Beginn des Grünrückschnitts in den Neckarvororten

Beginn des Grünrückschnitts in den Neckarvororten

In der Ausgabe Nr. 29 des Stuttgarter Amtsblatts vom 19. Juli wurden Maßnahmen zum Freischneiden des Lichtraumprofils für bestimmte Hauptwirtschaftswege im Außenbereich angekündigt.
Diese Grünrückschnittarbeiten beginnen am Freitag, 10. August 2018 und werden über mehrere Wochen in den folgenden Gewannen durchgeführt.
  • Wangen/Rohracker: Wangener Höhenweg, Lehenwald, Dürrbach, Kornhasen/Rappen- klinge/In den Braunhalden, Schiller- linde/Schleifrain/Im Schleif rain, Waldebene Ost, Engenbergweg/Engenberg/Klinge, Burg/ Hohlweg/Lehen, Alosen/Halde/Schmidberg, Rohrackerstraße.
  • Bad Cannstatt/Burgholzhof: Birkenäcker/ Hirschplan/Im Rot, Bergheide/Sparrhärmling/Kalter Berg, Wolfersberg.
  • Münster: Hasenholz/Neugereut/Reute/Reute- gäßle, Seitzle/Untere Weinberge, Altenberg/Mittlerer Weinbergweg/Noll, Unter den Weinbergen, Feldwiesen/Wäldlesweg/Hasenäcker, Brunnenäcker/Rainäcker.
  • Untertürkheim/Obertürkheim/Uhlbach: Furt/Plieninger/Häldes, Wolfertsbach, Finster- klinge, Törle, Fuchsberg.

Für diese Gewanne werden die privaten Anlieger der Hauptwirtschaftswege aufgefordert, ihrer Verpflichtung zum Rückschnitt gemäß § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg nachzukommen. Überhängende Zweige von Anpflanzungen sind zurückzuschneiden, so dass keine Beeinträchtigung für die Verkehrsteilnehmer besteht.

Anlieger sind nach § 28 Abs. 2 des Straßengesetzes des Landes Baden-Württemberg dazu verpflichtet, diese Maßnahmen durchzuführen

Grafik: Stadt Stuttgart
>>Anlage Lichtraumprofil Feldwege (PDF)<<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*