Bezirksbeiratssitzung Untertürkheim am Di, 24.11.2020

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Untertürkheim am Dienstag, 24. November, 18:30 Uhr in der Sängerhalle Untertürkheim

1 Unterkunft für geflüchtete Menschen in der Württembergstraße; Bericht des Trägers

2 Bezirksbudget

2 .1 Anlage von Schaubeeten auf dem Karl-Benz-Platz

2 .2 Weihnachts-Giebelbeleuchtung Bezirksrathaus

2 .3 Neuauflage des Kirchen- und Kunstführers der Stadtkirche St. Germanus;
Antrag der Ev. Stadt-Wallmerkirchengemeinde Untertürkheim

2 .4 Außerplanmäßige Ausgaben zur Öffnung des Hallenbades unter Auflagen eines Hygiene- und Sicherheitskonzeptes; Antrag des Fördervereins Hallenbad Untertürkheim

2 .5 Installation einer Schaufensterbeleuchtung; Antrag des Ehrenamtscafes „Himmlisch kreativ“

3 Anträge Bezirksbeirat

3 .1 Anschaffung von Notebooks für die Online-Arbeit der Bezirksbeiräte; Antrag SPD

3 .2 Freies WLAN am Karl-Benz-Platz, Bahnhofsvorplatz, Widdersteinstraße, Bezirksrathaus; Antrag SPD

3 .3 Finanzielle Mittel für die dringend notwendigen Renovierungs- und Instandhaltungsarbeiten am Julius-Lusser-Haus im nächsten Doppel-Haushaltsplan 2022/2023; Antrag Bündnis 90 / Die Grünen

4 Stellungnahmen, Bekanntgaben, Termine

4 .1 Antrag auf Genehmigung einer Straßenwirtschaft in der Widdersteinstraße

4 .2 Anordnung Amt für Öffentliche Ordnung: „Erweiterung der Parkmarkierung in der Dietbachstraße“

Wangen – Pkw contra Stadtbahn – Zeugen gesucht

14.11.2020 – 07:55 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Pkw contra Stadtbahn – Zeugen gesucht

Stuttgart-Ost/Wangen (ots) – Nach dem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einer Stadtbahn am Freitagabend (13.11.2020) gegen 23.10 Uhr in der Ulmer Straße sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Die Äußerungen der Beteiligten, einer 50-jährigen Fahrerin eines VW Polo und des 28-jährigen Stadtbahnführers, widersprechen sich insbesondere im Hinblick auf die Anzeigen der Lichtsignalanlagen. Die 50-Jährige, die von der Ulmer Straße nach links in den Langwiesenweg abbiegen wollte, hielt zunächst an der Rotlicht zeigenden Ampel. Nachdem sie losgefahren war, kam es zum Zusammenstoß mit einer Stadtbahn der Linie U4, die in Richtung Stadtmitte fuhr. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro. Zeugenhinweise nehmen die Beamtinnen und Beamten des Verkehrsunfalldienstes unter der Rufnummer +4971189904100 entgegen.