Abgesagt – Rohracker Literatur-Treff im Gewölbekeller am 3.4.2020

Abgesagt – Literatur-Treff im Gewölbekeller

Am 3. April 2020 starten wir ab 19:30 Uhr mit einem Literatur-Treff im Gewölbekeller. Der Hobbyautor Frank Fokker liest spannende und kurzweilige Geschichten. Lernen Sie außerdem drei weitere AutorInnen kennen, die teilweise schon veröffentlicht haben, und lassen Sie sich von den Kurzgeschichten, Essays und Gedichten verzaubern.

Einlass ab 19:15 Uhr, Eintritt: € 6,00

Kartenreservierung erfolgt ebenfalls über die Geschäftsstelle, s.o. Förderverein Alte Schule Rohracker e.V.

Alte Schule Rohracker Tiefenbachstr. 4, 70329 Stuttgart

Abgesagt – Rohracker: 27. März 2020 – FeierabendMovie

AbgesagtFeierabendMovie

Am 27. März 2020 zeigen wir beim FeierabendMovie ab 20:15 Uhr den Film „Männer im Wasser“, eine herrliche schwedische Komödie von Männern, die es mit dem Synchronschwimmen versuchen…..

Einlass ab 19:45 Uhr, Eintritt € 1,00. Für Getränke und Knabbereien ist gesorgt. Über Ihre Spende freuen wir uns.
——————
Männer im Wasser
Fredrik, arbeitsloser Redakteur und ambitionierter Freizeit-Sportler, steckt tief in der Midlife-Crisis. Die Ehe liegt in Scherben, seine Frau will die aufmüpfige Teenager-Tochter bei ihm abladen, um ihrer Karriere nachzugehen und zu allem Überfluss ist es auch noch um die Zukunft seines heiß geliebten Hockeyteams schlecht bestellt. Eine neue Herausforderung muss her! Aus einer Schnapsidee heraus eröffnet sich für Fredrik ein neues Betätigungsfeld: Synchronschwimmen. Zuerst glauben die Jungs aus seinem alten Hockey-Team an einen schlechten Scherz, aber Fredrik leistet harte Überzeugungsarbeit. Und nicht nur das: Kaum sind alle mit im Boot, träumt Fredrik, typisch Mann, auch gleich von der Teilnahme an den Synchronschwimm-Weltmeisterschaften in Berlin – als Schwedens offizielles männliches Team. Das Projekt unter dem Motto “Go for Gold” hat nur einen kleinen Schönheitsfehler – die Truppe hat keinen blassen Schimmer vom Synchronschwimmen …
Darsteller_innen: Jonas Inde, Amanda Davin, Andreas Rothlin-Svensson, Christian Samuel Weber
Regisseur: Måns Herngren
Erscheinungsjahr: 2009
FSK: Freigabe ohne Altersbeschränkung
Dauer: 102 Min.
aus: https://www.medimops.de/ 15.02.2020
————-
Alte Schule Rohracker Tiefenbachstr. 4, 70329 Stuttgart

Abgesagt – Rohracker: 20.3.2020 – Kulturfreitag „Klassik meets Jazz“- Neuer Termin: 24. Juli 2020

Abgesagt – Kulturfreitag „Klassik meets Jazz“

Am 20. März 2020 laden wir Sie pünktlich zum Frühlingsanfang um 20:00 Uhr zum Kulturfreitag ein:

Neuer Termin: 24. Juli 2020

„Klassik meets Jazz“ mit Ruth Sabadino (Saxofon) und Claudia Großekathöfer (Klavier).

Einen großen musikalischen Bogen spannen die beiden Musikerinnen, wenn sie Werke von Astor Piazolla, Debussy, Frauré bis hin zu Ray Charles u.v.m. präsentieren. Mühelos wechseln sie zwischen den unterschiedlichen Genres Klassik, Jazz, Klezmer und Tango. Dabei verstehen sie es mit einfühlsamer Virtuosität, Temperament und Bühnenpräsenz die große Bandbreite ihrer Instrumente zur Geltung zu bringen. Ein ganz besonderer Hörgenuss.

Eintritt: € 15,00 incl. Begrüßungsgetränk (1 Glas Sekt oder Wasser/Orangensaft).

