Sa 31.7.2021 – Nachtschicht mit Florian Schroeder

Sa 31.7.2021 – Nachtschicht mit Florian Schroeder

Der nächste Nachtschicht-Gottesdienst wird am Samstag, 31. Juli, um 19 Uhr wieder „hygienebedingt“ im Hospitalhof gefeiert, der zwar mehr Plätze bietet als die Andreaskirche in Obertürkheim. Dennoch ist die Anzahl bislang auf 130 TeilnehmerInnen begrenzt. Einige Reservierung sind bereits eingegangen. Wer schnell ist, hat noch die Chance, einen Sitzplatz zu ergattern.


www.nachtschicht-online.de

Zum Auftakt der Sommerferien fragt Nachtschicht-Organisator Ralf Vogel den Kabarettisten Florian Schroeder unter dem Motto „Gedankenspiele“, wie wir den Lauf der Dinge mit Humor verändern können? Mit seinen unkonventionellen Auftritten macht Florian Schroeder allen Mut, die sich mit den Zuständen nicht abfinden, aber auch nicht verbittern oder verhärten wollen. Vogel fragt ihn, wie Kultur im Allgemeinen und Kabarett im Besonderen unseren Mut und unsere Verständigungsbereitschaft stärken kann. Den Mut, nach der Pandemie nicht einfach weiterzumachen wie bisher, sondern unsere Welt neu zu denken. Die Lust, sich auch in andere Menschen und Meinungen hineinzudenken. Das „TalkingDrums“-Trio der Musikhochschule Stuttgart sorgt unter Leitung von Klaus Dreher für die passende und „schlagfertige“ musikalische Begleitung.

Auf der Homepage www.nachtschicht-online.de kann man aktuell noch Plätze im Hospitalhof reservieren. Auch diese Nachtschicht wird als „Nachtschicht-Gloria“ aufgezeichnet und am Sonntag, 12. September, um 10 Uhr, 17 Uhr und 19.30 Uhr auf bwfamiliy.tv gesendet. Der Film wird im September zudem online unter www.nachtschicht-online.de zugänglich sein.

Untertürkheim – Einbruchsversuche am Baucontainer – Zeugen gesucht

12.07.2021 – 10:36 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Vergebliche Einbruchsversuche am Baucontainer – Zeugen gesucht

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Unbekannte haben in der Nacht zum Montag (12.07.2021) versucht, in einen Baucontainer an der Dietbachstraße einzubrechen. Die beiden Täter überstiegen gegen 00.15 Uhr ein Tor und versuchten vergeblich, in einen Baucontainer zu gelangen. Offenbar ergriffen sie im Anschluss ohne Beute die Flucht. Einer der unbekannten Täter soll 160 bis 175 Zentimeter groß sein, ein junges Aussehen und eine schlanke Statur gehabt haben. Er hatte kurze Haare und trug helle Oberbekleidung sowie reflektierende Schuhe. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903500 bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 5 Ostendstraße zu melden.