Sichere Öffnungsschritte bei sinkenden Inzidenzen

Sichere Öffnungsschritte bei sinkenden Inzidenzen

13.5.2021 – Die Landesregierung hat Öffnungsschritte für eine 7-Tage-Inzidenz von unter 100 festgelegt. Dies gibt eine konkrete Öffnungsperspektive für Hotels und Gaststätten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Dabei gelten Test- und Hygienekonzepte sowie Maskenpflicht und Kontaktnachverfolgung.

Im Rahmen der Änderung der Corona-Verordnung hat sich die Landesregierung auf eine gemeinsame Linie zur Öffnung in verschiedenen Bereichen verständigt. Danach sieht die künftige Corona-Verordnung in einem dreistufigen Verfahren Öffnungen von Einrichtungen bzw. die Zulässigkeit bestimmter Veranstaltungen in Abhängigkeit der lokalen Inzidenz vor. Die entsprechende Neufassung der Corona-Verordnung wurde am 13. Mai notverkündet.

Wenn in einem Stadt- oder Landkreis die Bundesnotbremse nach Bekanntmachung durch das Gesundheitsamt außer Kraft getreten ist – also die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 sinkt — sollen frühestens ab Samstag, 15. Mai, folgende Regelungen der Öffnungsstufe 1 gelten:

  • Öffnung von Hotels und anderen Beherbergungsbetrieben wie Ferienwohnungen oder Campingplätzen.
  • Öffnung der Außen- und Innengastronomie zwischen 6 und 21 Uhr.
  • Öffnung von Betriebskantinen sowie Mensen an Universitäten und Hochschulen.
  • Zulässigkeit von Kulturveranstaltungen, insbesondere von Theater-, Opern- und Konzertaufführungen sowie Filmvorführungen im Freien mit bis zu 100 Teilnehmenden.
  • Zulässigkeit von Spitzen- oder Profisportveranstaltungen im Freien.
  • Öffnung von Galerien, Museen und Gedenkstätten.
  • Öffnung von Archiven und Bibliotheken.
  • Öffnung von zoologischen und botanischen Gärten im Außen- und Innenbereich.
  • Öffnung von Musik-, Kunst-, Jugendkunstschulen für kleine Gruppen von zehn Schülerinnen und Schülern.
  • Öffnung von kleineren Freizeiteinrichtungen im Freien (Minigolfanlagen, Hochseilgärten, Bootsverleih) für kleine Gruppen von bis zu 20 Personen.
  • Öffnung von Sportanlagen für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport im Freien für kleine Gruppen bis 20 Personen.
  • Öffnung von Außenbereichen von Schwimm-, Thermal- und Spaßbädern und sonstigen Bädern sowie Badeseen.

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/sichere-oeffnungsschritte-bei-sinkenden-inzidenzen/?&pkmedium=messenger&pkcampaign=210513mes&pksource=mes&pk_keyword=schritte

Grabkapelle: Hör-Erlebnis-führung am Sonntag 16:30 Uhr

Der Klang der Grabkapelle – Rotenberg Hör-Erlebnis-führung am Sonntag 16:30 Uhr

Der Klang der Grabkapelle auf dem Württemberg ist am Sonntag, 16. Mai 2021, um 16:30 Uhr bei einer „digitalen Hörerlebnis-Reise“ zu erfahren. Der Stuttgarter Reiseveranstalter Tour de Sens wendet sich mit seinem neuen Konzept nicht nur an Menschen mit Sehbehinderung. Neben den Highlights des Stadtzentrums ist das Mausoleum über den Weinbergen ein wichtiges Ziel der Tour. Mitmachen kann man den kostenlosen Audio-Rundgang unter https://eveeno.com/tourdesens.
>> Anmeldung erforderlich! »

„Der Veranstalter wollte unbedingt die Grabkapelle wegen der tollen Akustik und wegen des besonderen Klangerlebnisses“, berichtet Christiane Grau, die Verwalterin der Grabkapelle. Kein Wunder: Der Innenraum des klassizistischen Bauwerks ist berühmt für seinen Klang. Viele Chöre und Ensembles kommen wegen der außergewöhnlichen Akustik gern auf den Württemberg – coronabedingt ist das derzeit allerdings noch immer nicht möglich.

Verantwortlich für den besonderen Raumklang ist vor allem die perfekte Halbkugel der Kuppel des Mausoleums. Doris Grau, die Mutter von Christiane Grau und ihre Vorgängerin als Kapellenverwalterin, hat denn auch für die Hörführung das Mausoleum mit ihrer Stimme zum Klingen gebracht. Wie eindrucksvoll der „Sound“ des klassizistischen Innenraums für alle Gäste ist, bestätigen Mutter und Tochter Grau aus vielen Erfahrungen.

Das Gelände am Berggipfel des Württemberg ist täglich bis 20 Uhr geöffnet. Die Grabkapelle selbst ist aufgrund der Pandemievorgaben weiterhin geschlossen.