Welzheimer Platz nach Hermann Schlotterbeck benannt

Hermann-Schlotterbeck-Platz
Welzheim gedenkt eines ermordeten Nazigegners

StZ – von  

Vor der ehemaligen Kommandantur des KZ erinnert jetzt der Schlotterbeck-Platz an den Widerstand gegen die NS-Machthaber. Hermann Schlotterbeck war das letzte Todesopfer des KZ, er wurde nur wenige Tage vor Kriegsende ermordet.
….
In Welzheim (Rems-Murr-Kreis) waren unter anderem die Brüder Hermann und Friedrich Schlotterbeck aus Stuttgart-Luginsland inhaftiert. Nun ist der Platz vor der ehemaligen Kommandantur des Lagers, in dem heute ein Forstamt untergebracht ist, nach Hermann Schlotterbeck benannt worden. Anlass war der 75. Jahrestag der Schließung des KZ Welzheim am 15. April 1945.
>> weiterlesen … <<
———————–
Foto und Bericht in “Unsere Zeit” vom 10.4.2020
>>https://www.unsere-zeit.de/hermann-schlotterbeck-platz-127606/<<

Paul-Collmer-Haus bald wieder für Besucher offen

Im Paul-Collmer-Haus ist bald wieder Besuch erlaubt

UZ 3.5.2020 –
https://www.cannstatter-zeitung.de/inhalt.sicher-in-neue-normalitaet-in-luginsland-im-paul-collmer-haus-ist-bald-wieder-besuch-erlaubt.419b5250-13b5-4405-a771-39071f293879.html

In der ersten Stufe sind bereits ab Montag, 4. Mai, Besuche von Angehörigen und Ehrenamtlichen wieder vorgesehen. Es gibt aber Einschränkungen: So darf immer nur eine Besuchsperson für maximal eine Stunde kommen, es werden feste Termine vereinbart und eine Besucherliste geführt. .>>.. weiterlesen<<

Die CORONA-Änderungen ab Montag 4.5.2020

Die CORONA-Änderungen ab Montag 4.5.2020

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Zulässig sind somit ab Mo 4.5.2020:

  • Gottesdienste (mit Hygienemaßnahmen)
  • Gebetsveranstaltungen
  • An Gottesdiensten und Gebetsveranstaltungen im Freien können bis zu 100 Gläubige teilnehmen unter Beachtung des Mindestabstands.
  • Außerdem werden bei Bestattungen, Urnenbeisetzungen und Totengebeten wieder maximal 50 Teilnehmende zugelassen
  • Es dürfen alle Ladengeschäfte auch über 800 m² – unabhängig von ihrer Verkaufsfläche – unter Auflagen wieder vollständig öffnen. Es gilt weiterhin die Richtgröße , dass sich pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche nur eine Person (einschließlich Personal) im Laden aufhalten soll.
  • >>Friseurbetriebe (Details hier)<<
  • Fußpflegestudios
  • Zahnärzte dürfen wieder uneingeschränkt praktizieren
  • In Musikschulen soll unter bestimmten Voraussetzungen und in einzeln festgelegten Bereichen Unterricht ermöglicht werden.
  • Die Ausgangsbeschränkungen für die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen entfallen, so dass die Heimbewohnerinnen und Bewohnerinnen wieder die Einrichtung auch ohne triftigen Grund verlassen können. Allerdings werden in der Corona Verordnung nun besondere Vorgaben zum Infektionsschutz gemacht, zu denen unter anderem eine vierzehntägige Maskenpflicht in Gemeinschaftsräumen gehört, die für Bewohner gilt, die die Einrichtung verlassen haben.
    ——————
    Wer die städtischen Dienstleistungen persönlich in den Behörden, Dienstbereichen und Einrichtungen der Landeshauptstadt Stuttgart in Anspruch nehmen möchte, muss künftig eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. So gilt ab Montag, 4. Mai, eine entsprechende Pflicht in allen städtischen Dienstgebäuden.

  • Museen, Freilichtmuseen, Ausstellungshäuser und Gedenkstätten
  • Tierparks und Zoos
  • Spielpätze (öffentliche Bolzplätze bleiben geschlossen)

Die Auflagen und Richtlinien werden >>hier<< zeitnah veröffentlicht.