An Pfingsten – 60 Züge werden umgeleitet oder fallen aus

Einschränkungen im Zugverkehr zwischen Stuttgart und München

An Pfingsten müssen Bahnreisende wegen Bauarbeiten auf der Strecke zwischen München und Stuttgart mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen.

Stuttgart (dpa/lsw) Wegen Bauarbeiten auf der Bahnstrecke zwischen Stuttgart und München müssen Reisende an Pfingsten (19. bis 21. Mai 2018) mit Zugausfällen und Einschränkungen rechnen. An den drei Tagen würden etwa 60 Züge umgeleitet oder fielen aus, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Mittwoch in Stuttgart. Umgeleitete Züge können sich demnach um bis zu 60 Minuten verspäten.

Der Grund für die Einschränkungen sind laut Bahn Bauarbeiten zwischen Göppingen und Amstetten (Alb-Donau-Kreis). Für die Arbeiten an Oberleitungen, Gleisen und Weichen müsse die Strecke gesperrt werden. Bei umgeleiteten Fernverkehrszügen fielen daher auch die planmäßigen Zwischenhalte aus.

Im Regionalverkehr werden Ersatzbusse eingesetzt. Die Busse würden aber nicht immer am jeweiligen Bahnhof halten. Zudem sei in den Ersatzbussen die Mitnahme von Fahrrädern nicht möglich, hieß es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*