Archiv der Kategorie: Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus

Kulturtreff im Julius-Lusser-Haus

Julius-Lusser-Haus – Kulturtreff: Liedduo Brosch-Schäfer meets Klaudia Németh

Liedduo Brosch-Schäfer meets Klaudia Németh

Am Anfang stand der Wunsch, Beethovens und Diabellis Werke für Gitarre und Klavier gemeinsam auf-zuführen. Daraus entstand ein höchst aparter Kammermusikabend: das Untertürkheimer Liedduo Renate Brosch (Gesang/Klavier) und Karl-Friedrich Schäfer (Klavier, Akkordeon) musizieren zum ersten Mal mit der jungen ungarischen Gitarristin Klaudia Németh in unterschiedlichsten Besetzungen: es erklingen neben den oben genannten Werken Gitarrenlieder von Giuliani und Lorca, Arrangements von Schubert- und Liszt-Liedern, spanische, italienische, ungarische und deutschsprachige Volksliedbearbeitungen. Freie Improvisationen runden das ungewöhnliche Programm ab.

Julius-Lusser-Haus , Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38
Freitag, 18.10.2019 – 20 Uhr

www.kulturhausverein.com

Julius-Lusser-Haus – Kulturtreff: Improvisationstheater Stuttgart: Improshow

Improvisationstheater Stuttgart: Improshow

https://www.merlinstuttgart.de/fileadmin/default/upload_merlin/ImproStuttgart_sportlich_2019_WEB.jpgIm Theater geht‘s gediegen und oft langweilig zu? Von wegen! Impro Stuttgart zeigt, wie Theater auch sein kann: über den Abend hinweg wird eine Viel-zahl von Szenen auf die Bühne gebracht. Jede entsteht aus dem Stegreif und überrascht Akteure und Publikum gleichermaßen – Theater mit Schlapplach-Garantie! Skurrile Charaktere, unvorhergesehene Wendungen und spon-tane Songs – genießt einen Abend, der die Situationskomik zelebriert und bei dem jeder Moment eine neue Wendung bringen kann: genießt das fitteste Theater der Welt.

Julius-Lusser-Haus , Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38

Freitag, 25.10.2019 – 20.00 Uhr

www.kulturhausverein.com

Julius-Lusser-Haus – Kulturtreff: Kasperl und die wahre Liebe – Supererwachsenenkinderstück

Kasperl und die wahre Liebe – Supererwachsenenkinderstück

Professor Pröpstls Puppentheater wurde Ende 1996 in Backnang als mobile Bühne gegründet. Mittlerweile im Backnanger Bandhaus beheimatet, ist das Kasperltheater für Kinder und Erwachsene des Puppenspielers, Malers, Bildhauers und Graphikers Gregor Oehmann ein Begriff für Jung und Alt. Sein unumstrittener Verdienst ist es, das Puppentheater nicht nur vom stau-bigen Mief der Fünfziger Jahre, sondern auch von der Müslihaftigkeit der Ökogeneration und zuletzt sogar vom pädagogischen Zeigefinger und der Gretel befreit zu haben. An diesem Abend bietet er Erwachsenen die Möglichkeit, ganz ungeniert und ohne Angst und (Alibi-)Kinder ihr ganz auf ihre Sehgewohnheiten und Sprache zugeschnittenes Kasperltheater zu genießen.

Julius-Lusser-Haus, Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38

Freitag, 08.11.2019 – 20.00 Uhr

www.kulturhausverein.com

Julius-Lusser-Haus – Kulturtreff: Dix und ich in Karachi

Dix und ich in Karachi

Karachi liegt in Pakistan und gilt als die gefährlichste Stadt der Welt. Im November 2018 reist Andrea Welz auf Einladung des Goetheinstituts nach Karachi, um die Ausstellung „Otto Dix – Krieg und Sozialkritik“ vorzustellen, kurz bevor dort die weltgrößte Waffenmesse begann. In ihrem Vortrag schildert die Stuttgarter Kunsthistorikerin mit vielen Bildern diese spannende und von manchen Aufregungen begleitete Reise, wobei die Schwierigkeit, überhaupt einen Reiseführer über Karachi aufzutreiben, noch das kleinste Problem war. Wie spricht man über Otto Dix‘ Bilder, die Krieg, Gewalt und Sex zeigen, in einem islamischen Land? Dieser Abend ist Reisebericht und Kunstvortrag in einem.

