Bad Cannstatt – Gartenhaus-brand im Gewann Im Blick

27.12.2021 – Feuerwehr Stuttgart –

Gartenhausbrand – Stuttgart Bad Cannstatt

In Stuttgart-Bad Cannstatt im Gewann Im Blick stand am Montagabend ein größeres Gartenhaus in Vollbrand.
Der Brand hatte bereits auf eine angrenzende Gartenlaube übergegriffen.

Foto:  © Feuerwehr Stuttgart – 2021

Um ein weiteres Übergreifen des Feuers zu verhindern, wurde die angrenzende Gartenlaube mit einem Löschrohr geschützt.
Mit einem weiteren Löschrohr ist die Brandbekämpfung eingeleitet worden. Während den Löscharbeiten mussten mehrere Gasflaschen gekühlt und geborgen werden.

Aufgrund der langen Entfernungen zum nächsten Hydranten wurde eine Wasserversorgung zu einem rund 300 Meter entfernten Hydranten aufgebaut.

Abschließend waren umfangreiche Nachlöscharbeiten notwendig, welche aufgrund der starken Rauchentwicklung unter Atemschutz durchgeführt werden mussten.

Einsatzkräfte
Berufsfeuerwehr
Feuerwache 2: Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Atemschutz und Gerätewagen-Transport
Feuerwache 3: Leitungsdienst 3, zwei Löschfahrzeuge

Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Untertürkheim: Zwei Löschfahrzeuge, Mannschaftstransportwagen
—————–

28.12.2021 – 14:43 –Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Gartenhausbrand – Zeugen gesucht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Montagabend (27.12.2021) zwei Gartenhäuser im Gewann Im Blick in Brand geraten. Ein Zeuge verständigte kurz vor 22.00 Uhr die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Streife befand sich eine Gartenhütte im Vollbrand, die Flammen hatten bereits auf ein angrenzendes Gartenhaus übergegriffen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch brannte das lichterloh brennende Häuschen komplett nieder. Das Dach der angrenzenden Hütte wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der Gesamtsachschaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 15.000 Euro belaufen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu melden.