Archiv der Kategorie: Wangen

Wangen

S-Wangen – Mit Stadtbahn zusammengestoßen

POL-S: Mit Stadtbahn zusammengestoßen

Stuttgart-Wangen (ots) – Eine 47 Jahre alte Frau hat am Mittwochnachmittag (17.01.2018) mit ihrem Mercedes in der Hedelfinger Straße offenbar beim Abbiegen das Rotlicht übersehen und ist mit einer Stadtbahn der Linie U 13 zusammengestoßen. Die 47-Jährige war gegen 14.30 Uhr mit ihrer G-Klasse in der Hedelfinger Straße Richtung Hedelfingen unterwegs und wollte auf Höhe der Kemptener Straße nach links in Richtung Otto-Konz-Brücken abbiegen. Dabei übersah sie offenbar das für Linksabbieger geltende Rotlicht und stieß mit der Stadtbahn, die von einem 45 Jahre alten Fahrer gelenkt wurde und in Richtung Hedelfingen unterwegs war, zusammen. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro, verletzt hatte sich niemand.

Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“ gestartet

Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“

Umweltminister Franz Untersteller hat alle neckarbegeisterten Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme an dem Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“ aufgerufen. Mit einem ganz persönlichen Blick auf den Neckar können die Teilnehmenden attraktive Preise gewinnen.

Die Landesinitiative „Unser Neckar“ hat den Kurzfilmwettbewerb „Neckarperspektiven“ gestartet. Umweltminister Franz Untersteller rief alle neckarbegeisterten Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme auf: „Der Neckar als eine der zentralen Lebensadern Baden-Württembergs weist viele unterschiedliche Facetten auf. Er ist Lebensraum und Wirtschaftsachse, Erholungsgebiet für Bürgerinnen und Bürger sowie Rückzugsraum für Tiere und Pflanzen, außerdem eine bedeutsame Wasserstraße. Erzählen Sie uns, wie Sie den Neckar wahrnehmen und was der Fluss für Sie ganz persönlich bedeutet.“

Aus allen eingesendeten Filmen wird eine Fachjury in zwei Altersklassen (bis 17 Jahre und ab 18 Jahre) und einer Gruppenkategorie jeweils die drei besten Filme mit dem „Neckar-Entdecker-Preis“ auszeichnen. Umweltminister Franz Untersteller wird die Preise im Rahmen des NaturVision Filmfestivals in Ludwigsburg am 22. Juli 2018 verleihen. Gleichzeitig wird hier die Premiere der Filme vor einem größeren Publikum gefeiert.

Alle Gewinnerinnen und Gewinner bekommen die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der Filmakademie Baden-Württemberg zu werfen. Die Sieger der Gruppenkategorie dürfen sich zudem auf einen Sonderpreis des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stuttgart freuen.

Der Einsendeschluss für die Filme ist der 1. Juni 2018.

Ansprechpartnerin bei Fragen zum Wettbewerb ist Frau Dr. Sabine Schellberg von der Koordinierungsstelle „Unser Neckar“ bei der WBW Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH, E-Mail: info@unser-neckar.de.

>> Unser Neckar – Kurzfilmwettbewerb

Quelle, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Feuerwehr Abt. Wangen – Einsatz Nr. 5 -Verkehrsunfall 1

Einsatz Nr. 05 am 13.01.2018

um 21:42 Uhr Verkehrsunfall 1

PKW gegen LKW

Datum: 13. Januar 2018
Alarmzeit: 21:42 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Art: Technische Hilfeleistung > Verkehrsunfall 1
Einsatzort: Teiler B10/B14
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6
Weitere Kräfte: Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst


Einsatzbericht:

Kurz nach 21.30 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Renault auf der Überleitung von der Bundesstraße 14 aus Richtung Fellbach kommend auf die Bundesstraße 10 in Richtung Leuzetunnel. Kurz vor der Gaisburger Brücke zog er seinen Pkw nach links und stieß dabei mit einem Lkw eines 31-Jährigen zusammen, der auf dem rechten Fahrstreifen der Bundesstraße 10 aus Richtung Esslingen fuhr. Bei dem Zusammenstoß geriet der Pkw vor den Lkw und wurde anschließend in die Mittelleitplanke sowie danach gegen den Anhänger des Lkw geschleudert. Kurzfristig musste deshalb die Bundesstraße 10 aus Richtung Esslingen komplett gesperrt werden und danach stand dem Verkehr lediglich ein Fahrstreifen zur Verfügung. Es bildeten sich jedoch aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens aber nur kurze Staus. Beide Fahrzeuglenker wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt, auch ein Notarzt war im Einsatz. Lediglich der 22-Jährige musste danach in ein Stuttgarter Krankenhaus eingeliefert werden.