Sie sind herzlich eingeladen nach dem Konzert bei einem Getränk beisammen zu sitzen und im Gespräch mit den beiden Musikerinnen zu sein. Plakat s. Anhang

Wir empfehlen Kartenreservierung im Vorverkauf bei der Geschäftsstelle s. oben

Alte Schule Rohracker Tiefenbachstr. 4, 70329 Stuttgart

Abgesagt – Rohracker: Rum-Tasting am 13. März 2020

Abgesagt – Rum-Tasting am 13. März 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der Alten Schule Rohracker,

nachdem das Rum-Tasting im Januar ein großer Erfolg war, bieten wir am 13. März 2020 von 19:00-23:00 Uhr nochmals ein Rum-Tasting mit Erich Wiendlocha in unserem Gewölbekeller an.

Er ist Mitglied der internationalen Gemeinschaft der Rumkenner. Es gibt 6 verschiedene Rumsorten und ein pikantes Chili con Carne. Der Eintrittspreis beträgt € 20,00. Karten sind im Vorverkauf in der Geschäftsstelle, freitags von 13:00-1700Uhr erhältlich. Tel. 0711-46920199.  Reservierung auch per Mail: buergerhaus-rohracker@online.de.

Alte Schule Rohracker Tiefenbachstr. 4, 70329 Stuttgart

Uhlbach – Sperrung der Feldwegverbindung Tiroler Straße

Sperrung der Feldwegverbindung Tiroler Straße: Örtlicher landwirtschaftlicher Verkehr erhält Durchfahrtsscheine

Stutttgart.de – 27.02.2020 Aktuelles
Aufgrund von langfristigen Kanalarbeiten muss die Geiselbachstraße in Esslingen ab dem 30. März 2020 gesperrt werden. Die Straße dient als Hauptverbindungsstraße der nördlichen Esslinger Stadtteile ins Neckartal. Die Stadt Stuttgart erwartet einen zunehmenden Schleichverkehr aus Rüdern in den Stadtbezirk Uhlbach über die Feldwegverbindung Tiroler Straße. Um diesen zu unterbinden, wird auf Esslinger Markung eine Polleranlage eingerichtet.

Landwirte und Gütlesbesitzer, die im unmittelbaren Umfeld der Anlage ihre Grundstücke bewirtschaften, können auf Antrag einen Durchfahrtsschein und einen Handsender bekommen, der das Absenken der Poller ermöglicht. Das hat die Stadt am Donnerstag, 27. Februar, bekanntgeben.

Gütlesbesitzer und Landwirte, die im unmittelbaren Gebiet ein Grundstück bewirtschaften, können bei den Stadtverwaltungen Stuttgart und Esslingen einen Antrag stellen. Dabei gilt:

  • Bürgerinnen und Bürger, die in Stuttgart wohnen und auf Esslinger Markung in Fortführung zur Tiroler Straße ein Grundstück bewirtschaften, können bei Bedarf ab sofort einen schriftlichen Antrag bei der Stadtverwaltung Stuttgart stellen an: Amt für öffentliche Ordnung, Straßenverkehrsbehörde, Eberhardstr. 35, 70173 Stuttgart. Antragsvordrucke und Informationen gibt es dort in Zimmer 238 im 2. Stock. Auch per E-Mail kann der ausgefüllte Antragsvorduck plus Nachweise eingereicht werden unter: verkehrsregelung@stuttgart.deZusätzlich liegen ab sofort im Bezirksamt Obertürkheim Antragsvordrucke in Zimmer 13 im 1. OG bereit und können dort während den üblichen Öffnungszeiten des Bezirksamtes abgeholt werden.

    Der Antragsvordruck sowie weitere Informationen sind zudem abrufbar unter: www.stuttgart.de/durchfahrt/tiroler-strasse

    Für den Antrag ist ein Nachweis über Lage/Nummerierung und Besitzverhältnisse des jeweiligen Grundstückes vorzulegen, wie beispielsweise ein Grundbuchauszug, ein Pachtvertrag oder ein Grundsteuerbescheid.

