Robert-Bosch-KH – Do 8.7.2021 – 7-20 Uhr – Impfangebot ohne Terminvereinbarung

Robert-Bosch-KH – am Do 8.7.2021 – Impfangebot ohne Terminvereinbarung

Am Donnerstag 8.7.2021 dieser Woche soll im RBK als Versuch der erste Impftag ohne Terminvereinbarung stattfinden. Von 7 bis 20 Uhr werden dort Interessierte einen Piks mit den vorhandenen Impfstoffen bekommen, ohne dass man zuvor einen Termin ausmachen muss.
Beim Biontech-Impfstoff werde die zweite Impfung nach drei Wochen erfolgen, bei Moderna nach vier, wer Astrazeneca bekomme, bei dem werde man „nach vier Wochen mit einem mRNA-Impfstoff nachimpfen“, sagt Mark Dominik Alscher.
Zweitimpftermine werden dann jeweils vor Ort vergeben.

Bei Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren ist die Begleitung eines Erziehungsberechtigten notwendig.

>>Robert-Bosch-Krankenhaus, Auerbachstraße 110,
70376 Stuttgart<<

Rad-Bergzeitfahren nach Rotenberg am So 18. Juli 2021

Radsport des TB Untertürkheim (TBU) veranstaltet das Bergzeitfahren „Württemberg König“ am 18. Juli 2021
https://www.wuerttemberg-koenig.de/fileadmin/images/wk-2020/Banner_Web.png

Am Sonntag, 18. Juli 2021 veranstaltet die Radsportabteilung des TB Untertürkheim (TBU) den „Württemberg König“, ein Bergzeitfahren von Stuttgart-Untertürkheim hinauf zur Egelseer Heide, oberhalb des Stadtteils Stuttgart-Rotenberg.
Daher ist von 9.00 bis 12.00 Uhr die Zufahrt zum Stadtteil Rotenberg und der Grabkapelle gesperrt.

Die Grabkapelle ist nur mit dem Bus, dem Rad oder zu Fuß erreichbar.
Weitere Infos unter www.wuerttemberg-koenig.de
>>Flyer zum downloaden<<

GROSSES KINDERFEST
AUF DEM TBU SPORTGELÄNDE
BEGINN:
14:30 UHR FÜR ALLE KINDER AB 4 JAHRE

9.7.2021: vom Römerkastell durch den Travertinpark zur Mombachquelle

Vom Römerkastell durch den Travertinpark zur Mombachquelle mit dem Bürgerverein Bad Cannstatt e.V.
am Freitag, den 9. Juli 2021 ab 14.00 Uhr mit Ernst Schroth.

Man schreibt die Zeit 80 bis 100 n. Chr. als am Rand des römischen Reiches ein Kastell für rund 500 Reiter hoch über dem Neckar errichtet wird. Ideal gelegen neben der Neckartrasse und ein wichtiger Treffpunkt der Wegeverbindung Mainz-Augsburg und über Straßburg bis nach Paris. Wilhelm II. von Württemberg weiht 1910 wieder eine Dragonerkaserne an dieser historischen Stelle ein. Heute ist das Römerkastell ein Ort der Medien, Veranstaltungen und Messen.

Foto: Gablenberger Klaus
Der Rundgang führt über die Travertin-Steinbrüche und ihre teilweise Umgestaltung in ein geschichtsträchtiges Naherholungsgebiet, über eine Ausstellung von Geräten zur Stein-bearbeitung hinab in die Cannstatter Vorstadt, dem Zentrum der frühen Industrialisierung, bis zum Mombach und der Auquelle am Neckar.
Der Mombach entspringt als einzige Stuttgarter Mineralquelle durch artesischen Druck in einem Quelltopf aus tiefem Muschelkalk. Wohl bekannt allen Cannstatter Vereinsschwimmern das „saukalte“ Wasser im Alfred-Reichle-Bad. Für die gut zweistündige Führung werden 5.- € Teilnahmegebühr erhoben. Sie findet ihren gemütlichen Abschluss im Neckarbiergarten beim Theaterschiff.

