Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Einsatz Nr. 12-14 – 2. Alarm

Feuerwehr Abt. Hedelfingen

#Einsatz2020 Nr. 14. 29.02.2020, 11:46 Uhr – Gefahrstoffeinsatz 3

Am heutigen Mittag wurden unsere Abteilung zu einem Gefahrstoffeinsatz in einem Stuttgarter-Betrieb alarmiert. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Logistik wurden an der Einsatzstelle verschieden logistische Aufgaben übernommen.
Nach ca. 4 Stunden konnten wir wieder einrücken.
>>Feuerwehr Stuttgart – 29.02.2020, 11:48 Uhr – Gefahrgutaustritt im Boschwerk Feuerbach – Gefahrstoffeinsatz 3 Chemie

#Einsatz2020 Nr. 13. 28.02.2020, 16:50 Uhr – Brand 2

Heute Nachmittag wurden wir zu einem gemeldeten Gartenhaus nach Rohracker alarmiert.
Der Garten wurde gemeinsam mit dem Leitungsdienst lokalisiert und die Lage erkundet. Hierbei stellte es sich heraus das Gartenabfälle beaufsichtigt verbrannt wurden. Der Gartenbesitzer musste das Feuer löschen.

#Einsatz2020 Nr. 12. 28.02.2020, 12:54 Uhr – 2.Alarm in Schreinerei in Obertürkheim

Heute Mittag wurden wir zu einem Brand in einer Schreinerei alarmiert. Neben der Unterstützung beim Aufbau der Wasserversorgung zu Beginn der Löschmaßnahmen, führten wir zum Abschluss des Einsatzes CO Messungen im Gebäude durch.

>> Bericht FW Stuttgart: https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=2023

>> Bericht StZ: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.brand-in-stuttgart-obertuerkheim-feuer-bricht-im-keller-aus-zwoelf-menschen-mit-rauchvergiftung.d4449821-ffd8-4645-ae57-7742cb9fbb08.html
————-

28.02.2020 – 17:49 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Brand

polStuttgart-Obertürkheim (ots) – Aus bislang unbekannter Ursache ist am Freitagnachmittag (28.02.2020) in einem Betrieb an der Hafenbahnstraße ein Brand ausgebrochen. Mitarbeiter entdeckten den Brand gegen 12.50 Uhr im Keller des Betriebes und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte hatte alle Personen das Gebäude bereits verlassen. Zwölf Personen erlitten eine Rauchgasintoxikation, Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachen zwei davon zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ersten Erkenntnissen zufolge brach der Brand in einem Heizraum aus. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache dauern an. Der Schaden kann bislang nicht beziffert werden.