> Polizeibericht Stuttgart

Termine Januar-März 2018 für S-Wangen

Termine Januar-März 2018 für Stuttgart Wangen

Info Poststelle.Wangen@Stuttgart.de

  • 13. Jan. Tannenbaumaktion ev. Jugend
  • 14. Jan. Neujahrsempfang ev. Kirchengemeinde
  • 15. Jan. 18:30 öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats im Eberhard Ludwig Saal, Kelter, Ulmer Straße 334
  • 19. Jan. 17.00 Projektstart Quartier 2020, PflegeKulturDemenz und TransZ. Kelterhalle, Ulmer Str. 334
  • 27. Jan. 17:00 Kunterbunt – Ev. Kirchengemeinde, Ulmer Str. 347
  • 19.Febr. 18:30 öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Im Eberhard Ludwig Saal, Kelter Ulmer Str. 334
  • 24. Febr. 16:00 Internationales Fest Kelter, Ulmer Str. 334
  • 25. Febr. 11:00 Ehrenamtsempfang Matinee Kelter, Ulmer Str. 334
  • 5. März 17:30 Einwohnerversammlung Turn- und Versammlungshalle Hedelfinger Str. 9

S-Wangen: Familien-Filmnachmittag

Familien-Filmnachmittag

Termine:
20.01.2018, 17:00 Uhr
24.02.2018, 17:00 Uhr
17.03.2018, 17:00 Uhr

“Warum nicht mal den Samstagnachmittag nutzen, um mit der ganzen Familie einen schönen Film zu schauen?”
Das dachten sich vier Mütter mit Kindern im Alter von 3 Monaten bis 11 Jahren, und eine Idee war geboren. Bei dem einen oder anderen Gläschen Wein ist mittlerweile aus der Idee ein Konzept geworden, das nun umgesetzt wird.
In den Wintermonaten von November 2017 bis März 2018 wird es einmal im Monat einen Familien-Filmnachmittag im Gemeindehaus geben. Im Mittelpunkt soll das gemeinsame Erlebnis stehen. Wir wollen mit Ihnen zusammen lachen, weinen, uns auch mal fürchten oder über etwas nachdenken.

Das Besondere daran ist:

Während die Eltern gemeinsam einen Film schauen, wird für Kinder im Alter von 3 – 12 Jahren eine Kinderbetreuung angeboten. Die Betreuungskosten liegen bei 5 € für das erste Kind, für jedes weitere Kind bei 3 €. Eine Anmeldung für die Kinderbetreuung ist erwünscht (email s.u.).  Der Eintritt für den Film ist frei.
Getränke gibt es vor Ort zu einem fairen Preis, Knabbereien können mitgebracht werden.
Zeigen möchten wir Filme aus unterschiedlichen Genres – mal wird es ein Thriller oder eine Komödie sein, mal ein Familienfilm, ein Road Movie oder ein Actionfilm – sodass für jeden etwas dabei ist.

Wir freuen uns auf viele filmbegeisterte Gäste.
Infos zu den Filmen
Ihre Fragen beantworten wir gerne unter:
 movie4family@wangen-evangelisch.de

Anmeldung zur Kinderbetreuung bitte ebenfalls an:
 movie4family@wangen-evangelisch.de

Veranstaltungsort:
Evang Gemeindehaus
Ulmerstraße 347A
70327 Stuttgart-Wangen
Telefon: 0711 427517
E-Mail: movie4family@wangen-evangelisch.de
Zielgruppe:
Familien mit Kindern
Gebühr:
Eintritt ist frei

S-Wangen: Kunterbunt am 27.1.2018

Kunterbunt

Feiern & Essen

Datum:
27.01.2018, 17:00 Uhr – 21:00 Uhr
  Bunt und fröhlich soll dieser Abend werden. Sie sind herzlich eingeladen, ob allein oder als Familie, ob jung oder alt.