Julius-Lusser-Haus, Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 38

Freitag, 06.12.2019 – 20.00 Uhr

Untertürkheim: Kulturtreff wird Julius-Lusser-Haus

Untertürkheim: Kulturtreff wird Julius-Lusser-Haus

StZ 28.7.2019 – Das städtische Gebäude Strümpfelbacher Straße 38 wird nach dem früheren Ortsbaumeister Julius Lusser benannt. Damit würdigt Unterürkheim einen Architekten, der das Ortsbild maßgeblich prägte. …

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-untertuerkheim-gruenes-licht-fuer-namensgebung.ddb00634-ecfe-40d2-a74a-66ce9749a8b6.html

Freidenker und Frauenliebling – Albert Dulk

Stuttgart-Untertürkheim
Erinnerung an einen Freidenker und Frauenliebling

StZ – Von Elke Hauptmann –  Albert Dulks Geburtstag jährt sich im Juni zum 200. Mal. Der wortgewandte Lebemann fiel durch subversives Gedankengut und einen freizügigen Lebensstil auf. Seine letzten Jahre verbrachte er in Untertürkheim. Dort erinnert man an ihn.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-untertuerkheim-ein-freidenker-und-frauenliebling.6710e685-f94d-4ab2-8768-54baad727207.html

TIPP: Freitag 15.3.2019 – 20 Uhr – Kulturtreff – Strümpfelbacher Str. 38

Albert Dulk zum 200. Geburtstag
Vortrag von Heiner Jestrabek mit zeitgenössischen Liedern des Gitarrenduos Dieter & Dieter

 

 

Kulturtreff: Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution

Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution – Fr 8.2.2019 20 Uhr

Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution

Vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg. Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts hatte Millionen Opfer gefordert, zog aber mit der Novemberrevolution von 1918 einen Schlussstrich, besiegelte das Deutsche Kaiserreich und markierte den Startpunkt der Weimarer Republik.

Welche Auswirkungen Krieg, Revolution und die daraus folgende Zeitenwende gerade in Untertürkheim hatten, das hat der Untertürkheimer Journalist/Autor Klaus-Ulrich Blumenstock in Archiven und Schriften recherchiert und eine spannende Chronik mit Text und Bilddokumenten zusammengestellt.
Eine Lesung in Szenen mit Andrea Nicht-Roth und Hans-Martin Thill.

Fr 8.2.2019 20 Uhr
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38
Kartenvorbestellungen:

E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Kulturtreff: Bebelaar / Enders / Joos

Bebelaar / Enders / Joos – Fr 15.2.2019 20 Uhr

Patrick Bebelaar und Herbert Joos, der 2017 mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk durch das Land Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, haben ihr Zusammenspiel seit über zwei Jahrzehnten in unterschiedlichsten Projekten leidenschaftlich erprobt. Diesmal sind sie im Kulturtreff mit dem Saxofonisten Johannes Enders zu hören. Johannes Enders gründete Ende der 1990er Jahre sein gleichnamiges Quartett u.a. mit Billy Hart am Schlagzeug, das Trio „Mondvogel“ sowie seine Elektro-Jazz-Projekt „Enders Room“ und „Enders Dome“. Er wurde u.a. mit dem Kulturförderpreis für Musik der Stadt München, dem SWR-Jazzpreis und dem Neuen Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet; in Leipzig ist er als Professor für Saxofon an der Musikhochschule tätig.

