Bürgerbeteiligung bei der forstlichen Planung im Großraum Stuttgart

Bürgerbeteiligung bei der forstlichen Planung im Großraum Stuttgart

19.5.2020 – Die forstliche Forschungseinrichtung des Landes Baden-Württemberg führt derzeit eine Online-Umfrage durch, die es Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht, an der zukünftigen Bewirtschaftung der Wälder ihrer Region mitzuwirken.

Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen versuchen wir sie auf verschiedenen Wegen auf diese Möglichkeit aufmerksam zu machen. Alle Bürger haben jetzt gerade die Möglichkeit, durch diese Online-Umfrage ihre Sicht auf den Wald darzustellen und dadurch die zukünftige Waldplanung zu beeinflussen.

Für den Forstbezirk Schönbuch, zu dem auch Stuttgart gehört, sollen die beliebtesten Plätze, Wege, Sport- oder Wellnessbereiche – sogenannte Hotspots im Wald – herausgearbeitet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studie zeichnen mittels Handy, Laptop oder Tablet Orte ein, an denen sie sich im Wald in ihrer Nähe erholen und bewerten diese online.
So lassen sich auf der Landkarte Bereiche für unterschiedliche Erholungs- und Freizeitaktivitäten, Plätze für sozialen Austausch oder auch Störfaktoren identifizieren und in der zukünftigen Waldbewirtschaftung berücksichtigen.

Jeder nimmt die Natur und den Wald anders wahr. Die Bilder und Erwartungen, die man vom Wald im Kopf hat, sind sehr persönlich und deshalb ist jede einzelne Teilnahme wichtig!

Wir freuen uns, wenn Sie unser Vorhaben unterstützen! Weitere Informationen zu uns und dem Projekt finden Sie auf http://meinewaldzeit.de .

Und hier geht es zur Umfrage: http://stuttgart.meinewaldzeit.de

Herzlichen Dank vorab!

Mit freundlichen Grüßen
Jasmin Breithut
Abteilung Wald und Gesellschaft
Wonnhaldestraße 4
79100 Freiburg
www.fva-bw.de