Bei leckerem Essen wollen wir miteinander feiern und fröhlich sein. Die Sternchenköche bereiten ein reichhaltiges Buffet für groß und klein.
Für die Kinder gibt es in den Jugendräumen eine Kinderbetreuung mit verschiedenen Angeboten – die Erwachsenen können sich in aller Ruhe im Saal unterhalten. Mit einem kunterbunten Abschluss klingt der Abend gegen 21.00 Uhr aus.
Um sicher planen zu können, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
Wir freuen uns auf Sie!
Michael Mischke und das kunterbunte Vorbereitungsteam

Veranstalter:
Evang. Kirchengemeinde Wangen
Ulmerstraße 347A
70327 Stuttgart-Wangen
Homepage: www.wangen-evangelisch.de
Hinweise zur Teilnahme:
Bitte melden Sie sich bis 15.01.2018 im Gemeindebüro, der Begegnungsstätte oder über die Homepage an.
Gebühr:
Die Kosten für das Essen betragen je Erwachsenem 12 € und je Kind 4 €. Getränke werden extra abgerechnet.
Kontakt:
Regine Heinz
0711 427517
gemeindebuero@wangen-evangelisch.de

Feuerwehr Hedelfingen – Einsatz Nr. 5 – Gartenhausbrand im Gewann ‚Im Schleifrain“

Einsatz 2018 Nr. 5 – 06.01.2018 – Brand 2
Gestern Abend wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Stuttgart, Abteilung Wangen, sowie den Kameraden der Feuerwache 3 – Bad Cannstatt zu einem Gartenhausbrand alarmiert. Auf Grund der unklaren Lage des Brandobjektes wurde die Erkundung durch den Leitungsdienst der Wache 3 übernommen. Nachdem die genaue Lage erkundet war konnte mit den aufwändigen Löschmaßnahmen begonnen werden. Nach ca. 2,5 Stunden konnten alle Kräfte wieder einrücken.



POL-S: Gartenhausbrand

Stuttgart-Wangen (ots)
Aus noch unbekannter Ursache kam es am Samstagabend (06.01.2018) gegen 19.00 Uhr im Gewann ‚Im Schleifrain‘ zu einem Gartenhausbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gartenhaus bereits voll in Flammen. Um 20.40 Uhr meldete die Feuerwehr „Feuer aus“. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe werden von der Kriminalpolizei übernommen, Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3832690


 

Feuerwehr Abt. Wangen – Einsatz Nr. 02 – Gartenhausbrand im Gewann ‘Im Schleifrain”

Feuerwehr Abt. Wangen

Einsatz Nr. 02
am 06.01.2018 um 19:17 Uhr
Brand 2  in Stuttgart-Wangen



POL-S: Gartenhausbrand

Stuttgart-Wangen (ots)
Aus noch unbekannter Ursache kam es am Samstagabend (06.01.2018) gegen 19.00 Uhr im Gewann ‘Im Schleifrain’ zu einem Gartenhausbrand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gartenhaus bereits voll in Flammen. Um 20.40 Uhr meldete die Feuerwehr “Feuer aus”. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe werden von der Kriminalpolizei übernommen, Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3832690

Jugendratswahl ab Mo 15. Januar

Jugendratswahl 2018 beginnt am Mo 15. Januar

Stuttgart.de – 05.01.2018 –
Von Montag, 15. Januar, bis Freitag, 2. Februar finden die zwölften Jugendratswahlen in Stuttgart statt. Insgesamt werden 193 Jugendräte neu gewählt.

Jugendratsgremien werden in folgenden Stadtbezirken gewählt: Bad Cannstatt, Botnang, Degerloch, Feuerbach, Möhringen, Mühlhausen, den Oberen Neckarvororten (Hedelfingen, Obertürkheim, Untertürkheim, Wangen), Sillenbuch, Weilimdorf, Zuffenhausen und in den Innenstadtbezirken Mitte, Nord, Ost, Süd und West.

Für die 15 Gremien stellen sich insgesamt 344 Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl. Gewählt werden kann bis 30. Januar per Briefwahl und bis 2. Februar per Urnenwahl, zum Beispiel in Schulen und Jugendhäusern.

Rund 21.000 Wahlberechtigte erhalten in diesen Tagen ihre Wahlunterlagen. Diese umfassen einen Stimmzettel, die Briefwahlunterlagen und ein Wahlplakat, worauf sich die Kandidatinnen und Kandidaten des jeweiligen Bezirks vorstellen. Ab dem 15. Januar sind die Wahlhelferteams mit der “fliegenden Wahlurne” unterwegs. Auf diese Weise werden den wahlberechtigten Jugendlichen an Schulen und Jugendhäusern Termine zur Urnenwahl angeboten. Wer keinen dieser Termine wahrnehmen kann, hat die Möglichkeit, von zu Hause aus per Briefwahl seine Stimmen abzugeben.

