Esslingen: 13. September: Der unglaubliche Dulk – Lesung

Veröffentlicht von Enslin am

Esslingen: 13. September: Der unglaubliche Dulk – Lesung

Württembergische Landesbühne Esslingen, Podium 2
Beginn: 20 Uhr
Abendkasse: 8 € / ermäßigt 4 €

Ausgewählte Gedichte, spannende Reisebeschreibungen und der erste biografische Roman über Albert Benno Dulk von Ulrich Stolte.
Der Journalist und Literat Ulrich Stolte liest am 13. September aus seinem biographischen Roman „Der unglaubliche Dulk“, der gerade im Entstehen ist. Stolte wird außerdem Dulks eigene Gedichte vorstellen, sowie ausgewählte Stellen aus seinen Reisebeschreibungen vortragen.

Ein wilder Fechter, ein kühner Reiter, so beschreiben zeitgenössische Biographen den Revolutionär Albert Benno Dulk. Doch war er viel mehr: Ein Mann, der komplett aus seiner Zeit gefallen schien, der sich keinen Deut um bürgerliche Ordnung scherte, weder in seinen Beziehungen zu Frauen, noch in seiner Philosophie. Dulk lebte als Eremit auf dem Sinai, durchschwamm als Erster den Bodensee an seiner breitesten Stelle und erfand das Freiklettern, maßgeblich war er an der 48er Revolution in Königsberg beteiligt. Er nahm einen wichtigen Anteil an der Entstehung der SPD und gründete die Stuttgarter Freidenker. Der Philosoph und Revolutionär wurde 1819 in Königsberg geboren und starb 1884 in Stuttgart. Dort hatte er mit drei Frauen und sechs Kindern in der ersten sozialistischen Kommune der Welt gelebt, sein Rückzugsort war Esslingen.

https://www.esslingen.de/dulk200

Dulk_Flyer_Der_unglaubliche_Dulk_WEB

>> 10.10.2019 – 19 Uhr – Untertürkheim – Lesung: Der unglaubliche Dulk

Kategorien: Esslingen