Kulturtreff: Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution

Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution – Fr 8.2.2019 20 Uhr

Untertürkheim und die Zeit der Novemberrevolution

Vor hundert Jahren endete der Erste Weltkrieg. Die Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts hatte Millionen Opfer gefordert, zog aber mit der Novemberrevolution von 1918 einen Schlussstrich, besiegelte das Deutsche Kaiserreich und markierte den Startpunkt der Weimarer Republik.

Welche Auswirkungen Krieg, Revolution und die daraus folgende Zeitenwende gerade in Untertürkheim hatten, das hat der Untertürkheimer Journalist/Autor Klaus-Ulrich Blumenstock in Archiven und Schriften recherchiert und eine spannende Chronik mit Text und Bilddokumenten zusammengestellt.
Eine Lesung in Szenen mit Andrea Nicht-Roth und Hans-Martin Thill.

Fr 8.2.2019 20 Uhr
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38
Kartenvorbestellungen:

E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Kulturtreff: Bebelaar / Enders / Joos

Bebelaar / Enders / Joos – Fr 15.2.2019 20 Uhr

Patrick Bebelaar und Herbert Joos, der 2017 mit dem Ehrenpreis für sein Lebenswerk durch das Land Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, haben ihr Zusammenspiel seit über zwei Jahrzehnten in unterschiedlichsten Projekten leidenschaftlich erprobt. Diesmal sind sie im Kulturtreff mit dem Saxofonisten Johannes Enders zu hören. Johannes Enders gründete Ende der 1990er Jahre sein gleichnamiges Quartett u.a. mit Billy Hart am Schlagzeug, das Trio „Mondvogel“ sowie seine Elektro-Jazz-Projekt „Enders Room“ und „Enders Dome“. Er wurde u.a. mit dem Kulturförderpreis für Musik der Stadt München, dem SWR-Jazzpreis und dem Neuen Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet; in Leipzig ist er als Professor für Saxofon an der Musikhochschule tätig.

Patrick Bebelaar – Piano
Johannes Enders – Saxofon
Herbert Joos – Trompete, Flügelhorn

Fr 15.2.2019 20 Uhr
Kartenvorbestellungen:

E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Kulturtreff: Jailhouseclassics

Freitag, 01.02.2019 – 20.00 Uhr

Jailhouseclassics – Veet Jürgen Ohnemus und Jochen Narciß-Sing

Die beiden Musiker haben sich 2015 zu einem außergewöhnlichen Kammermusik-Duo zusammengetan. Unter dem Motto „es lebe die Freiheit“ bringen die beiden Musiker ein spannendes und vielseitiges Programm auf die Konzertbühnen. In ihrem Programm vereinen sich Klassik mit Rock und Jazz, sowie argentinische Tangos mit Werken von jüdischen Komponisten. Ein Geheimtipp!
Veranstaltungsort: Kulturtreff, Strümpfelbacher Straße 38
Kartenvorbestellungen:
E-Mail: Kartenvorbestellung@kulturhausverein.de

Schäfer-Stunde am 14.12.2018 im Kulturtreff

Schäfer-Stunde 14.12.2018 – 20.00 Uhr

Literatur und Musik nach Lust und Laune – für Lebenskünstler und Müßiggänger aller Art
Karl-Friedrich Schäfer: Rezitator – Pianist – Akkordeonist

Die Jahresabschluss-Veranstaltung des Kulturtreffs wird wie immer vom Untertürkheimer Pianisten und Akkordeonisten Karl-Friedrich Schäfer bestritten: Weihnachtliches, mal besinnlich und entspannend, mal mit schwarzem Humor gewürzt, darf nicht fehlen – aber auch Ganzjahres – Fundstücke, mal musikalisch, mal literarisch, gerne auch feuilletonistisch, werden Ihnen präsentiert, gute Unterhaltung garantiert!

Freitag, 14.12.2018 – 20.00 Uhr

Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38 

>> PLAKAT Schäferstunde <<

Rundreise durch Äthiopien und Sudan 16.11.2018 im Kulturtreff

Rundreise durch Äthiopien und Sudan

Gertraud Voss-Krueger und Jobst-Mathias Spannagel berichten von ihrer dreiwöchigen Rundreise durch Äthiopien und den Sudan, die sie zum Jahreswechsel 2017/2018 mit dem Rotel-Bus unternahmen.

Im Mittelpunkt der Reise standen in Äthiopien die berühmten Felsenkirchen von Lalibela und das Kloster Debre Berhan in Gondar, der ehemaligen Residenzstadt der Könige. Neben der Hauptstadt Khartoum besichtigten sie auf den Spuren der Schwarzen Pharaonen die drei großen Hauptstädte Meroe,
Napata, Kerma und den Djebel Barkal, den heiligen Berg der Nubier mit mächtigem AmunTempel. Neben den großartigen Landschaften erhielten sie auch Einblicke in Kultur und Lebensbedingungen der Menschen beider Länder.

Eine Besonderheit an diesem Abend: Geflüchtete aus Äthiopien werden uns „Fingerfood“ aus ihrer Heimat servieren. Um Voranmeldung wird deswegen gebeten.

>>PLAKAT DOWNLOADEN<<

http://www.kulturhausverein.com/

Freitag, 16.11.2018 – 20.00 Uhr
Kulturtreff Untertürkheim, Strümpfelbacher Str.38