Patrick Bebelaar – Piano
Johannes Enders – Saxofon
Herbert Joos – Trompete, Flügelhorn

Fr 15.2.2019 20 Uhr
Kartenvorbestellungen:

E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Kulturtreff: Jailhouseclassics

Freitag, 01.02.2019 – 20.00 Uhr

Jailhouseclassics – Veet Jürgen Ohnemus und Jochen Narciß-Sing

Die beiden Musiker haben sich 2015 zu einem außergewöhnlichen Kammermusik-Duo zusammengetan. Unter dem Motto „es lebe die Freiheit“ bringen die beiden Musiker ein spannendes und vielseitiges Programm auf die Konzertbühnen. In ihrem Programm vereinen sich Klassik mit Rock und Jazz, sowie argentinische Tangos mit Werken von jüdischen Komponisten. Ein Geheimtipp!
Veranstaltungsort: Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38
Kartenvorbestellungen:
E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Schäfer-Stunde am 14.12.2018 im Kulturtreff

Schäfer-Stunde 14.12.2018 – 20.00 Uhr

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art
Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator – Pianist – Akkordeonist

Die Jahresabschluss-Veranstaltung des Kulturtreffs wird wie immer vom Untertürkheimer Pianisten und Akkordeonisten Karl-Friedrich Schäfer bestritten: Weihnachtliches, mal besinnlich und entspannend, mal mit schwarzem Humor gewürzt, darf nicht fehlen – aber auch Ganzjahres – Fundstücke, mal musikalisch, mal literarisch, gerne auch feuilletonistisch, werden Ihnen präsentiert, gute Unterhaltung garantiert!

Freitag, 14.12.2018 – 20.00 Uhr

Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38 

>> PLAKAT Schäferstunde <<

Rundreise durch Äthiopien und Sudan 16.11.2018 im Kulturtreff

Rundreise durch Äthiopien und Sudan

Gertraud Voss-Krueger und Jobst-Mathias Spannagel berichten von ihrer dreiwöchigen Rundreise durch Äthiopien und den Sudan, die sie zum Jahreswechsel 2017/2018 mit dem Rotel-Bus unternahmen.

Im Mittelpunkt der Reise standen in Äthiopien die berühmten Felsenkirchen von Lalibela und das Kloster Debre Berhan in Gondar, der ehemaligen Residenzstadt der Könige. Neben der Hauptstadt Khartoum besichtigten sie auf den Spuren der Schwarzen Pharaonen die drei großen Hauptstädte Meroe,
Napata, Kerma und den Djebel Barkal, den heiligen Berg der Nubier mit mächtigem AmunTempel. Neben den großartigen Landschaften erhielten sie auch Einblicke in Kultur und Lebensbedingungen der Menschen beider Länder.

Eine Besonderheit an diesem Abend: Geflüchtete aus Äthiopien werden uns „Fingerfood“ aus ihrer Heimat servieren. Um Voranmeldung wird deswegen gebeten.

>>PLAKAT DOWNLOADEN<<

http://www.kulturhausverein.com/

Freitag, 16.11.2018 – 20.00 Uhr
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38

Improshow am 30.11.2018 im Kulturtreff

Die Premieren-Feier – Improshow – 30.11.2018 – 20 Uhr

Ins Theater geht man nur mit Zylinder, Kneifer, Literaturlexikon und Streichhölzern für die sinkenden Augenlider?
Weit gefehlt!

http://www.kulturhausverein.com/wp-content/uploads/2018/07/improshow.png

Das Improvisationstheater Stuttgart zeigt, wie Theater auch sein kann: über den Abend hinweg wird eine Vielzahl von Szenen auf die Bühne gebracht.
Jede entsteht aus dem Stehgreif und überrascht Akteure und Publikum gleichermaßen – Theater mit Premieren – und Schlapplach-Garantie! Skurrile Charaktere, unvorhergesehene Wendungen und spontane Songs – genießen Sie einen Abend, der die Situationskomik zelebriert und eine Fülle von Theaterpremieren … ganz ohne Monokel und Lektürehilfe!

Fr 30.11.2018 – 20.00 Uhr

Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38