Tucholsky-Abend am Fr, 29.10. 2021

Tucholsky-Abend am Fr, 29.10. 2021

Ort: Stadtteilbibliothek Untertürkheim, Strümpfelbacher Str. 45

Lesung und Gesang

Piano: Kai Müller, Gesang: Uta Scheirle, Lesung: Gerhard Erdmann  – Moderation: Leo Bader
Die Literaturexperten Leo Bader und Gerhard Erdmann widmen sich dem Leben und Werk eines der größten deutschen Journalisten und Schriftsteller: Kurt Tucholsky. Mit einem Querschnitt seines Schaffens verweisen sie auf die ungebrochene Aktualität seiner Beiträge in den Zeitschriften jener Zeit. Viele von Komponisten vertonte Gedichte geben das Duo Uta Scheirle und Kai Müller zum besten.
————————————————-
Eintritt: EUR 4 | Ermäßigt EUR 2,50 | In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Untertürkheim-Luginsland und dem Kulturhausverein Untertürkheim e. V.
Bitte beachten Sie: Teilnahme nur mit Anmeldung per E-Mail oder telefonisch möglich.
—————————————————-
Bitte anmelden unter Tel. 0711 216-57723 oder per E-Mail: stadtteilbibliothek.untertuerkheim@stuttgart.de

Jugendratssitzung Obere Neckarvororte am 30.9.2021

Einladung zur Sitzung des Jugendrats Stuttgart-Obere Neckarvororte
am Donnerstag, 30. September 2021, um 18:30 Uhr,
Jugenhaus Café Ratz, Margaretenstr. 67, 70327 Stuttgart

Tagesordnung öffentlich
1. Projekt Smartbench Standortvorschläge für die Bezirke Obertürkheim, Wangen und Hedelfingen
2. Projektgruppen – Weiterführung der Projektideen – aktueller Stand Sport-und Bewegungsflächen (Besichtigung ehem. Waldheimgelände) Bänke s. Pläne Garten-, Friedhofs- und Forstamt Fortsetzung Mülleimer-Aktion
3. Bericht aus dem AKJ und den Bezirksbeiratssitzungen
4. Verschiedenes/Termine Seminar
————————————–
Mit freundlichen Grüßen
Hummel
Geschäftsstelle Jugendrat Obere Neckarvororte
—————————————————

Hinweise:
1. Der Zugang zum Sitzungsort wird geregelt. Die Sitzordnung ist grundsätzlich so gestaltet, dass zwischen allen teilnehmenden Personen der Mindestabstand eingehalten wird.
2. Für Bürgerinnen und Bürger stehen Plätze in begrenztem Umfang zur Verfügung. Die Kontaktdaten müssen hinterlegt werden.
3. Im Rathaus, den Bezirksrathäusern und Bürgerhäusern sowie anderen Sitzungsorten muss ab Betreten bis Verlassen des Gebäudes und während der gesamten Sitzungsdauer eine medizinische Maske („OP-Maske“) oder ein Atemschutz mit FFP2-, KN 95-, N 95- oder vergleichbarem Standard getragen werden.
4. Das Bestreben ist die Maximierung des Infektionsschutzes. Die bekannten Corona-Schutzregelungen (Abstände, Maskenpflicht, Hygieneregelungen) sind einzuhalten.
5. Zusätzlich zu den Abstandsvorgaben und medizinische Masken gilt im Jugendhaus Café Ratz in Untertürkheim die 3G Regel (geimpft, genesen oder getestet). Nachweise sind entsprechend vorzulegen.

Untertürkheim – Das vergessene Grab des Ehrenbürgers

Bürgermeister von Untertürkheim
Das vergessene Grab des Ehrenbürgers

Die Ruhestätte von Eduard Fiechtner, dem letzten Schultheiß von Untertürkheim, verkommt. Die Stadt, so die Kritik, kümmert sich nicht.
StZ – Von Elke Hauptmann – 22.09.2021 – 17:00 Uhr

Untertürkheim – Eduard Fiechtner (1843-1922) war der letzte Schultheiß der einst selbstständigen Gemeinde Untertürkheim. Er wirkte von 1879 bis zu ihrer Eingemeindung nach Stuttgart 1905. Wenige Monate zuvor war ihm – nach 25 Dienstjahren – die Ehrenbürgerwürde verliehen worden, denn er sei bestrebt gewesen, „die Gemeinde zu einer Vollkommenheit zu bringen“. So konnte 1892 die neu erbaute Wilhelmsschule, 1900 das erste gemeindeeigene Elektrizitätswerk Württembergs, 1903 die zu seiner Zeit modernste Wein-Kelter in Europa und 1904 das Gemeinde-Mehrzweckhaus mit Lehrsälen, der „Frauenarbeitschule“ und der Brennerei in Betrieb genommen werden. Ferner wirkte er entscheidend mit bei der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr, der „Weingärtnergesellschaft Untertürkheim“, der Verlegung und Kanalisierung des Neckars und schließlich der Ansiedlung der Daimler-Motoren-Gesellschaft in Untertürkheim.
…. https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.buergermeister-von-untertuerkheim-das-grab-des-ehrenbuergers-von-unkraut-ueberwuchert.b4e30bc4-2990-49e4-9627-9abc6363c19d.html