Exilliteratur im Arbeiterbildungszentrum

Exilliteratur im Arbeiterbildungszentrum

In den letzten Jahren sind Millionen Geflüchtete nach Deutschland gekommen. Unter ihnen sind auch Schriftsteller, die jetzt hier leben und arbeiten. Mittlerweile haben sie Texte und Romane veröffentlicht, die sich mit ihrer Situation in Deutschland beschäftigen.

Unter dem Titel „Exilliteratur in Deutschland“ stellt Janka Kluge in dem Vortrag am Freitag, 13. Dezember 2019, im Arbeiterbildungszentrum, Bruckwiesenweg 10, einige dieser Bücher vor.

Beginn ist um 19.30 Uhr.

Der Eintritt kostet sechs Euro.