Uhlbacher Kelter: beSINNen – Ausstellung von Rolf Lorenz

beSINNen – Ausstellung von Rolf Lorenz

01.02.2019 – 29.03.2019 | Besichtigung zu unseren Öffnungszeiten | Eintritt frei
Rolf Lorenz aus Stuttgart, in einem anderen Leben Filmproduzent, dann lange Marketing- und Kommunikationsberater mit seiner eigenen Agentur und jetzt Business Coach, zeigt seine aktuellen Bilder: “Ein Kunstwerk … ist ja eine Stellungnahme. Es darf nicht harmlos sein, sonst ist es Deko.”

Collegiums-Kulturmonat 2019
Kunst & Kultur, Unterhaltung & Genuss
in der Uhlbacher Kelter.
Kartenverkauf ab 01. Dezember 2018

Uhlbach: “Vom Guten, Schönen Garen” – Revue mit Denis Scheck

“Vom Guten, Schönen Garen”

Kulturabend im Kulturmonat

08. März 2019, 19.30 Uhr

“Vom Guten, Schönen Garen”
Eine literarisch-kulinarische Revue mit Denis Scheck

Der Abend mit “Druckfrisch”-Moderator Denis Scheck im Uhlbacher Gewölbekeller verspricht originelle Empfehlungen, überraschende Erkenntnisse sowie reichlich Anregendes aus Literatur und Kulinarik.

Kartenvorverkauf ab 01. Dezember 2018
in unseren Ortskelter Rotenberg und Uhlbach
telefonisch unter 0711-32 777 58 0
oder per E-Mail an info@collegium-wirtemberg.de

Eintritt 20 € pro Person
Beginn 19.30 Uhr | Einlass 19.00 Uhr
im Uhlbacher Gewölbekeller

Uhlbach: Jürgen Fendt zu Gast im Collegium

Finissimo Extra – Wein in vielen Facetten – Jürgen Fendt zu Gast im Collegium

15. Februar 2019, 19 Uhr

Finissimo Extra im Kulturmonat
Wein in vielen Facetten – Jürgen Fendt zu Gast im Collegium

Früher Sommelier im Restaurant Bareiss, heute Winzer: Jürgen Fendt erzählt wie sein Hobby zur Berufung wurde – und präsentiert passend zu unseren Collegiums-Weinen eine spannende Auswahl seiner eigenen Weine (www.fendtwein.de)

Kartenvorverkauf ab 01. Dezember 2018
in unseren Ortskelter Rotenberg und Uhlbach
telefonisch unter 0711-32 777 58 0
oder per E-Mail an info@collegium-wirtemberg.de

Eintritt 20 € pro Person
Beginn 19.00 Uhr | Einlass 18.30 Uhr
im Uhlbacher Gewölbekeller

“Wein – Weib – Wengerter” mit Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp

“Wein – Weib – Wengerter” mit Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp

08. Februar 2019, 19.30 Uhr

Kulturabend im Kulturmonat
“Wein – Weib – Wengerter”
mit Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp

Martin Kurrle im Gespräch mit Journalistin und Moderatorin Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp, Sommelière, Weinberaterin und Autorin.

Kartenvorverkauf ab 01. Dezember 2018
in unseren Ortskelter Rotenberg und Uhlbach
telefonisch unter 0711-32 777 58 0
oder per E-Mail an info@collegium-wirtemberg.de

Eintritt 20 € pro Person
Beginn 19.30 Uhr | Einlass 19.00 Uhr
im Uhlbacher Gewölbekeller

Uhlbach: Eurasien mit der Eisenbahn, Uli Mang

Eurasien mit der Eisenbahn, Uli Mang

Datum: 12.02.2019 19:30 – 21:30
Ort:Kulturforum Uhlbacher Rathaus, Uhlbacher Pl. 2, 70329 Stuttgart, Deutschland