  • Bürgerinnen und Bürger, die in Esslingen wohnen und ein entsprechendes Grundstück auf Stuttgarter Markung im Bereich der Tiroler Straße bewirtschaften, können ihren Antrag bei Bedarf bei der Stadtverwaltung Esslingen stellen. Das entsprechende Formular und weitere Informationen zur Antragstellung gibt es unter: www.baustellen.esslingen.de/poller

Ab dem 9. März 2020 beginnt bei beiden Stadtverwaltungen die Bearbeitung der vollständigen Anträge. Durchfahrtsscheine und Handsender sind gebührenfrei zu erhalten. Sie können auch mit der Post an die Antragsteller verschickt werden.

Verlängerung der Buslinie 109

Ab dem 30. März 2020 wird die Geiselbachstraße in Esslingen voll gesperrt. Während der Arbeiten verlängert die Stadt Esslingen die Buslinie 109 über Rüdern bis zum Bahnhof Obertürkheim und zurück. Voraussichtlich fährt die Linie von Montag bis Freitag zwischen 6 und 20 Uhr im 15-Minuten-Takt. Der Bus wird über die Feldwegverbindung der Tiroler Straße geführt.

4.3.2020 – Führung durch die Ausstellung: Richard Döcker (1894—1968) Architekt des Neuen Bauens

TERRASSENTYP ALS PRINZIP – Richard Döcker (1894—1968) Architekt des Neuen Bauens – Ausstellung 25.2.2020 bis 18.3.2020

>>Plakat_Doecker<<

>>Flyer_Doecker_2020<<

Richard Döcker zählt Ende der 1920er Jahre zu den prominentesten deutschen Vertretern des Neuen Bauens.
Als technischer Leiter der Weissenhofsiedlung ist er für den Bau der meisten Häuser verantwortlich und steuert zwei eigene Entwürfe bei.
Anläßlich Döckers 125. Geburtstags hat die Architektin Inken Gaukel die Ausstellung kuratiert, auch um seine bemerkenswerten Entwürfe wieder einem breiteren Publikum zu zeigen.
Die Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf die Bauten und Projekte der zweiten Hälfte der 1920er Jahre und stellt neben dem Kreiskrankenhaus Waiblingen, das Haus Kilpper im Stuttgarter Osten, die beiden zerstörten Häuser in der Weissenhofsiedlung und das Lichthaus Luz an der Stuttgarter Königstraße, ins Zentrum. Dazu werden Originaldokumente zur
Untertürkheimer Wallmersiedlung gezeigt.


Wäschetrockenplatz in der Wallmersiedlung 1931

Richard Döcker zählt in den ausgehenden 1920er Jahren zu den prominenten deutschen Vertretern des Neuen Bauens. Wie viele seiner Kollegen geriet er im Schatten der Architekturgrößen Ludwig Mies van der Rohe und Walter Gropius in Vergessenheit. Als technischer Leiter der Weißenhofsiedlung war er für den Bau der meisten Häuser verantwortlich und steuerte er zwei eigene Entwürfe bei. 1929 veröffentlichte Döcker sein Hauptwerk „Terrassentyp“, in dem er die Gültigkeit dieses Prinzips für alle Bauaufgaben nachwies. In der Siedlung Wallmer stammen zahlreiche Wohneinheiten von Achitekt Döcker.

  • ERÖFFNUNG am Do 27.2.2019 um 19 UHR
  • AUSSTELLUNG in der Stadtteilbibliothek Untertürkheim
    Strümpfelbacher Str. 45
    Eintritt frei
  •  Öffnungszeiten: Di 11 – 19 Uhr|Mi + Do 14 – 18 Uhr| Fr 10 – 18 Uhr|Sa 10 – 14 Uhr
  • Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Inken Gaukel am Mi 4. März 2020   um 16 Uhr Eintritt und Teilnahme an der Führung frei
  • Fr 13. März 2020 – 16:00 – Führung durch die Siedlung Wallmer mit Klaus Enslin: “Richard Döcker (1894-1968) Architekt des Neuen Bauens” – Start um 16 Uhr an der Weinpresse vor dem Bahnhof, Arlbergstraße  – keine Anmeldung erforderlich – kostenlos

Fr 13.3.2020-16 Uhr – Führung durch die Siedlung Wallmer – Findet statt!

