B10-Hedelfingen: Verkehrsteilnehmer mutmaßlich gefährdet – Zeugen gesucht

26.07.2021 – 13:33 –Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Verkehrsteilnehmer mutmaßlich gefährdet – Zeugen gesucht

Stuttgart-Ost/Hedelfingen (ots) –Polizeibeamte haben am in der Nacht zum Sonntag (25.07.2021) einen 24 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, auf der Bundesstraße 10 und im Bereich Hedelfingen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet zu haben. Polizeibeamte beobachteten kurz vor 02.00 Uhr, wie ein weißer Mercedes sowie ein dahinter fahrender schwarzer SUV von der Abfahrtsrampe der Gaisburger Brücke auf die Bundesstraße in Richtung Esslingen fuhren und dabei stark beschleunigten. Während der SUV anschließend langsamer fuhr, beschleunigte der Fahrer des weißen Mercedes weiter. Als die Beamten den Mercedes kontrollieren wollten, ignorierte der Fahrer das Anhaltesignal, flüchtete mit stark überhöhter Geschwindigkeit und missachtete dabei mehrere rote Ampeln. Die Polizeibeamten verfolgten ihn über die Auffahrtsrampe zur Straße Otto-Hirsch-Brücken und anschließend über die Hedelfinger Straße bis in die Rohrackerstraße, wo sie ihn kurzfristig aus den Augen verloren. Kurze Zeit später stellten die Beamten das Fahrzeug mitsamt dem 24 Jahre alten Fahrer im Bächlenweg fest. Sie beschlagnahmten daraufhin das Auto sowie den Führerschein des 24-Jährigen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Polizisten den Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen, insbesondere ob der Tatverdächtige das Fahrzeug gefahren hat, dauern an. Zeugen sowie mögliche Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 an das Polizeirevier 5 Ostendstraße zu wenden.