Die Termine der Urnenwahl sowie die Wahlplakate sind im Internet unter www.jugendrat-stuttgart.de sowie auf den Social-Media-Kanälen der Jugendräte veröffentlicht.

Am Freitag, 2. Februar, werden ab 14 Uhr in jedem Wahlbezirk die Stimmen ausgezählt. Die Ergebnisse werden ab 3. Februar unter www.jugendrat-stuttgart.de und im folgenden Amtsblatt bekannt gegeben. Am Mittwoch, 21. Februar, werden um 18 Uhr die neu gewählten Jugendräte im Rathaus offiziell begrüßt und die ausscheidenden Jugendräte verabschiedet. Bis Ende März finden die konstituierenden Sitzungen der neuen Jugendratsgremien statt.

Sturmschäden am Neckarufer

Sturmschäden durch das Sturmtief „Burglind“ am Mittwoch 3.1.2018

Polizeibericht 12 Uhr: Das Sturmtief „Burglind“ hat am Mittwochvormittag rund 100 Einsätze der Stuttgarter Polizei ausgelöst.
Zwischen 8.30 und 11 Uhr wurde die Stuttgarter Polizei zu Dutzenden Einsätzen wegen herabgefallener Äste und Dachziegel, die teilweise auch geparkte Autos beschädigt hatten, umgefallenen Bauzäunen und umgestürzten Motorrädern gerufen. Straßen mussten kurzzeitig teilweise oder ganz gesperrt werden, damit die Feuerwehr umgestürzte Bäume beseitigen konnte. Nach derzeitigem Stand gibt es keine Verletzten, der entstandene Schaden lässt sich noch nicht beziffern.

Gegen 8.55 Uhr hatten Sturmböen Trümmer eines Hausdachs auf die Kreuzung Wasenstraße/Inselstraße (Stuttgart-Wangen) geweht. Die herabfallenden Teile beschädigten auch die Oberleitung der Stadtbahn. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die verbliebenen Dachteile. Der Schaden hier dürfte nach ersten Schätzungen mehrere Zehntausend Euro betragen.


  • Oberstdorfer Straße 5 – Untertürkheim
    Sturmschäden am Dach des Abrissgebäudes
    Feuerwehreinsatz bis 11 Uhr

  • Inselstraße/Wasenstraße  in S-Wangen:
    Abgerissenes Dach vom Bürohochhaus (Daimler AG)
    Feuerwehreinsatz bis 12 Uhr – SSB-Oberleitung bechädigt –
    Die Stadtbahnen U4 + U9 + U13 waren bis 12 Uhr unterbrochen



Fotos: Enslin


Feuerwehr Stuttgart:
Sturmtief Burglind richtet zahlreiche Schäden im Stadtgebiet an

03.01.2017, 08:31 Uhr Lage:
Im Laufe des Vormittags des heutigen Tages zog das Sturmtief Burglind über die Landeshauptstadt Stuttgart hinweg. Infolge der starken Orkanböen kam es zu einer stark erhöhten Zahl von Notrufen in der Integrierten Leitstelle Stuttgart.
Im Zeitraum von 08:32 Uhr bis 13:00 Uhr rückte die Feuerwehr Stuttgart zu 70 Einsätzen infolge des Sturms aus. Die vorgefundenen Schäden umfassten abgedeckte Dächer, umstürzte Bäume und abgerissene Äste. Zur Beseitigung von Bäumen auf der Fahrbahn wurden die Karl-Kloß-Straße und die Neue Weinsteige kurzzeitig gesperrt. Im Bereich der Inselstraße mussten der Stadtbahnverkehr und die Straße infolge herabgestürzter Trümmer zeitweilig gesperrt werden. Im Bereich Roter Stich wurde ein 150 m² großes Blechdach abgedeckt. In der Ganghofer Straße stürzte ein Baum auf einen geparkten Pkw.
Einsätze, bei denen Personen verletzt wurden, wurden der Feuerwehr keine gemeldet.
Inzwischen hat sich die Wetterlage beruhigt, es gehen nur noch vereinzelte Schadensmeldungen ein.

Maßnahmen:
Alle Wachen der Berufsfeuerwehr und neun Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart, insgesamt über 100 Einsatzkräfte, waren zur Schadenbekämpfung eingesetzt. Gegen Mittag waren alle gemeldeten Gefahrenstellen beseitigt.

Personenschaden:
Keiner.

Sachschaden:
Keine Angabe möglich.

Kräfte Berufsfeuerwehr:
Alle fünf Feuerwachen

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:
Insgesamt 9 Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr