Hedelfingen – Beschädigung von Rettungsringen entlang des Neckars

Polizeipräsidium Einsatz

POL-Einsatz: Stuttgart-Obertürkheim/Hedelfingen – Vandalismus – erneute Beschädigung von Rettungsringen entlang des Neckars zwischen Esslingen und Mettingen

Göppingen (ots) – Stuttgart-Obertürkheim – Nachdem bereits am 03. und 04. April 2022 zwischen Wilhelma und Max-Eyth-See durch Unbekannte insgesamt 13 Rettungsringe und Rettungsmittelkästen beschädigt wurden, hat die Wasserschutzpolizei Stuttgart am 14.04.2022 erneut beschädigte Nothilfemittel im Neckar festgestellt.

In der Stauhaltung Obertürkheim mussten erneut 6 Rettungsringe aus dem Wasser geborgen werden. An 4 Rettungsringen waren die Rettungsleinen abgeschnitten. Die Rettungsmittel konnten teilweise den Rettungsmittelkästen auf der rechten Uferseite im Bereich Bahnhof Esslingen bis Mettingen zugeordnet werden. Ermittlungen zur Folge, kann der Tatzeitraum zumindest auf den Zeitraum vom 13.04.2022 bis 14.04.2022, 13:00 Uhr eingegrenzt werden. Die Wasserschutzpolizeistation Stuttgart weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Beeinträchtigung von Nothilfemitteln kein Kavaliersdelikt ist. Rettungsringe und Wassernotrufmelder retten Leben!

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zur Täterschaft geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/218050-10 mit der Wasserschutzpolizeistation Stuttgart in Verbindung zu setzen.