Beschreibung

Dienstag, 12.2.2019, 19:30 Uhr, Rathaus

Eurasien mit der Eisenbahn
in 43 Tagen 9000 km von St. Petersburg nach Peking

Bildbericht von Ulrich Mang

Uli Mang, unser Uhlbacher „Reisender Senior“, war wieder einmal alleine auf langer Tour. Dabei besichtigte er die Städte Sankt Petersburg, Moskau, Irkutsk, Ulan Bator und Peking, wanderte auf dem „Großen Baikal-Trail“ und der Insel Olchon, reiste mit Auto und Fahrer 1500 Km durch die Mongolei und wanderte auf der „Chinesischen Mauer“.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €
Dienstag, 12.2.2019, 19:30 Uhr, Rathaus Uhlbach

Betreuung Wolf Wölfel

Kulturmonat – 2/2019 – Collegium Wirtemberg – Uhlbacher Kelter

Collegium Wirtemberg – Uhlbacher Kelter

01. Februar – 28. Februar 2019
Kulturmonat – Ausstellung Rolf Lorenz
Uhlbacher Kelter

ausverkauft  – 08. Februar 2019 / 19.30 Uhr / 20 € p.P.ausverkauft
“Wein – Weib – Wengerter”
Martin Kurrle im Gespräch mit Sonja Faber-Schrecklein und Natalie Lumpp
Uhlbacher Kelter

15. Februar 2019 / 19 Uhr / 20 € p.P.
Finissimo EXTRA
Uhlbacher Kelter

23. Februar 2019 / 19 Uhr / 125 € p.P.
ausverkauft – Kult-Dinner – ausverkauft
Uhlbacher Kelter

23. März 2019 / 19-2 Uhr
Lange Nacht der Museen
Uhlbacher Kelter

29. März 2019 / 19.30 Uhr
Finissage
Ausstellung Rolf Lorenz
Uhlbacher Kelter – Eintritt frei

https://www.collegium-wirtemberg.de/veranstaltungen/203-einladungen-2019.html

Uhlbach: Nepal – Mein Traum von Lo Mantang

Nepal – Mein Traum von Lo Mantang

06.02.2019 19:30 – 21:30
Ort:Kulturforum Uhlbacher Rathaus, Uhlbacher Pl. 2, 70329 Stuttgart, Deutschland

Beschreibung

Mittwoch, 6.2.2019, 19:30 Uhr, Rathaus Uhlbach

Nepal – Mein Traum von Lo Mantang

Live-Multivisions-Show von Eberhard Köhler

Das ehemalig verbotene Königreich Upper Mustang ist noch immer eines der geheimsvollsten und exklusivsten Trekking-Ziele im Himalaya. Tagelange Wanderungen führen über hohe Pässe, tiefe Täler, wüstenhafte und bunte Erosionslandschaften über tibetisch geprägte Dörfer bis fast an die tibetische Grenze nach Lo Mantang. Upper Mustang ist noch immer eines der abgelegendsten Gebiete der Welt. Das Gebiet ist von den Schluchten des Kali Gandaki bzw. Mustang Khola geprägt und war einst eine Handelsroute zwischen Tibet und Indien.

Eintritt: 8 € / Mitglieder 6 €
Links:
http://www.e-koehler.de/1weltenb.htm
Betreuung Wolf Wölfel

Uhlbach: Solo-Gitarrenkonzert Markus Segschneider

Solo-Gitarrenkonzert Markus Segschneider

 03.02.2019 19:30 – 21:30
Ort:Kulturforum Uhlbacher Rathaus, Uhlbacher Pl. 2, 70329 Stuttgart, Deutschland

