler in der Hungersnot 1816/17 durch Getreide-Wucher bereichert haben sollen, hatte Günter Randecker 1987 als antisemitische Fälschung enttarnt. Damals war er Archivar der Stadt Münsingen. Jetzt hat der SWR einen Film ausgestrahlt, in dem der Chronikfälscher zitiert wird. Das bringt für Randecker das Fass zum Überlaufen. Wir lassen ihn zu Wort kommen.
https://www.kontextwochenzeitung.de/zeitgeschehen/392/judenschmaeh-revival-5384.html


Kostenlose Führungen auf dem Schlossplatz

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Schaustellerei, historischer Attraktionen und der Kirmestradition – Albert Ritter, Erster Prinzipal der Historischen Gesellschaft Deutscher Schausteller, nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise über den Schlossplatz.

Termine  Täglich*  – 11:00 Uhr- 13:00 Uhr- 15:00 Uhr- 17:00 Uhr
*mit folgenden Ausnahmen:
Mittwoch, 26.09.2018 nur um 15:00 und 17:00 Uhr (aufgrund der offiziellen Eröffnungsfeier)
Freitag, 28.09.2018 nur um 11:00 und 13:00 Uhr (aufgrund Eröffnungsfeier des 173. Cannstatter Volksfestes)
Sonntag, 30.09.2018 nur um 15:00 und 17:00 Uhr (wegen Volksfestumzug)
Um Anmeldung wird gebeten. Die Führungen sind kostenlos. Gruppentermine außerhalb der vorgegeben Zeiten auf Anfrage.


Anmeldung
Marie-Claire Kappler
Tel: 0711/9554-3136
programm(@)historisches-volksfest.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*