Autofahrer mutmaßlich angegriffen und Handy geraubt

11.10.2021 – 14:14 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Autofahrer mutmaßlich angegriffen und Handy geraubt – 33-Jährigen festgenommen

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Polizeibeamte haben am Samstagabend (09.10.2021) einen 33 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, einen 58-jährigen Autofahrer und dessen 59 Jahre alten Beifahrer geschlagen und das Handy des 58-Jährigen geraubt zu haben. Der 58-Jährige wollte gegen 18.20 Uhr mit seinem Audi von der Benzstraße auf die Bundesstraße 14 in Richtung Fellbach auffahren, als ihm der Tatverdächtige zu Fuß auf der Auffahrtsrampe entgegenkam. Der 33-Jährige trat gegen das Kennzeichen und versuchte anschließend, die Fahrertür zu öffnen. Nachdem der 59-jährige Beifahrer ausgestiegen war, soll ihn der Tatverdächtige unvermittelt niedergeschlagen haben. Auch den 58-Jährigen soll der 33-Jährige angegriffen, niedergeschlagen und dessen Mobiltelefon gestohlen haben. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen nach kurzer Flucht im Bereich der Gleisanlagen an der Benzstraße fest. Der iranische Tatverdächtige wurde am Sonntag (10.10.2021) mit Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem zuständigen Richter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.