Beschreibung

Sonntag, 3.2.2019, 19:30 Uhr, Rathaus Uhlbach

Solo-Gitarrenkonzert
Markus Segschneider

Jedes der zahlreichen Konzerte Markus Segschneiders ist ein Erlebnis der besonderen Art: „Ein Mann, sechs Stahlsaiten, und nicht einen Augenblick kommt das Gefühl auf, dass etwas fehlt.“ Markus Segschneider verfügt als Gitarrist über ein ungeheuer großes Repertoire an Stilmitteln, die sich in seinen Kompositionen nahtlos miteinander verbinden. Ein „brillanter musikalischer Spaziergang durch Stimmungen, Klangwelten und Landschaften, der vom Publikum begeistert aufgenommen wird” (Wülfrather Rundschau). „Die Zuhörer werden die absolut virtuos-geniale Musik des Gitarristen nicht so schnell aus den Ohren verlieren” (Main-Echo). „Ein enorm inspirierender instrumentaler Höhenflug – und eine Menge schöne Musik.“ (Folker).

Eintritt: 15 € / Mitglieder 13 €
Kartenbestellung unter: info@kulturforum-uhlbach.de

Link zur Homepage: http://www.markus-segschneider.de/
Betreuung Wolf Wölfel

Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Nr.149 -153 – 5 Alarme

Feuerwehr Abt. Hedelfingen#Einsatz2018 Nr. 153 –

31.12.2018, 16:46 Uhr – Brandmelderalarm 2
Während unser GW-Mess noch auf der Rückfahrt von Einsatz 152 war, wurde dieser und der restliche Hedelfinger-Löschzug zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines Altenheimes alarmiert. Vor Ort konnte kein Schadfeuer als Ursache festgestellt werden und die Kräfte konnten wieder einrücken. (Symbolbild)

Feuerwehr Abt. Hedelfingen#Einsatz2018 Nr. 152

31.12.2018, 16:18 Uhr – Brand 4
Keine Stunde nach Einsatz Nr. 151 wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung im 11. Stock eines Hochhauses alarmiert. Nach der ersten Erkundung, wurde Essen auf Herd, als Ursache festgestellt und wir konnten wieder einrücken.

Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Einsatz2018 Nr. 151

31.12.2018, 15:30 Uhr – Brand 2
Heute Nachmittag wurden wir zu einem gemeldeten Feuer, mit weiteren Kräften der Feuerwehr Stuttgart, alarmiert. Nach genauer Erkundung durch den Leitungsdienst konnten kurze Zeit später alle Fahrzeuge wieder einrücken.

Feuerwehr Abt. Hedelfingen #Einsatz2018 Nr. 150

29.12.2018, 21:40 Uhr – Brand 1
Gestern Abend wurden wir auf Nachforderung der Feuerwache 4 (Feuerbach) mit unseren zwei schmalen Fahrzeugen , Tanklöschfahrzeug (TLF) und Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) in die Feuerbacher Talstraße alarmiert. Dort brannte ein großes Gartenhaus. Nach etwas mehr als 4 Stunden konnten wir den Einsatz beenden.

Feuerwehr Abt. Hedelfingen – Einsatz 2018 Nr. 149

29.12.2018, 16:04 Uhr –  2. Alarm – S-Ost -Talstraße
Heute Nachmittag wurden wir mit weiteren Kräften zu einem Wohnungsbrand alarmiert. An der Einsatzstelle wurde das Gebäude, durch unsere GW Mess-Besatzung, von außen und innen mit einer Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Ein weiterer Messtrupp führte im Gebäude Kontrollmessungen durch.
BERICHT: https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=1848 
Zeitungsberichte: Brand in Stuttgart-Ost – Seniorin löst großen Feuerwehreinsatz aus
und facebook.com/blaulichtTVStuttgart/

Feuerwehr Abt. Wangen – Nr. 65+66 – Rauch sichtbar – 2. Alarm

Feuerwehr Abt. Wangen – Nr 65 – Rauch sichtbar

Datum: 25. Dezember 2018
Alarmzeit: 16:54 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 46 Minuten
Art: Brandeinsatz > Brand 3 (Fehlalarm)
Einsatzort: Wasenstraße
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6, Löschfahrzeug KatS, Tanklöschfahrzeug
Weitere Kräfte: Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst

