Toter Mann im Neckar gefunden

Neckarleiche in Bad Cannstatt
Identität des Toten im Neckar geklärt

Christine Bilger,  25.07.2019 – 17:32 Uhr

Die Polizei hat einer Familie in Frankreich eine traurige Nachricht überbringen müssen. Denn sie hat ermittelt, dass der Tote im Neckar deren 23-jähriger Sohn ist. Die Spurensuche geht dennoch weiter.

Stuttgart – Im Fall eines Mannes, der tot im Neckar gefunden worden war, ist die Polizei einen Schritt weiter gekommen. Sie weiß nun, dass es sich bei dem Toten um einen 23 Jahre alten Mann aus Frankreich handelt, der in Stuttgart als Softwareentwickler arbeitete. Seine Familie wurde inzwischen erreicht und über den Tod informiert. Der Mann sei am Donnerstag bei der Arbeit gewesen, am Freitag aber nicht im Büro erschienen. Daraufhin habe sein Chef sich an die Polizei gewandt.

Zeugen werden weiterhin gesucht

Die Polizei stellte den Zusammenhang zwischen dieser Meldung und dem Leichenfund schnell her. Ein Passant hatte den Toten am Montag beim Berger Steg im Wasser treiben sehen. Die Ermittler gehen von einem Unfall aus, in dessen Folge der Mann ins Wasser stürzte. Wer den etwa 1,70 Meter großen Mann mit langen, dunklen Haaren am Freitag im Bereich des Wasens am Neckardamm gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/89 90-57 78 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Bad Cannstatt: Toter Mann im Neckar gefunden

23.7.2019 – Der Mann trug ein weinrotes Poloshirt, eine schwarze, knielange Hose und blaue Sportschuhe

Ein bislang unbekannter Mann trieb am Montag auf Höhe des Berger Stegs im Wasser. Die Todesursache ist bislang noch nicht bekannt, die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Ein bislang unbekannter Mann ist am Montagvormittag tot im Neckar treibend entdeckt worden. Ein Passant rief gegen 9.25 Uhr die Polizei, als er den Mann auf Höhe des Berger Stegs im Wasser sichtete. Die Todesursache ist bislang noch nicht bekannt, die Kriminalpolizei ermittelt. Der Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 Zentimeter groß, schlank mit längeren, zu einem Zopf gebundenen braunen Haaren und von mitteleuropäischem Äußeren. Er war bekleidet mit einem weinroten Poloshirt, einer schwarzen, knielangen Hose und blauen Sportschuhen. Zeugen, die eine solche Person am Donnerstag oder Freitag im Bereich Neckardamm auf Höhe Cannstatter Wasen gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Feuerwehr Abt. Hedelfingen Nr. 57-62

Feuerwehr Abt. Hedelfingen

#Einsatz2019 Nr.62- 28.07.2019, 18:06 Uhr – Brand 3

Am Sonntag wurden wir mit weiteren Kräften zu einer Altenwohnanlage wegen einem verrauchten Zimmer alarmeirt. Durch den ersten Löschzug wurde die Ursache auf dem Balkon lokalisiert und wir konnten wieder einrücken.

#Einsatz2019 Nr.61- 26.07.2019, 12:02 Uhr – Brand 3 – Hochhaus

Heute wurden wir erneut zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Hochhaus alarmiert. Eine Wohnung war durch einen technischen Defekt verraucht. Der Brandherd wurde kontrolliert und die Wohnung belüftet.

Einsatz2019 Nr.60- 25.07.2019, 19:02 Uhr – Verkehrsunfall 1

Heute wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW alarmiert. Vor Ort wurde auslaufender Kraftstoff mit Bindemittel aufgenommen, die Batterie abgeklemmt und der Brandschutz bei den heißen Temperaturen bis zum Abschleppen der Fahrzeuge sichergestellt. Nach 2 Stunden konnten die Rettungskräfte einrücken.


#Einsatz2019 Nr.59 – 24.07.2019, 12:26 Uhr – Brand 3

Gestern Mittag wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Schacht alarmiert. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte erkundeten die Lage. Bei solchen Einsatzszenarien wird unser Gerätewagen Messtechnik zur Messung von möglichen Schadstoffen durch den entfachten Brand alarmiert.


Einsatz2019 Nr.58 – 23.07.2019, 19:00 Uhr – Brand 3 – Hochhaus

Bereits wenige Stunden nach dem letzten Einsatz würden wir erneut alarmiert. Dieses Mal ging es zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Hochhaus. Nach ausgiebiger Erkundung wurde ein defekter Aufzug als Ursache festgestellt. Somit konnten wir wieder einrücken.


#Einsatz2019 Nr.57 – 23.07.2019, 11:10 Uhr – Technische Hilfe Gasausströmung

Gestern Mittag wurden wir zu einer gemeldeten Gasauströmung alarmiert, vor Ort konnte kein Gasaustritt lokalisiert werden. Somit konnten alle Kräfte wieder einrücken.

Feuerwehr Abt. Untertürkheim – Nr. 47+48 –

Einsatz Nr. 48, 23.07.2019, 06:52 Uhr
Brand 3 – Hattenlohweg
Der Rauch eines Nutzfeuers, ein Nachbar verbrannte Grünabfälle, zog in das benachbarte Wohngebiet. Durch den starken Rauchgeruch wählten Anwohner den europaweiten Notruf 112 und verständigten die Feuerwehr. Nach Erkundung durch den Leitungsdienst der Feuerwache 3 konnten wir ohne Tätigkeit einrücken.

————————————————–

Einsatz Nr. 47, 22.07.2019, 09:33 Uhr
Wasserunfall – Person im Neckar – Berger Steg
Noch während der Anfahrt war für uns der Einsatz beendet.