Eine Zwischenbilanz der Flüchtlingshilfe in UT

Neue Heimat Untertürkheim – eine Zwischenbilanz der Flüchtlingshilfe in UT

Donnerstag 1. Februar 2018, 20:00 – 21:30 Uhr
Gemeindehaus der Gartenstadtgemeinde,
Barbarossastr. 50, 70327 Stuttgart- Luginsland

Seit fast zwei Jahren leben Flüchtlinge aus den unterschiedlichsten Ländern und mit unterschiedlicher Religion in der Unterkunft Württembergstr. 101.

Betreut werden sie von dem ehrenamtlich arbeitenden „Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim“, aber auch von vielen Einzelpersonen, Vereinen und Nachbarn. Eine Fülle von Angeboten (Sport, Hausaufgabenhilfe, Kinderbetreuung, Kulturveranstaltungen, das CAFÉ 101und vieles mehr) sollen das Ankommen und Einfinden in der neuen Umgebung leichter machen und Begegnungen mit den Untertürkheimern ermöglichen. Ist also das Konzept der „Willkommenskultur“ aufgegangen oder gibt es Probleme und Reibungsflächen?

Wir freuen uns, den Bericht von Klaus Hecht vom „Freundeskreis Flüchtlinge in Untertürkheim“ zu hören und mit ihm ins Gespräch zu kommen.


D e r   O F F E N E   K R E I S

Gesprächskreis der
Ev. Gesamtkirchengemeinde Untertürkheim

Der OFFENE KREIS ist ein Gesprächskreis der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stuttgart – Untertürkheim. Er ist ein Angebot für alle, die sich für Themen aus Politik, Kirche, Kunst und (Zeit)Geschichte interessieren, sich kompetent informieren wollen und darüber auch gerne mit anderen ins Gespräch kommen wollen.
Pfarrer Reinhard Mayr, Barbarossastr. 52, 70327 Stuttgart, Tel. 33 84 80.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*