Einsatzbericht:
Am frühen Abend des 25. Dezembers wurde die Abteilung Wangen gemeinsam mit den Kräften der Berufsfeuerwehr zu einem Brand 3 in die Wasenstraße alarmiert. Dort sei, laut Anrufer, im Bereich einer Autowerkstatt schwarzer und grüner Rauch sichtbar.
Eine nähere Erkundung ergab, dass der schwarze Rauch aus dem Schornstein der Werkstatt kam. Ein hinzugerufener Mitarbeiter der Werkstatt öffnete daraufhin das Gebäude. Ursache für den schwarzen Rauch war ein Fehler in der Ölheizung des Gebäudes. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Keine Tätigkeit für die Feuerwehr.


Feuerwehr Abt. Wangen – Einsatz Nr. 66 Wohnungsbrand – 2.Alarm

Datum: 29. Dezember 2018
Alarmzeit: 16:05 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten
Art: Brandeinsatz > 2. Alarm
Einsatzort: Talstraße
Mannschaftsstärke: 13
Fahrzeuge: Löschfahrzeug 8/6, Löschfahrzeug KatS
Weitere Kräfte: Gerätewagen Atemschutz/Messtechnik, GW-Mess | Abteilung Hedelfingen, Löschzug Feuerwache 1, Löschzug Feuerwache 3, Polizei, Rettungsdienst, Sonderfahrzeuge der Berufsfeuerwehr

Einsatzbericht:
Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses meldeten der Integrierten Leitstelle in Stuttgart eine Rauchentwicklung in einer Wohnung des Gebäudes. Sie wurden durch die schrillen Alarmtöne eines Rauchmelders aufmerksam und konnten dann Rauch im Treppenraum riechen. Daraufhin alarmierte die Integrierte Leitstelle Kräfte der Feuerwehr Stuttgart und des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle.
Weitere Anrufer vermuteten noch Personen im Gebäude. Noch während der erste Löschzug ausrückte, alarmierte die Integrierte Leitstelle einen weiteren Löschzug sowie Führungs- und Sonderfahrzeuge.
Die Feuerwehr kontrollierte mit mehreren Atemschutztrupps alle Wohnungen in dem Gebäude, parallel gingen weitere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung in die Brandwohnung im 1. Obergeschoss vor. Zwei Drehleitern gingen beidseits des Gebäudes in Stellung, da anfangs die Gefahr der Durchzündung und damit massiven Brandausbreitung bestand. Der energisch vorgetragene Löschangriff verhinderte jedoch in allerletzten Moment die Durchzündung.
Danach konnte sich die Feuerwehr auf Nachlösch-, Lüftungs- und Aufräumarbeiten konzentrieren, die sich noch über zwei Stunden hinzogen.
Textquelle: Branddirektion Stuttgart

Untertürkheim – Einbrüche im Stadtgebiet

Polizeipräsidium Stuttgart

POL-S: Einbrüche im Stadtgebiet – Zeugen gesucht

Stuttgart Untertürkheim und Degerloch (ots) – Zu einem versuchten Einbruch kam es zwischen Dienstag (25.12.2018) und Samstag (29.12.2018) in der Wallmerstraße. Bislang unbekannte Täter versuchten, an der Rückseite des Gebäudes, eine Balkontüre aufzuhebeln. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von circa fünfhundert Euro.

Zu einem vollendeten Einbruch ist es in Stuttgart Degerloch in der Reginenstraße gekommen. Die Täter gelangten zwischen Samstag (29.12.2018) 16.00 Uhr und Sonntag (30.12.2018) 23.00 Uhr über eine Terrassentür in ein Mehrfamilienhaus. Die Wohnung im Erdgeschoss sowie eine unverschlossene Wohnung im ersten Obergeschoss wurden durchsucht. Aus einem Schlafzimmer im ersten Obergeschoss erlangten die Einbrecher eine Geldbörse mit mehreren hundert britischen Pfund. Über weiteres Diebesgut ist derzeit nichts bekannt. In beiden Fällen gelang es den Tätern, unerkannt zu entkommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.