!!FINDET STATT!! – TERRASSENTYP ALS PRINZIP – Richard Döcker (1894—1968) Architekt des Neuen Bauens – Ausstellung 25.2.2020 bis 18.3.2020 in der Stadtteilbibliotherk Untertürkheim –  Findet statt –

Fr 13. März 2020 – 16:00 – Führung durch die Siedlung Wallmer mit Klaus Enslin: “Richard Döcker (1894-1968) Architekt des Neuen Bauens” – Start um 16 Uhr an der Weinpresse vor dem Bahnhof Untertürkheim, Arlbergstraße  – keine Anmeldung erforderlich – kostenlos.

Obertürkheim – Elektrowerkzeuge aus Rohbau gestohlen – Zeugen gesucht

27.02.2020 – 10:52 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Elektrowerkzeuge aus Rohbau gestohlen – Zeugen gesucht

Stuttgart-Obertürkheim (ots) – Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch (26.02.2020) Elektrowerkzeuge im Wert von mehreren Tausend Euro aus einer Baustelle an der Augsburger Straße gestohlen. Die Täter gelangten zwischen 19.30 Uhr und 07.00 Uhr auf unbekannte Weise auf die Baustelle. An einem verschlossenen Lagerraum schraubten sie die Türe ab. Aus dem Raum stahlen sie jeweils mehrere Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Akkuschrauber, Schlagschrauber, Laser-Messgeräte und eine Säbelsäge sowie dazugehöriges Zubehör und Akkus. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier 5 Ostendstraße unter der Rufnummer +4971189903500 zu melden.

“Musiknetzwerk” aus Untertürkheim – Das Kulturkonzept ist angekommen

Neuer Zusammenschluss in Untertürkheim –
Das Kulturkonzept ist angekommen

UZ – Iris Frey,  24.02.2020 – 00:00 Uhr

https://www.cannstatter-zeitung.de/media.media.8aaaee04-c90b-4187-b405-31213b00e975.original700.jpg
Gruppenfoto beim ersten Konzert des Musiknetzwerks vor der Grieshaberwand.
Foto: Sebastian Ziegler

Untertürkheim – Seit kurzem gibt es in Untertürkheim ein Musiknetzwerk, das auf Initiative dreier ortsansässiger Musikerinnen ins Leben gerufen wurde.

In Untertürkheim haben sich drei ortsansässige Musikerinnen zu einem Musiknetzwerk zusammengeschlossen zum Erfahrungsaustausch und gemeinsame Aktivitäten.
>>weiterlesen <<
———————————————
Als PDF hier downloaden:
Broschüre Musiknetzwerk Untertürkheim
http://www1.stuttgart.de/stadtbibliothek/stadtteile/untertuerkheim/MusikNetzwerkUntertuerkheim.pdf

Untertürkheim – Württembergstraße – Brand in Vereinsheim

25.02.2020 – 17:25 – Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Brand in Vereinsheim

Stuttgart-Untertürkheim (ots) – Am Dienstagvormittag (25.02.2020) ist in einem Vereinsheim an der Württembergstraße ein Brand ausgebrochen. Ein Zeuge entdeckte den Brand gegen 09.55 Uhr und alarmierte die Polizei. Nach ersten Ermittlungen ist aufgrund eines technischen Defektes Isoliermaterial im Dach des Gebäudes in Brand geraten. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand. Personen wurden dabei nicht verletzt. Der Schaden kann bislang noch nicht beziffert werden.
——————
Fotos und Bericht der Feuerwehr
https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=2022


Foto: Feuerwehr Stuttgart
25.02.2020, 09:58 Uhr

Geschlossener Dachstuhlbrand, S-Rotenberg, Württembergstraße

Lage:
Ein Mitarbeiter einer Vereinsgaststätte meldete über 110 eine starke Rauchentwicklung im Dachstuhl. Dieser wurde dann umgehend durch die Kollegen des Führungs- und Lagezentrums der Polizei zur Feuerwehr durchgestellt. Die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst entsandte umgehend den zuständigen, erweiterten Löschzug der Berufsfeuerwehr, die zuständige freiwillige Feuerwehr und einen Führungsdienst, sowie seitens des Rettungsdienstes einen RTW und den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst.
Beim Eintreffen der Kräfte konnte eine Rauchentwicklung durch die Dachhaut eines 1,5 geschossigen Gebäudes wahrgenommen werden. ….

https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=2022