Treffpunkt ist die Haltestelle Altenburg der Bus-Linien 52 und 56.
Es wird um die Beachtung der tagesaktuellen Corona-Bestimmungen gebeten!
Eine Anmeldung bei Frau Hornung-Besemer unter Tel. 5282346 ist erforderlich.
Bürgerverein Bad Cannstatt e.V. – http://bv-bad-cannstatt.de/?p=485

Linie 60 Fellbach – Untertürkheim wird heute bestreikt

Streik bei privaten Bus-Unternehmen

Am Mittwoch, 7. Juli 2021 wird das private Bus-Unternehmen, das die Buslinien 54, 58 und 60 im Auftrag der SSB fährt, voraussichtlich bestreikt.

Es kommt zu folgenden Abweichungen:

  • Die Linie 54 (Freiberg – Mühlhausen – Neugereut – Sommerrain) entfällt ganztägig.
  • Die Linie 58 (Sommerrain – Obere Ziegelei – Schmiden) wird nach regulärem Fahrplan von der SSB bedient.
  • Die Linie 60 (Oeffingen – Schmiden – Fellbach – Untertürkheim) entfällt ganztägig.

Alle anderen Stadtbahn- und Buslinien der SSB sind nicht betroffen und fahren nach regulärem Fahrplan.

Spielen auf den Temporären Spielstraßen

Spielen auf den Temporären Spielstraßen

 Presse LHS

Die Stadt Stuttgart und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft laden gemeinsam mit örtlichen Kinder- und Jugendeinrichtungen Kinder und Jugendliche zum Spielen auf die Temporären Spielstraßen ein.

In bisher 16 Stadtbezirken wird bis zum Herbst an insgesamt 40 Terminen eine Straße für einen Nachmittag gesperrt und zum Spielen freigegeben. Damit will die Stadt dem Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung nach der UN-Kinderrechtskonvention nachkommen und Kindern in dicht besiedelten Stadtteilen zusätzlichen Spielraum und die Gelegenheit zum draußen Spielen ermöglichen.

Die Einrichtung der temporären Spielstraßen ist Teil der Umsetzung des Aktionsplans Kinderfreundliche Kommune, für die die Stadt Stuttgart 2020 das Siegel als kinderfreundliche Kommune erhalten hat. Während Kinder früher ganz selbstverständlich auf der Straße spielen konnten, ist dies heute in Stadtgebieten mit viel Verkehr und enger Bebauung kaum noch möglich. Dabei ist das direkte Wohnumfeld ein so wichtiger Lebens- und Erfahrungsraum für Kinder: sie können dort erste soziale Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen, spielen, sich bewegen – und sichtbar sein. Die Straße wird so zum Aufenthalts? und Begegnungsort für Kinder, aber auch für alle, die im Umfeld der Straße wohnen. Damit soll auch der Zusammenhalt im Quartier gestärkt werden.

Indem die Straße für einen begrenzten Zeitraum gesperrt wird, können die Kinder und Jugendlichen diesen Spielraum zum Rennen, Toben, Inliner-, Skateboard-, oder Rollerfahren, zum Malen, Seilspringen oder Ballspielen nutzen. Die temporäre Spielstraße wird von einer Einrichtung vor Ort pädagogisch betreut und es stehen Spielgeräte und Spielanregungen zur Verfügung.
———————————–
>> Untertürkheim – Kinder- und Jugendhaus Cafe RATZ:

16.7.2021 – Stierlenstraße
17.9.2021  – Stierlenstraße
22.10.2021 – Stierlenstraße
———————————–
>> Hedelfingen – kath. Kinder u. Fam.Zentrum St. Markus und
Jugendhaus Wangen
16.7.2021 – Heimgartenstraße 1-5
1.10.2021 – Heimgartenstraße 1-5
———————————-

Terminübersicht temporäre SpielstraßenPDF-Datei1,05 MB