Corona-News

Corona-News

24.3.2020
Die Stadt Stuttgart bündelt die Hilfsangebote der Bürger im Zuge der CoronavirusPandemie. Die Angebote werden gesammelt und veröffentlicht, Helfer würden beraten und unterstützt, teilte die Stadt am Montagabend mit.
Wer helfen möchte, kann dies mailen an die Adresse „poststelle.corona-engagiert@stuttgart.de“ – oder anrufen unter 0711/216-88588. Zudem werde in dieser Woche eine neue Internet-Plattform „Corona: Engagiert in Stuttgart“ geschaltet. Dort würden Hilfsangebote und grundlegende Informationen vermittelt.
——————————————————
23.3.2020
Gelbe Säcke ab sofort erhältlich bei
>>Fairhandelsprodukte Michael Alexander Schmückle.<<
Adresse:  Widdersteinstr. 10 – Untertürkheim
————————–
Bücher ausleihen – tauschen – zurückbringen – 24 h geöfnet  – Bücherzelle Untertürkheim –
in der Widdersteinstraße 26 in Untertürkheim
———————————————–
22.3.2020
Zur Eindämmung der Corona-Krise werden Ansammlungen von mehr als zwei Personen in ganz Deutschland verboten. Ausgenommen werden Angehörige, die im eigenen Haushalt leben.

Schließen müssen alle Restaurants und Friseure.

Baden-Württemberg verschärft seine Einschränkungen für das öffentliche Leben wegen des Coronavirus noch einmal leicht.

Künftig ist nur noch erlaubt, dass bis zu zwei Menschen zusammen draußen unterwegs sind. Ausnahmen gibt es für Familien.

Der Mindestabstand zueinander muss mindestens 1,5 Meter betragen. Das sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) nach einer Telefonschalte der Ministerpräsidenten mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Sonntag. Zuletzt galt, dass drei Menschen im Südwesten zusammen unterwegs sein durften.

Die neuen Regeln werde Baden-Württemberg jetzt im Eilverfahren beschließen. Sie sollen von diesem Montag an gelten. Kretschmann appellierte an die Bürger, sich an die Regeln zu halten – egal, ob im Supermarkt oder beim Spazierengehen. Das öffentliche Leben werde im Südwesten weitgehend heruntergefahren. „Aber wir machen Baden-Württemberg nicht komplett dicht“, sagte er.

Es sei nicht verboten, die Wohnung zu verlassen – etwa für Arztbesuche, zum Einkaufen oder um frische Luft zu schnappen.

Bis die Maßnahmen Wirkung zeigten, werde es aber bis zu 14 Tage dauern. Bis dahin müsse man mit steigenden Infektionszahlen rechnen. „Dann hoffen wir, dass sich die Kurve abflacht“, so Kretschmann.
———————————————–

Untertürkheim: Aufruf zur CORONA-Hilfe

>>Aufruf zur Hilfe – Untertürkheim-Corona<<
CVJM bietet Einkaufshilfe an
——————————————–

S-Wangen – CORONA-HILFE

Ihre Hilfsangebote und Ihren Hilfebedarf dürfen Sie gern an das Bezirksamt Wangen richten.
Telefon: 0711 216 57271 oder 0711 216 57270.
E-Mails bitte an poststelle.wangen@stuttgart.de
>>2020 03 20 Brief an die Einwohner<<
————————————————————

HEDELFINGEN – CORONA-HILFE


>>Aufruf Bezirksvorsteher Kai Freier 20.3.2020<<
——————————————
Kleine Filialen der Volksbank am Württemberg  bleiben geschlossen

23.3.2020 Ab sofort geschlossen sind zusätzlich die Filialen in Hedelfingen und Schmiden. Die telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet. Die beiden Hauptstellen in Fellbach und Untertürkheim bleiben wie gewohnt geöffnet.
————————————————
22.3.2020 – Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, lässt die Volksbank am Württemberg kleinere Filialen geschlossen. Große Filialen der Volksbank am Württemberg bleiben hingegen geöffnet: darunter die Geschäftsstellen in Untertürkheim, Hedelfingen, Fellbach und Schmiden.
Alle anderen Filialen sind geschlossen aber telefonisch erreichbar. „Die flächendeckende Versorgung mit Bargeld ist weiter sichergestellt, ebenso der Zahlungsverkehr mit allen Bezahlmöglichkeiten“, sagt Armin Hornung, der Vorstandsvorsitzende der Volksbank. „Zahlreiche unserer Services können bequem per Telefon erledigt werden.“ Für Kundenanfragen ist das Kunden-Dialog-Team der Volksbank am Württemberg unter der Telefonnummer 30501 0 werktags von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Das Online-Banking gibt Kunden die Möglichkeit, Bankgeschäfte von zu Hause aus zu erledigen.