Ab 25.10. – Straßensanierung in der Rohrackerstraße

Rohracker – Bauen -LHS-

Straßensanierung in der Rohrackerstraße

Im Zuge der Bauarbeiten in der Rohrackerstraße in Hedelfingen werden die Bushaltestellen an der Dürrbachstraße behindertengerecht umgebaut und auf Höhe des Emma‐Reichle‐Heims ein neuer Fußgängerüberweg angelegt.
Die Straßensanierung in der Rohrackerstraße erstreckt sich auf einer Länge von rund 750 Meter von Hausnummer 104 bis 190. Die Straße erhält eine neue Fahrbahndecke, und einzelne Schadstellen werden grundhaft erneuert. Vereinzelte Schäden am Kanal werden in offener Bauweise saniert.

Die Arbeiten sind witterungsabhängig und beginnen voraussichtlich am Montag, 25. Oktober. Die Sanierung soll im April 2022 abgeschlossen sein.

Der Anliegerverkehr wird mit einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn mit Lichtsignalanlage beziehungsweise Einbahnstraßenregelung am Baufeld vorbei über die verbleibende Fahrbahn und den Gehweg geführt. Der Straßen‐ und Fußgängerverkehr in der Rohrackerstraße kann dadurch während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten werden.

In der ersten Bauphase wird die Bushaltestelle Dürrbachstraße in Richtung Rohracker umgebaut. Dabei muss die Einmündung Dürrbachweg gesperrt werden. Eine Umleitung über den Speidel‐ und den Wollerweg mit Engstellensignalisierung wird ausgeschildert. Kurzzeitige Behinderungen durch den Baustellenbetrieb können nicht ausgeschlossen werden. Für Beeinträchtigungen während der Bauzeit bittet das Tiefbauamt Betroffene um Verständnis.