Bezirksbeiratssitzung in Obertürkheim am Mittwoch, 10. Juli, 19:00 Uhr

Tagesordnung für die öffentliche Sitzung des Bezirksbeirats Obertürkheim am Mittwoch, 10. Juli, 19:00 Uhr im Bezirksrathaus Obertürkheim – Sitzungssaal

1 Zeit für Fragen und Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtbezirk

2 Vorstellung des Projekts Stuttgarter Bewegungspass für Kinder von 2 bis 7 Jahren

3 Vorstellung des Vereins Wohnvielfalt e.V., seiner Aktivitäten in Bezug auf die Betreuung von Seniorinnen und Senioren mit Schwerpunkt Demenz und/oder Unterstützungsbedarf sowie der geplanten Quartiersentwicklung in Uhlbach

4 Förderung bürgerschaftlicher Aktivitäten im Stadtbezirk
a) Förderantrag der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg
b) Förderantrag des Kinder- und Jugendhauses villa jo
c) Förderantrag des TSV Uhlbach

5 Anfragen der Fraktionen:
CDU; Anfrage vom 26.06.2019 in Sachen Entfernung Ticketautomat an der Busendhaltestelle Uhlbach

6 Bekanntgaben

7 Anfragen, Anregungen, Sonstiges

Untertürkheim: Ulrike Küstler wird 75 Jahre alt

Alt-Stadträtin Ulrike Küstler wird 75 Jahre alt

01.07.2019 – www.stuttgart.de –
Foto: Enslin

Alt-Stadträtin Ulrike Küstler wird am Montag, 8. Juli 2019, 75 Jahre alt.

Ulrike Küstler rückte 2003 für die PDS in den Gemeinderat nach. 2004 und 2009 wurde sie wiedergewählt für die Linke. Sie gehörte dem Gemeinderat bis 2014 an. Seit 2009 hatte sie den Sitz von SÖS und Linken im Sozial- und Gesundheitsausschuss und im Verwaltungsausschuss inne. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie als Fraktionsvorsitzende hat sie SÖS und Linke auch nach außen vertreten.

Ulrike Küstler engagierte sich für soziale Gerechtigkeit, kommunale Demokratie, gleiche Rechte für alle sowie für Bildungs- und Lebenschancen für Kinder und Jugendliche. Sie brachte zahlreiche Themen wie die erste Konferenz gegen Kinderarmut, den Bürgerhaushalt und das Sozialticket erfolgreich in den Gemeinderat ein. Anfang 2009 stellte sie den ersten Antrag gegen den Abriss des Hotels Silber und arbeitete zehn Jahre lang maßgeblich an der Konzeption und der Durchsetzung des Lern- und Gedenkortes mit. In den fünf Jahren als Einzelstadträtin setzte sie ihr Rederecht in den Ausschüssen durch, obwohl sie keinen Sitz hatte. Als ihr beim Kauf der SachsenLB durch die LBBW Unterlagen verweigert wurden, erreichte sie einen gerichtlichen Vergleich, dass sie und alle Stadträte gleich und umfassend informiert werden müssen.

Ulrike Küstler wurde in Lünen/Westfalen geboren und ist in Rottweil aufgewachsen. Nach der Lehre als Feinmechanikerin arbeitete sie in der Metallindustrie, im Druckgewerbe und in der Fernmeldetechnik. Sie war Lehrlingsausbilderin, gewerkschaftliche Vertrauensfrau und Betriebsrätin. In Freiburg kandidierte sie Anfang der 70er-Jahre auf einer alternativ-linken Liste zum Gemeinderat und verlor ihren Arbeitsplatz durch Berufsverbot. Seit 2015 war Ulrike Küstler aktiv in der Betreuung von Geflüchteten, wo sie sich besonders für die Schulbildung der Kinder einsetzte.

Untertürkheim – Sexuelle Belästigung im Inselbadd

01.07.2019 – 14:26  Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Sexuelle Belästigung in Freibad

Stuttgart-Untertürkheim (ots)

Polizeibeamte haben am Sonntagabend (30.06.2019) zwei 19 und 21 Jahre alte Männer sowie einen 20 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, eine 13-Jährige sowie eine 15 Jahre alte Jugendliche im Freibad Inselbad sexuell belästigt zu haben. Die beiden 19 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen sollen sich gegen 18.30 Uhr bei einem Tauchgang im Sprudelbecken einer 13-Jährigen genähert und dieser an das Hinterteil gegriffen haben. Der anwesende Bademeister hielt die beiden bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Nur wenige Minuten später, etwa gegen 18.40 Uhr, soll sich ein 20 Jahre alter Mann einer 15-Jährigen genähert haben. Mutmaßlich soll der Tatverdächtige der Jugendlichen beim Baden an die Brust gegriffen und mehrmals versucht haben, sie zu küssen. Nach Beendigung der ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen vor dem Polizeirevier 5 Ostendstraße vorerst auf freien Fuß entlassen.

Sex sells, was willsch macha! im Friedrichsbau Varieté

Sex sells, was willsch macha!  

23.September 2019 wieder im Friedrichsbau Varieté in Stuttgart – Pragsattel
tickets@friedrichsbau.de
Tel.0711 – 225 70 70
———————————–

Sabine Schief – Kabarettistin + Herzhumoristin +Lachkardiologin + Mutlacherin

Oberstdorfer Str.11 * 70327 Stuttgart
Postfach 60 05 28 * 70305 Stuttgart
info@sabine-schief.de
Tel. 0711-504 628 91
Mobil 0151-11 980925
www.schiefgelacht.de

Feierabendmarkt am 1.8.2019 mit Oliver Klein & Sabine Schief

Schief & Klein beim Feierabendmarkt Untertürkheim

am Donnerstag den  1. August 2019 auf der Showbühne Leonhard-Schmidt-Platz

Oliver Klein & Sabine Schief – beides Untertürkheimer!
Ein musikalischer Verwandlungskünstler trifft auf eine wandelbare Kabarettistin & Herzhumoristin

An diesem Abend wird gerockt, parodiert, imitiert und vor allem die Lachmuskeln strapaziert!
Schwertgosch Sabine Schief mit eigenen Texten auf bekannte Gassenhauer, Musik- Comedian Oliver Klein mit Parodien weltbekannter Musiker.

Spritzig – charmant – schwäbisch – sauglatt und so bunt und vielfältig wie Untertürkheim selbst!

Eintritt frei!